31.05.2022 07:40

Telekom-Aktie stabil: Cellnex äußert Interesse an Telekom-Funktürmen - offenbar Gebot mit Brookfield möglich

Gemeinsames Gebot: Telekom-Aktie stabil: Cellnex äußert Interesse an Telekom-Funktürmen - offenbar Gebot mit Brookfield möglich | Nachricht | finanzen.net
Gemeinsames Gebot
Folgen
Brookfield Asset Management erwägt Kreisen zufolge mit der spanischer Cellnex Telecom ein gemeinsames Gebot für die Funkturmsparte der Deutschen Telekom.
Werbung
Der kanadische Investor diskutiere mit Cellnex, Europas größtem Funkturmbetreiber, über ein entsprechendes Vorhaben, berichtete die Nachrichtenagentur Bloomberg am Freitagabend unter Berufung auf mit Angelegenheit vertraute Personen. Zugleich könnte Brookfield auch alleine vorpreschen, um sich das wohl mit rund 20 Milliarden Euro bewertete Funkturmgeschäft inklusive Schulden zu schnappen. Sprecher der möglichen Bieter hätten gegenüber Bloomberg eine Stellungnahme abgelehnt, hieß es.

Bereits vor einem Monat hatte Cellnex-Chef Tobías Martínez Gimeno sein Interesse an der Sparte der Deutschen Telekom offiziell bekundet. Deutschland sei ein "superattraktiver" Markt, sagte er. Deutschland ist der einzige größere Markt in Europa, in dem Cellnex noch nicht präsent ist.

Seit Monaten brodelt die Gerüchteküche, wer von den Konkurrenten und Investoren den Zuschlag für die Funktürme der Deutschen Telekom erhält. Die Bonner sollen Kreisen zufolge um verbindliche Gebote in den kommenden Wochen gebeten haben. Vodafones Tochter Vantage Towers soll demnach noch darüber grübeln, ob sie in der nächsten Runde einen Vorschlag unterbreiten wollen oder nicht.

Cellnex bekräftigt Interesse an Telekom-Funktürmen

Der spanische Funkturmbetreiber Cellnex hat sein Kaufinteresse an einem Anteil der Funkturmsparte der Deutschen Telekom bekräftigt. Im Lichte von Medienberichten bestätigte Cellnex am Montag, ein Gebot für einen Anteil der passiven Infrastruktur der Telekom in Deutschland und Österreich zu erwägen, wie die Spanier mitteilten. Der Prozess sei noch in einer Prüfungsphase, insbesondere seien die Bedingungen und die mögliche Bewertung noch nicht entschieden.

Cellnex-Chef Tobías Martínez Gimeno hatte bereits im April sein Interesse öffentlich gemacht, Details zu konkreten Verhandlungen aber gemieden. Wie die Nachrichtenagentur Bloomberg vor dem Wochenende aus Kreisen berichtet hatte, könnte sich die Bewertung auf 20 Milliarden Euro inklusive Schulden belaufen - Cellnex sei dazu in Gesprächen mit dem kanadischen Finanzinvestor Brookfield. Cellnex bestätigte am Montag zudem erneut, dass ein mögliches Gebot auch mit Partnern zusammen erfolgen könnte. Im XETRA-Handel notierte die Telekom-Aktie am Montag zuletzt kaum fester bei 19,08 Euro.

TORONTO/MADRID (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Brookfield Asset Management Inc.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Brookfield Asset Management Inc.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: ricochet64 / Shutterstock.com, Deutsche Telekom

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.07.2022Deutsche Telekom BuyJefferies & Company Inc.
21.07.2022Deutsche Telekom BuyDeutsche Bank AG
15.07.2022Deutsche Telekom BuyUBS AG
14.07.2022Deutsche Telekom BuyJefferies & Company Inc.
14.07.2022Deutsche Telekom BuyGoldman Sachs Group Inc.
22.07.2022Deutsche Telekom BuyJefferies & Company Inc.
21.07.2022Deutsche Telekom BuyDeutsche Bank AG
15.07.2022Deutsche Telekom BuyUBS AG
14.07.2022Deutsche Telekom BuyJefferies & Company Inc.
14.07.2022Deutsche Telekom BuyGoldman Sachs Group Inc.
12.05.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
21.04.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
22.03.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
09.03.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
26.02.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
30.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
18.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
04.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
20.02.2020Deutsche Telekom verkaufenBarclays Capital
19.02.2020Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Rezessionssorgen schwinden: DAX schließt klar im Plus -- Dow Jones letztlich etwas höher -- Siemens Energy will Jahresziele erreichen -- Palantir enttäuscht -- BioNTech, Bayer, Lufthansa im Fokus

NVIDIA enttäuscht mit Umsatzausblick. AMC-Aktie kurzzeitig vom Handel ausgesetzt. Pfizer plant Milliardenübernahme. Givaudan-Aktie profitiert von Einstieg der Tetra-Pak-Familie. Porsche steigert Gewinn im ersten Halbjahr deutlich. Samsung will in Deutschland eine halbe Million Falt-Smartphones verkaufen. Hypoport steigert Gewinn deutlich. Kalifornische Fahrzeugbehörde reicht Klage gegen Tesla ein.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln