22.09.2021 14:58

VERBIO sieht Gewinnziel unter Vorjahresniveau - VERBIO-Aktie tief im Minus

Gewinn unter Vorjahresniveau: VERBIO sieht Gewinnziel unter Vorjahresniveau - VERBIO-Aktie tief im Minus | Nachricht | finanzen.net
Gewinn unter Vorjahresniveau
Folgen
Der Biokraftstoff-Hersteller VERBIO erwartet im laufenden Geschäftsjahr einen operativen Gewinn unter dem Vorjahresniveau.
Werbung
VERBIO-Anleger zeigten sich enttäuscht. Denn die Marktteilnehmer waren von einem höheren Gewinnziel ausgegangen, die Erwartung lagen laut Händlern bei 179 Millionen Euro.

Für das Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) strebe das Management für das bis Ende Juni laufende Geschäftsjahr 150 Millionen Euro an, teilte das Unternehmen am Mittwoch in Leipzig mit. VERBIO verweist dabei unter anderem auf das aktuelle Absatz- und Rohstoffpreisniveau.

Wie bereits seit Juli bekannt, konnte das im SDAX gelistete Unternehmen in den vergangenen zwölf Monaten bis Ende Juni das operative Ergebnis im Jahresvergleich um mehr als 36 Prozent auf 166,3 Millionen Euro steigern. Der Umsatz kletterte den Angaben nach erstmals auf über eine Milliarde Euro. Das Schlussquartal trug sowohl beim Umsatz als auch beim operativen Gewinn laut VERBIO fast ein Drittel zum Gesamtjahresergebnis bei.

Die Leipziger profitierten von der steigenden Nachfrage nach erneuerbaren Kraftstoffen im Kampf gegen den Klimawandel. Diese Dynamik werde auch im kommenden Jahr das Marktumfeld positiv beeinflussen, stellte VERBIO in Aussicht. Das Unternehmen stellt neben Biokraftstoffen wie Biodiesel, Biogas und Bioethanol auch Produkte wie Flüssigdünger und Desinfektionsmittel her.

Um der zunehmenden Nachfrage auch aus dem gewerblichen Güterverkehr begegnen zu können, will VERBIO bis Ende 2023 rund 300 Millionen Euro investieren und die Produktionskapazitäten erhöhen. Insgesamt sollen so bis 2023 die Produktionskapazitäten für fortschrittliche Biokraftstoffe verdoppelt werden.

Ein Umsatzziel für das laufende Geschäftsjahr benannte das Management allerdings nicht. Lediglich für das Netto-Barvermögen wurde eine Zielgröße von 50 Millionen Euro benannt und damit auf dem Niveau des Geschäftsjahres 2019/2020. Im vergangenen Geschäftsjahr blieben mit 100,2 Millionen Euro fast doppelt so viel übrig. VERBIO gehörte mit fast 78 Prozent Kursplus bis zum gestrigen Handelschluss zu den besten Werten des laufenden Jahres im Index der Nebenwerte. Dies lädt laut Händlern außerdem zu Gewinnmitnahmen ein.

VERBIO-Aktien rutschen ab nach enttäuschendem Ausblick

Mit prozentual zweistelligem Minus sind am Mittwoch die Papiere von VERBIO nach einem enttäuschenden Ausblick zurückgefallen auf das Kursniveau von Anfang August. Am Nachmittag betrug der Verlust 11,35 Prozent auf 48,36 Euro. Damit waren die Papiere abgeschlagenes Schlusslicht im Nebenwerteindex SDAX, der derweil zulegte.

Charttechnisch sind die VERBIO-Aktien nun etwas angezählt, rutschten sie doch am Mittwoch deutlich unter die 50-Tage-Linie als Indikator für den mittelfristigen Trend. Die 200-Tage-Linie, die Hinweise gibt auf die längerfristige Entwicklung, ist mit 40,6 Euro aktuell aber noch ein Stück weit weg.

Der Biokraftstoff-Hersteller erwartet im laufenden Geschäftsjahr einen operativen Gewinn unter dem Vorjahresniveau. Beim Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) strebt das Unternehmen 150 Millionen Euro an. Die Markterwartung habe bei rund 179 Millionen Euro gelegen, sagte ein Börsianer. Auch das Jahresergebnis sei lediglich in Höhe der vorab veröffentlichten Eckdaten hereingekommen - und damit etwas unter dem Konsens.

Wer seit Jahresanfang in VERBIO-Aktien investiert ist, hatte bis zum Vortag einen Gewinn von rund 78 Prozent verbucht. Daher sahen sich viele nun zu Gewinnmitnahmen verleitet.

Stifel belässt Verbio auf 'Buy' - Ziel 52 Euro

Stifel hat Verbio nach Zahlen und Präsentation eines Investmentplans auf "Buy" mit einem Kursziel von 52 Euro belassen. Das Zahlenwerk des Biokraftstoffherstellers für das vierte Geschäftsquartal sei stark ausgefallen, schrieb Analyst Florian Pfeilschifter in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Der Investmentplan ziele in die richtige Richtung, müsse aber über das Jahr 2023 hinaus gehen, forderte Pfeilschifter.

/ajx/tih

Veröffentlichung der Original-Studie: 22.09.2021 / 03:24 / EDT Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: 22.09.2021 / 03:24 / EDT Erstmalige

-----------------------

dpa-AFX Broker - die Trader News von dpa-AFX

-----------------------

LEIPZIG / FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Verbio

Nachrichten zu VERBIO Vereinigte BioEnergie AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu VERBIO Vereinigte BioEnergie AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.10.2021VERBIO Vereinigte BioEnergie BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
29.09.2021VERBIO Vereinigte BioEnergie BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
22.09.2021VERBIO Vereinigte BioEnergie BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
26.07.2021VERBIO Vereinigte BioEnergie BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
26.05.2021VERBIO Vereinigte BioEnergie buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
18.10.2021VERBIO Vereinigte BioEnergie BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
29.09.2021VERBIO Vereinigte BioEnergie BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
22.09.2021VERBIO Vereinigte BioEnergie BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
26.07.2021VERBIO Vereinigte BioEnergie BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
26.05.2021VERBIO Vereinigte BioEnergie buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
03.04.2007VERBIO haltenÖko Invest
11.10.2006VERBIO nicht zeichnenDer Aktionär

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für VERBIO Vereinigte BioEnergie AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX legt leicht zu -- Wall Street etwas tiefer -- ifo-Index sinkt -- Finanzinvestoren wollen zooplus gemeinsam übernehmen -- HSBC übertrifft Erwartungen -- BASF, Deutsche Bank, Lufthansa im Fokus

Citigroup erwartet erhebliche Belastungen aus Korea-Ausstieg. Airbus bleibt trotz Kritik von Leasingfirmen bei Expansionsplänen. HUGO BOSS will mit neuer China-Chefin Umsatz steigern. Bechtle steigert Vorsteuergewinn kräftig. Daimler Truck erhält Straßenzulassung für Brennstoffzellen-Lkw. Microsoft warnt vor weiteren Hackerangriffen. ATOSS Software wächst weiter.

Umfrage

Würden Sie eine verpflichtende Corona-Impfung gutheißen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln