Gründer der Tech-Riesen

Musk, Bezos, Zuckerberg & Co.: In diesem Alter gründeten sie ihr erstes Unternehmen

12.02.24 06:39 Uhr

Tech-Riesen: Die Gründer im Fokus | finanzen.net

Die Gründer von Apple, Amazon, Facebook & Co. sind längst keine Unbekannten mehr, sondern Visionäre und Milliardäre. Elon Musk, der CEO von Tesla war bereits in jungen Jahren an zahlreichen Unternehmungsgründungen beteiligt. Ein junger Gründer ist auch Mark Zuckerberg, der Chef des Internetriesen Meta.

Werte in diesem Artikel

• Gründer der 11 größten Technologieunternehmen
• Start bereits in jungen Jahren
• Unternehmen aus der elterlichen Garage gegründet
Elon Musk ist zwar nicht der Gründer von Tesla, sein Name ist aber mit dem des ursprünglich von Martin Eberhard und Marc Tarpenning gegründeten Unternehmens untrennbar verbunden. Als CEO des Elektroautobauers wurde Elon Musk zu einem der reichsten Menschen der Welt, war aber zuvor an zahlreichen Unternehmensgründungen beteiligt.

Ebenso wie Mark Zuckerberg, der Gründer von Facebook, der sogar sein Studium abbrach, um sich ganz seiner Unternehmensvision zu widmen.

Hier kommt ein Überblick über die Gründer der größten Technologieunternehmen und wie alt sie beim Unternehmensstart waren:

Elon Musk - SpaceX

Laut der New York Times gründete Elon Musk im Alter von 24 Jahren gemeinsam mit seinem Bruder Kimbal das Unternehmen ZIP2 - ein Online-Stadtführer für Zeitungen wie unter anderem die New York Times. Vier Jahre lang war es in den Händen der Brüder, bevor es von der Computerfirma Compaq aufgekauft wurde.

Der Tesla-Chef half übrigens bei zahlreichen anderen Unternehmensgründungen. Er war Mitinhaber, technischer Leiter und Mitgründer von X.Com, dem Vorgänger von PayPal, sowie Gründer des Raumfahrtunternehmens SpaceX. Bis heute ist er in der Führungsebene von SpaceX tätig. Dank Anteilen am Elektrofahrzeughersteller Tesla, die er auch mit dem Geld aus den Verkäufen von ihm gegründeter Unternehmen finanzierte, wurde er zwischenzeitlich zum reichsten Menschen der Welt.

Mark Zuckerberg - Facebook

Mark Zuckerberg gründete bereits im Alter von 19 Jahren während seines Studiums an der Harvard University das soziale Netzwerk Thefacebook im Jahr 2004 mit dem Zweck, die Vernetzung der Harvard-Studenten untereinander zu ermöglichen. Er brach sein Studium jedoch im gleichen Jahr ab, um sich voll und ganz auf sein Unternehmen zu fokussieren. Facebook heißt heute Meta und gehört zu den größten Internetunternehmen der Welt.

Michael Dell - Dell Technologies

Michael Dell studierte an der University in Texas. Als kleine Nebenbeschäftigung begann er, Computer gegen Geld aufzurüsten und gründete im Alter von 21 Jahren Dell Technologies. Schon bald wurde der Studentenjob zu einem Vollzeit-Beruf und er verließ frühzeitig die Universität, so CNBC.

Pierre Omidyar - eBay

Pierre Omidyar studierte an der Tufts University. Einige Jahre nach seinem Abschluss gründete er mit Freunden die Computerfirma Ink Development, welche später in ein Online-Shopping Softwareunternehmen umgewandelt und 1996 an Microsoft verkauft wurde. Ein Jahr zuvor, im Alter von 23 Jahren, startete Omidyar laut CNET den Online-Marktplatz eBay. Heute ist Omidyar nicht mehr im Unternehmen aktiv, sondern lebt mit seiner Familie auf Hawaii.

Jack Dorsey - Twitter-Mitbegründer

Jack Dorsey schrieb sich für kurze Zeit an der NYU ein. Er gründete dort im Alter von 23 Jahren gemeinsam mit einem Freund das Softwareunternehmen dNet, welches die Lieferung von Online-Käufen noch am selben Tag ermöglichte. Obwohl eine Investorengruppe die Finanzierung zusicherte, scheiterte das Projekt schlussendlich. Erst sechs Jahre später wirkte Dorsey bei der Gründung von Twitter mit. Der Mikroblogging-Dienst Twitter wurde im Frühjahr 2022 von Elon Musk übernommen und ist nicht mehr börsennotiert.

Evan Spiegel - Snapchat-Mitbegründer

Evan Spiegel studierte an der Stanford University. Einige Monate später startete Spiegel im Alter von 22 Jahren gemeinsam mit den anderen beiden Mitbegründern Bobby Murphy und Reggie Brown Picaboo, mittlerweile als Snapchat bekannt. Snapchat ist ein kostenloser Instant-Messaging-Dienst und wird heute von zirka 150 Millionen Nutzern pro Tag benutzt.

Bill Gates - Microsoft-Mitbegründer

Bill Gates und sein Freund Paul Allen gründeten laut CNBC während der High School im Alter von 16 Jahren ein Unternehmen (Traf-O-Data), welches Analyseprozesse für die Verkehrslage in Washington (USA) automatisierte. Nur drei Jahre später starteten die beiden Microsoft und brachen dafür sogar das College ab. Microsoft ist heute eines der größten Internetunternehmen weltweit.

Larry Page und Sergey Brin - Google

Die beiden lernten sich 1995 an der renommierten Stanford-Universität kennen. Bereits nach kurzer Zeit verließen sie die Hochschule und gründeten 1998 im Alter von 25 Jahren in der Garage der früheren YouTube-Geschäftsführerin Susan Wojcicki das Unternehmen Google. Heute ist Google mit einem Marktanteil von weit über 90 Prozent die größte Suchmaschine der Welt. Inzwischen agiert das Suchmaschinengeschäft als Tochter unter dem Dach des Internetkonzerns Alphabet.

David Karp - Tumblr

David Karp hat weder einen High School- noch einen College-Abschluss. Mit elf Jahren bereits lernte er HTML und entwarf bald Webseiten für Unternehmen. Er wurde Chief Technology Officer bei einem Unternehmen namens UrbanBaby, welches 2006 vom Medienunternehmen CNET gekauft wurde, wie die New York Times berichtet.

Im Alter von 21 Jahren gründete er die Blogging-Plattform Tumblr, welche seit August 2019 dem Betreiber der Bloggerplattform Wordpress.com, Automattic gehört.

Jeff Bezos - Amazon

Jeff Bezos gründete Amazon im Alter von 30 Jahren in seiner Garage in Seattle. Das Unternehmen selbst berichtet zu seiner Gründungsgeschichte, dass Bezos den Namen vom größten Fluss der Welt, dem Amazonas ableitete. Er wollte damit die große Auswahl symbolisieren. Heute ist Amazon tatsächlich einer der größten Onlineversandhändler mit der weltweit größten Auswahl aus verschiedensten Produktsortimenten.

Steve Jobs - Apple-Mitbegründer

Steve Jobs gründete 1976 im Alter von 21 Jahren gemeinsam mit Steve Wozinak und Ronald Wayne die Firma Apple. Das Firmenlogo besteht aus einem angebissenen Apfel. Die Idee dazu soll durch Jobs damaligen Ernährungsstil der Frutarier entstanden sein. Apple ist heute eines der größten Software- und Technologieunternehmen und verkaufte beispielsweise im Geschäftsjahr 2022 rund 238 Millionen iPhones.

Im August 2011 trat Steve Jobs aus gesundheitlichen Gründen als CEO zurück. Tim Cook wurde sein Nachfolger. Nur wenige Wochen später, im Oktober 2011, verstarb Jobs an Bauchspeicheldrüsenkrebs.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Alphabet A (ex Google)

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Alphabet A (ex Google)

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Nadezda Murmakova / Shutterstock.com, Quka / Shutterstock.com

Nachrichten zu Amazon

Analysen zu Amazon

DatumRatingAnalyst
02.02.2024Amazon BuyJefferies & Company Inc.
02.02.2024Amazon KaufenDZ BANK
02.02.2024Amazon OverweightBarclays Capital
02.02.2024Amazon BuyUBS AG
02.02.2024Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
02.02.2024Amazon BuyJefferies & Company Inc.
02.02.2024Amazon KaufenDZ BANK
02.02.2024Amazon OverweightBarclays Capital
02.02.2024Amazon BuyUBS AG
02.02.2024Amazon OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
26.09.2018Amazon HoldMorningstar
30.07.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
13.06.2018Amazon HoldMorningstar
02.05.2018Amazon HoldMorningstar
02.02.2018Amazon neutralJMP Securities LLC
DatumRatingAnalyst
11.04.2017Whole Foods Market SellStandpoint Research
23.03.2017Whole Foods Market SellUBS AG
14.08.2015Whole Foods Market SellPivotal Research Group
04.02.2009Amazon.com sellStanford Financial Group, Inc.
26.11.2008Amazon.com ErsteinschätzungStanford Financial Group, Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Amazon nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"