finanzen.net
24.06.2020 18:02

DEUTZ-Aktie klettert kräftig: Kepler sieht für DEUTZ großes Gewinnpotenzial

Hochstufung: DEUTZ-Aktie klettert kräftig: Kepler sieht für DEUTZ  großes Gewinnpotenzial | Nachricht | finanzen.net
Hochstufung
Folgen
Das Analysehaus Kepler Cheuvreux sieht für DEUTZ erhebliches Potenzial für Gewinnsteigerungen vom kommenden Jahr an.
Werbung
Der Motorenbauer sei ein typischer Frühzykliker, der von dem im dritten Quartal nachlassenden zyklischen Gegenwind profitieren dürfte, schrieb Analyst Hans-Joachim Heimbürger in einer am Mittwoch vorliegenden Studie. Die DEUTZ-Aktie stufte er daher von "Hold" auf "Buy" hoch. Das Kursziel hob er von 3,30 auf 5,50 (Kurs: 4,45) Euro an.

Aufgrund der Corona-Pandemie dürften sich die Unternehmensziele für 2022 zwar um ein bis zwei Jahre verschieben, aber ein Gewinn je Aktie (EPS) von mindestens einem Euro sei erreichbar. Der Experte betonte in diesem Zusammenhang auch das Potenzial der Kölner, Kosten zu optimieren, sowie die Chancen im Geschäft mit elektrischen Motoren und auf dem chinesischen Absatzmarkt.

Heimbürger erhöhte seine EPS-Prognosen für die Jahre 2021 bis 2023 um durchschnittlich 58 Prozent.

Gemäß der Einstufung "Buy" rechnet Kepler Cheuvreux auf Sicht der nächsten zwölf Monate mit einem absoluten Aufwärtspotenzial der Aktie von mindestens 10 Prozent.

DEUTZ-Aktien gewannen am Mittwoch im XETRA-Handel im Endeffekt 3,73 Prozent auf 4,33 Euro hinzu.

/edh/ajx/ck/jha/

Analysierendes Institut Kepler Cheuvreux.

Veröffentlichung der Original-Studie: 24.06.2020 / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / BST

Erstmalige Weitergabe der Original-Studie: Datum in Studie nicht angegeben / Uhrzeit in Studie nicht angegeben / Zeitzone in Studie nicht angegeben

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: DEUTZ AG

Nachrichten zu DEUTZ AG

  • Relevant
  • Alle
    2
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu DEUTZ AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
03.08.2020DEUTZ buyBaader Bank
31.07.2020DEUTZ HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
22.07.2020DEUTZ buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
01.07.2020DEUTZ kaufenDZ BANK
24.06.2020DEUTZ buyKepler Cheuvreux
03.08.2020DEUTZ buyBaader Bank
22.07.2020DEUTZ buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
01.07.2020DEUTZ kaufenDZ BANK
24.06.2020DEUTZ buyKepler Cheuvreux
19.06.2020DEUTZ buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
31.07.2020DEUTZ HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
12.05.2020DEUTZ HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.05.2020DEUTZ HoldKepler Cheuvreux
29.04.2020DEUTZ HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
02.04.2020DEUTZ HoldKepler Cheuvreux
07.02.2020DEUTZ VerkaufenDZ BANK
07.11.2019DEUTZ VerkaufenDZ BANK
24.10.2019DEUTZ VerkaufenDZ BANK
10.07.2019DEUTZ verkaufenHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
21.02.2017DEUTZ VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für DEUTZ AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX verlässt Handel im Plus -- BMW mit Milliardenverlust -- Commerzbank erwartet 2020 Verlust -- Gewinneinbruch bei Allianz -- FMC, Post, Vonovia, Disney, Beyond Meat im Fokus

NORMA wagt wegen Corona weiter keine Prognose. Nikola vergrößert Netto-Verlust erheblich. Ceconomy erwägt weitere Einsparungen - 3.500 Job auf der Kippe. Square überrascht mit Umsatzsprung. Daimler verstärkt Zusammenarbeit mit Batterielieferant CATL. LPKF erwartet im dritten Quartal weniger Umsatz und Gewinn. Munich Re: Mit schwarzen Zahlen durch die Corona-Krise.

Umfrage

Wenn die Kurse steigen, denken viele Anleger vermehrt über Sicherungsmechanismen nach. Was halten Sie von Teilschutz-Zertifikaten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
Ballard Power Inc.A0RENB
NikolaA2P4A9
NEL ASAA0B733
BayerBAY001
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
TUITUAG00
Amazon906866
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747