25.03.2021 13:20

BayWa peilt 2021 Anstieg beim Umsatz und operativen Gewinn an - Aktie profitiert

Hohe Nachfrage: BayWa peilt 2021 Anstieg beim Umsatz und operativen Gewinn an - Aktie profitiert | Nachricht | finanzen.net
Hohe Nachfrage
Folgen
Der Mischkonzern BayWa will nach einem trotz Corona starken Jahr insbesondere in seinen neuen Geschäftsfeldern weiterwachsen.
Werbung
Alleine im Bereich Erneuerbare Energien erwartet Konzernchef Klaus Josef Lutz einen künftigen Aufbau von rund 2500 auf über 3000 Mitarbeiter. Dagegen will das Unternehmen den Umbau des klassischen Agrargeschäfts in Deutschland vorantreiben und kleinere Standorte schließen.

Das Energiegeschäft, das neben erneuerbaren auch klassische Energieträger wie Heizöl beinhaltet, lieferte vergangenes Jahr erneut den größten Beitrag zum operativen Ergebnis. Inzwischen ist hier auch der Einstieg des Schweizer Investors EIP vollzogen, der für 530 Millionen Euro 49 Prozent der auf erneuerbare Energien ausgerichteten Tochter BayWa r.e. übernommen hat. "Das Geld liegt seit Freitag auf unserem Konto", sagte Finanzchef Andreas Helber.

Die BayWa hat in den vergangenen Jahren in neue Geschäftsfelder investiert. Inzwischen sind die seit 2009 hinzugekommen Bereiche für fast zwei Drittel des operativen Ergebnisses verantwortlich. Und dieser Anteil soll bis 2025 noch weiter steigen, wie Lutz sagt. Bis dahin soll sich das operative Ergebnis auf 400 bis 450 Millionen verdoppeln. Mehr als die Hälfte davon soll aus "grünen Geschäftstätigkeiten kommen".

Das deutsche Agrargeschäft wird dagegen seit einiger Zeit konsolidiert. Von ehemals rund 250 Standorten will die BayWa auf rund 80 kommen. Dieser Umbau soll nun in Westdeutschland beschleunigt werden. Mit den kleinen Standorten lasse sich kein Geld verdienen, sagte Lutz. Einen Rückzug aus dem Bereich schloss er aber aus.

Im laufenden Jahr rechnet die BayWa mit steigendem Umsatz und Ergebnis. 2020 zog der Umsatz - wie bereits bekannt - leicht auf etwas mehr als 17 Milliarden Euro an. Das operative Ergebnis stieg um rund 14 Prozent auf 215 Millionen Euro, der Gewinn sank durch eine stark gestiegene Steuerquote leicht auf 61,3 Millionen Euro.

BayWa-Titel werden zeitweise mit 35,80 Euro 1,56 Prozent teurer als am Vortag gehandelt.

MÜNCHEN (dpa-AFX)

Bildquellen: BayWa AG

Nachrichten zu BayWa AG (vink. NA)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BayWa AG (vink. NA)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.05.2021BayWa HoldWarburg Research
10.05.2021BayWa buyKepler Cheuvreux
07.05.2021BayWa HaltenDZ BANK
07.05.2021BayWa buyKepler Cheuvreux
06.05.2021BayWa HoldWarburg Research
10.05.2021BayWa buyKepler Cheuvreux
07.05.2021BayWa buyKepler Cheuvreux
24.03.2021BayWa buyKepler Cheuvreux
21.01.2021BayWa buyKepler Cheuvreux
11.12.2020BayWa buyWarburg Research
20.05.2021BayWa HoldWarburg Research
07.05.2021BayWa HaltenDZ BANK
06.05.2021BayWa HoldWarburg Research
12.04.2021BayWa HaltenDZ BANK
29.03.2021BayWa HoldWarburg Research
07.08.2020BayWa SellWarburg Research
13.05.2020BayWa SellWarburg Research
10.08.2007BayWa sellBayerische Hypo- und Vereinsbank AG
16.04.2007BayWa reduzierenIndependent Research
05.02.2007BayWa sellHypoVereinsbank

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BayWa AG (vink. NA) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- Dow Jones schließt kaum verändert -- VW mit Datenleck in Nordamerika -- Hedgefonds Elliott bei Deutsche Wohnen eingestiegen -- VW, Evonik, LEG und Apple im Fokus

Hannover Rück macht Hoffnung auf Wiederaufnahme von Sonderdividende. BP erwägt offenbar Ausgliederung des Irak-Geschäfts. Mehrheit der TV-Rechte von Frankreichs Fußball-Liga geht an Amazon. McDonald's von Hackerangriff getroffen. Magic-Mushroom-Biotech atai strebt bei IPO Milliardenbewertung an. Amazon führt in Versandzentren Grundgehalt von 12 Euro ein.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die wertvollsten Fußballer der Welt
Welche Spieler sind die teuersten aller Zeiten?
Die zehn größten Chiphersteller der Welt
Welche Konzerne regieren die Welt der Halbleiterproduzenten?
Die größten Staatspleiten
Welche Länder haben am häufigsten Bankrott anmelden müssen?
TecDAX: Die Gewinner und Verlierer im April 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Was waren die wichtigsten Ereignisse der Apple-Geschichte?
Diese Meilensteine markieren die Konzerngeschichte Apples
mehr Top Rankings

Umfrage

Gold oder Bitcoin - was halten Sie für den besseren Inflationsschutz?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln