10.08.2022 07:26

Chip-Mangel: STMicroelectronics-Partner GLOBALFOUNDRIES plant Produktionsausbau

Investition: Chip-Mangel: STMicroelectronics-Partner GLOBALFOUNDRIES plant Produktionsausbau | Nachricht | finanzen.net
Investition
Folgen
Der Halbleiterhersteller GLOBALFOUNDRIES (GF) fährt angesichts eines weltweiten Chip-Mangels die Produktion in Europa hoch.
Werbung
Nachdem 2020 rund 300 000 Wafer das Dresdner Werk verließen, sollen es in diesem Jahr 700 000 und Ende 2023 etwa 850 000 sein, wie Geschäftsführer Manfred Horstmann auf Anfrage mitteilte: "Wir produzieren mehr, weil der Bedarf an Halbleitern so hoch ist." Über einen Zeitraum von drei Jahren werde man deutlich mehr als eine Milliarde US-Dollar in den Ausbau des deutschen Werkes stecken. Hinzu kämen neue GF-Kapazitäten am Standort des französischen Chipherstellers STMicroelectronics im Großraum Grenoble, was einen zusätzlichen Ausstoß von 360 000 Wafern pro Jahr bringen soll.

Vor allem die Autobranche sei nach Chips hungrig, hieß es. Während früher in einem Wagen etwa 60 bis 70 davon verbaut wurden, seien es inzwischen mehrere Hundert. Dies hänge zum einen mit dem Umstieg von Verbrenner- auf Elektroautos zusammen. Auch die Ansprüche der Käufer hätten sich über die Jahre verändert. "Autos sind heute fahrende Computer", sagte Horstmann. Pro Jahr wachse der Ausstoß an Chips für den Bereich Automotive um 15 bis 16 Prozent. Ende nächsten Jahres würden sie ein Sechstel der Gesamtproduktion in Dresden ausmachen.

"Als sächsische Landeshauptstadt müssen wir unsere europäische Spitzenposition bei der Halbleiterfertigung durch die Unterstützung von weiteren Investitionen der Halbleiterhersteller halten und ausbauen", sagte der FDP-Bundestagsabgeordnete Torsten Herbst nach einem Besuch bei GF. Die umfangreichen Investitionspläne von GLOBALFOUNDRIES und weiterer Hersteller am Standort Dresden würden eine enorme Chance bedeuten.

"Im Bundeshaushalt und auf europäischer Ebene stehen Milliarden Euro für den Ausbau der Halbleiterfertigung zur Verfügung. Allerdings muss Deutschland bei den Entscheidungen für die finanzielle Unterstützung sehr viel schneller werden, da wir sonst Schlüsselinvestitionen nach Asien oder in die USA verlieren", sagte Herbst. Es sei im nationalen und sächsischen Interesse, dass man bei der Chipfertigung durch den Ausbau der heimischen Chipfertigung unabhängiger von asiatischen Produktionsstandorten werde.

GF hat nach eigenen Angaben etwa 300 Kunden weltweit, das Dresdner Werk allein rund 120. Mit mit einer Reinraumfläche von rund 60 000 Quadratmetern ist es das größte Halbleiterwerk Europas. Hier arbeiten mehr als 3300 Mitarbeiter. Sie stellen nicht nur Chips für den Bereich Automotive her, sondern auch für Produkte wie Smartphones sowie Anwendungen in den Bereichen Cyber-Security, Mobile Banking und die 5G-Technologie.

/jos/DP/zb

DRESDEN (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf GLOBALFOUNDRIES INC Registered Shs
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf GLOBALFOUNDRIES INC Registered Shs
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Andrew Park / Shutterstock.com, ZinetroN / Shutterstock.com

Nachrichten zu STMicroelectronics N.V.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu STMicroelectronics N.V.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
23.08.2022STMicroelectronics NeutralJP Morgan Chase & Co.
18.08.2022STMicroelectronics UnderperformJefferies & Company Inc.
29.07.2022STMicroelectronics HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.07.2022STMicroelectronics NeutralUBS AG
29.07.2022STMicroelectronics NeutralGoldman Sachs Group Inc.
16.05.2022STMicroelectronics BuyDeutsche Bank AG
13.05.2022STMicroelectronics OutperformCredit Suisse Group
05.05.2022STMicroelectronics OutperformCredit Suisse Group
28.04.2022STMicroelectronics BuyDeutsche Bank AG
17.02.2022STMicroelectronics OutperformCredit Suisse Group
23.08.2022STMicroelectronics NeutralJP Morgan Chase & Co.
29.07.2022STMicroelectronics HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.07.2022STMicroelectronics NeutralUBS AG
29.07.2022STMicroelectronics NeutralGoldman Sachs Group Inc.
28.07.2022STMicroelectronics NeutralJP Morgan Chase & Co.
18.08.2022STMicroelectronics UnderperformJefferies & Company Inc.
28.07.2022STMicroelectronics UnderperformJefferies & Company Inc.
07.07.2022STMicroelectronics UnderperformJefferies & Company Inc.
25.05.2022STMicroelectronics UnderperformJefferies & Company Inc.
27.04.2022STMicroelectronics UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für STMicroelectronics N.V. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Wie sieht die Energie-Versorgung in der Zukunft aus? Im B2B-Seminar heute um 11 Uhr erfahren Sie, welche Lösungen für die Energiekrise in Europa gefunden werden können und wie Sie mit Ihrem Portfolio an den Entwicklungen partizipieren!

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Vor deutschen Inflationszahlen: DAX rutscht zeitweise wieder unter 12.000 Punkte -- Asien Börsen uneins -- Porsche-IPO erfolgreich -- Gewinn von HORNBACH wegen hohen Kosten rückläufig

US-Gesundheitsbehörde FDA lässt Hautmedikament von Sanofi und Regeneron zu. BMW entwickelt Sprachassistenz-Software mit Amazons Alexa-Technologie. China baut Pilotprojekt um e-Yuan aus. Tesla-Kunden in China können sich über kürzere Lieferzeiten freuen. ARK Invest-Chefin Cathie Wood warnt vor fallenden Autopreisen. Goldman Sachs-Strategen erwarten Comeback für europäische Value-Aktien.

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln