16.07.2015 11:35

Deutsche Pfandbriefbank startet beim Börsengang mit Gewinnen

IPO: Deutsche Pfandbriefbank startet beim Börsengang mit Gewinnen | Nachricht | finanzen.net
IPO
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.12. zusätzlich! -W-

Die Deutsche Pfandbriefbank ist bei ihrem Börsendebüt mit einem blauen Auge davongekommen. Die Aktien sind mit Gewinnen in den Börsenhandel gestartet.
Werbung
Nachdem der Ausgabepreis lediglich am unteren Ende der Zeichnungsspanne gelegen hatte, konnten die Papiere wenigstens bei Handelsstart deutlich zulegen. Auf dem Xetra-Handelssystem und in Frankfurt wurden Aktien der Kernbank der notverstaatlichten Immobilienbank Hypo Real Estate (HRE) zum Preis von 11,45 Euro erstmals gehandelt.

Auf Xetra, wo der Umsatz mit den Pfandbriefbank-Aktien höher ist, kletterten sie danach bis auf 11,63 Euro. Zuletzt kosteten sie 11,39 Euro und damit verglichen mit dem Ausgabepreis von 10,75 Euro rund 6 Prozent mehr. Händler Oliver Roth von Oddo Seydler sprach deshalb von einem gelungenen Debüt. Eine "sexy Story" sei die Pfandbriefbank allerdings nicht, sondern eher etwas für konservative Anleger.

Das schlug sich im Ausgabepreis nieder, der nur am unteren Rand der Emissionsspanne zwischen 10,75 und 12,75 Euro gelegen hatte. "Für eine Bank, die erst für 2019 eine Rendite von 8 Prozent anpeilt, kann man nicht viel zahlen", kommentierte ein Börsianer den relativ geringen Emissionspreis. "Die Investoren saßen von Anfang an am längeren Hebel."

Die Erstzeichner seien wohl zu zurückhaltend und eher auf Schnäppchenjagd eingestellt gewesen, sagte Händler Andreas Lipkow vom Berliner Vermögensverwalter Kliegel & Hafner. Sie müssten nun ihre fehlenden Stücke am freien Markt zukaufen und entsprechend mehr bezahlen. "Das Nachfolgeinstitut der ehemaligen Hypo Real Estate (HRE) kam auch nicht wirklich teuer an den Markt und dürfte zuvor von allen Risiken befreit worden sein. Somit ist die Aktie ein solides, wenn auch eher sehr konservatives Investment."

In der Deutschen Pfandbriefbank ist das operative Geschäft der in der Krise vom Staat mit Milliarden geretteten HRE gebündelt. Die Trennung von der Immobilienbank ist eine Auflage der EU-Kommission, die der Bund im Gegenzug für die milliardenschwere Rettung und Verstaatlichung der HRE in der weltweiten Finanzkrise erfüllen muss.

Für den Börsengang hatten sich die staatlichen Eigentümer entschieden, weil sie sich dadurch höhere Einnahmen als bei einem Verkauf erhoffen. Der größte Teil des Kredit- und Wertpapierbestandes der HRE liegt in der staatlichen Bad Bank namens FMS Wertmanagement und soll dort möglichst wertschonend abgebaut werden.

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: tap trofsnag / Shutterstock.com

Nachrichten zu pbb AG (Deutsche Pfandbriefbank)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu pbb AG (Deutsche Pfandbriefbank)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11.11.2020pbb HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.11.2020pbb buyKepler Cheuvreux
13.08.2020pbb neutralNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
12.08.2020pbb buyKepler Cheuvreux
14.05.2020pbb HoldDeutsche Bank AG
11.11.2020pbb buyKepler Cheuvreux
12.08.2020pbb buyKepler Cheuvreux
07.05.2020pbb buyHSBC
05.05.2020pbb buyKepler Cheuvreux
01.04.2020pbb buyHSBC
11.11.2020pbb HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
13.08.2020pbb neutralNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
14.05.2020pbb HoldDeutsche Bank AG
29.04.2020pbb HoldDeutsche Bank AG
06.04.2020pbb HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für pbb AG (Deutsche Pfandbriefbank) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

pbb Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- Dow schließt höher -- VW kann CO2-EU-Vorgaben nicht erfüllen -- Merck nach Milliarden-Zukauf auf Kurs -- Moderna, BioNTech, Pfizer, KION im Fokus

Boeing-Aktie kräftig im Minus: Boeing drosselt 787-Dreamliner-Produktion weiter. Deutsche Bank besiegelt Partnerschaft mit Google zur IT-Erneuerung. Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Wirtschaftsprüfer von Wirecard. Chefwechsel bei Glencore. Lufthansa kündigt Zubringerdienste für Condor. US-Jobwachstum lässt im November stark nach. EU-Haushalt für 2021 steht - allerdings nur unter Vorbehalt.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer im November 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2020
Diese Geschenke landen 2020 unter dem Weihnachtsbaum
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer im November 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
3. Quartal 2020: Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die 15 Top-Verdiener unter den Gamern
Das sind die 15 millionenschweren Top-Verdiener in der Gamingbranche
mehr Top Rankings

Umfrage

Wie hat sich Ihr Wertpapierdepot seit Jahresbeginn entwickelt?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln