finanzen.net
30.07.2020 15:12

Deutsche Börse-Aktie sinkt: Deutsche Börse wächst langsamer - Vorstellung von "Compass 2023" im November

Jahresziele bestätigt: Deutsche Börse-Aktie sinkt: Deutsche Börse wächst langsamer - Vorstellung von "Compass 2023" im November | Nachricht | finanzen.net
Jahresziele bestätigt
Folgen
Nach dem starken Jahresauftakt ist es bei der Deutschen Börse im zweiten Quartal ruhiger zugegangen.
Werbung
Die wichtige Sparte Eurex ist gegenüber dem Vorjahr nur langsam gewachsen und bei Clearstream fiel das Wachstum sogar negativ aus - die praktisch auf Null gefallenen Leitzinsen in den USA drückten auf die Nettozinserträge. Dennoch bleibt der Börsenbetreiber einer der Gewinner der COVID-19-Krise. Das Unternehmen hat das Gewinnziel bestätigt.

Die Nettoerlöse im zweiten Quartal stiegen auf 778 Millionen Euro, von 725 Millionen im Vorjahresquartal. Im Konsens wurden Umsätze von 767 Millionen erwartet.

Das EBITDA erhöhte sich auf 441 Millionen Euro nach 434 Millionen Euro. Das von den Anlegern stärker beachtete bereinigte EBITDA stieg auf 483 Millionen Euro nach 466 Millionen Euro - hier hatten Analysten mit 480 Millionen Euro gerechnet.

Der berichtete Gewinn lag mit 257 Millionen unter dem Vorjahreswert von 267 Millionen. Der bereinigte Gewinn lag unverändert bei 288 Millionen Euro. Der Gewinn je Aktie betrug 1,40 Euro nach 1,46 Euro je Anteilsschein.

Die Deutsche Börse hat das Gewinnziel bestätigt: Die Eschborner streben im laufenden Jahr einen bereinigten Periodenüberschuss von rund 1,2 Milliarden Euro an.

Deutsche Börse will "Compass 2023" im November vorstellen

Die Deutsche Börse wird ihre neue Wachstumsinitiative "Compass 2023" auf dem Investorentag am 18. November vorstellen. Die Veranstaltung soll in Frankfurt und virtuell stattfinden.

Wie Deutsche-Börse-Chef Theodor Weimer im Rahmen der Telefonkonferenz mit Analysten zu den Zweitquartalszahlen erklärte, werden strukturelles Wachstum sowie M&A-Aktivitäten die beiden Pfeiler des Nachfolgers der "Roadmap 2020" bilden.

Zum Thema M&A sagte Weimer, dass diesbezügliche Aktivitäten zunehmend an Fahrt aufnähmen. Die Deutsche Börse sucht nach Übernahmekandidaten in den Bereichen Foreign Exchange, Fixed Income, IFS, Data/Analytics und Commodities.

Weimer unterstrich den hohen Wettbewerb bei der Suche nach Kaufkandidaten, machte aber zugleich deutlich, dass die Deutsche Börse keine überhöhten Preise zahlen werde.

Die Aktie der Deutschen Börsen gibt via XETRA zeitweise 5,92 Prozent auf 155,70 Euro ab.

(Dow Jones)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Mini Future Short auf Deutsche BörseJC4F3G
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JC4F3G. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Jorg Hackemann / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Börse AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Börse AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.09.2020Deutsche Börse HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
18.09.2020Deutsche Börse buyJefferies & Company Inc.
09.09.2020Deutsche Börse HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.09.2020Deutsche Börse buyUBS AG
07.08.2020Deutsche Börse Sector PerformRBC Capital Markets
18.09.2020Deutsche Börse buyJefferies & Company Inc.
08.09.2020Deutsche Börse buyUBS AG
03.08.2020Deutsche Börse buyUBS AG
30.07.2020Deutsche Börse buyDeutsche Bank AG
30.07.2020Deutsche Börse buyUBS AG
22.09.2020Deutsche Börse HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.09.2020Deutsche Börse HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.08.2020Deutsche Börse Sector PerformRBC Capital Markets
04.08.2020Deutsche Börse NeutralCredit Suisse Group
03.08.2020Deutsche Börse HaltenIndependent Research GmbH
30.07.2020Deutsche Börse SellWarburg Research
15.07.2020Deutsche Börse SellWarburg Research
24.02.2020Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.12.2019Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.10.2019Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Börse AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!
Werbung

Heute im Fokus

DAX letztlich im Minus -- US-Börsen im Plus -- Klöckner hebt Prognose für 3. Quartal an -- BioNTech will nicht an Human-Challenge-Impfstoffstudie teilnehmen -- GRENKE, JPMorgan, Tesla, Disney im Fokus

ChargePoint fusioniert sich an die Börse. Ex-VW-Chef Winterkorn kommt auch wegen Marktmanipulation vor Gericht. Bundesregierung mischt sich in E.ON-RWE-Verfahren ein. Finanzexpertin Karin Dohm wird neues Vorstandsmitglied bei HORNBACH. CEO und Chairman von Grand City Properties tauschen Ämter. Türkische Notenbank hebt Leitzinsen deutlich an. Nach Sancho und Bellingham: BVB holt nächstes englisches Top-Talent.

Umfrage

Wie zufrieden sind Sie mit den staatlichen Corona-Schutzmaßnahmen?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
TeslaA1CX3T
NEL ASAA0B733
BioNTechA2PSR2
Deutsche Bank AG514000
Apple Inc.865985
Daimler AG710000
NikolaA2P4A9
Amazon906866
BayerBAY001
CureVacA2P71U
Microsoft Corp.870747
Airbus SE (ex EADS)938914
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Telekom AG555750
Ballard Power Inc.A0RENB