12.05.2021 11:57

Sixt-Aktie gewinnt: Sixt setzt auf Erholung

Keine konkrete Prognose: Sixt-Aktie gewinnt: Sixt setzt auf Erholung | Nachricht | finanzen.net
Keine konkrete Prognose
Folgen
Der Autovermieter Sixt geht nach einem Anziehen der Geschäfte im März und April optimistisch in den Sommer - und erwartet deutlich steigende Mietwagenpreise.
Werbung
"Das Licht am Ende des Tunnels wird sehr, sehr hell", sagte der scheidende Sixt-Konzernchef Erich Sixt am Mittwoch. Er hofft auf einen guten Sommer. In den USA habe sich gezeigt: Wenn man die Corona-Pandemie in den Griff bekomme, steige, die Nachfrage nach Mietwagen "fast explosionsartig" an. Und für die Deutschen gelte: "Wenn sie reisen können, werden sie reisen."

Die steigende Nachfrage werde aber auch zu steigenden Preisen führen, sagte Sixt. Im Moment seien sie noch einigermaßen vernünftig. Doch sie würden steigen, und müssten dies angesichts der Kosten für den Wiederhochlauf auch. "Wir werden so hoch gehen, wie es uns der Markt erlaubt und was wir den Kunden gegenüber verantworten können", sagte Sixt.

Eine konkrete Prognose für das laufende Geschäftsjahr gibt Sixt weiterhin nicht. "Trotz der ermutigenden Signale müssen wir aber vorsichtig bleiben und den weiteren Verlauf der Pandemie genau beobachten." Wenn es aber so laufe, wie von Statistikern prognostiziert, "kann es für uns einen guten Sommer geben. Ich halte das nicht für eine Utopie."

Sixt hatte bereits Ende April auf Basis vorläufiger Zahlen einen massiven Umsatzrückgang und einen Vorsteuerverlust gemeldet. Nun zeigte sich, dass auch nach Steuern ein Minus steht: Der Verlust beträgt 10 Millionen Euro. Der Umsatz sank im Vergleich zum Vorjahresquartal um ein Drittel auf 329,9 Millionen. Das erste Quartal ist laut Sixt aber traditionell das schwächste des Jahres.

Sixt hat mit deutlichen Sparmaßnahmen auf die Krise reagiert. Im ersten Quartal umfasste die Vermietflotte im Schnitt nur noch 93 200 Fahrzeuge - das sind 37 700 weniger als vor einem Jahr. Mit der erwarteten steigenden Nachfrage werde man aber wieder aufstocken, hieß es.

Im XETRA-Geschäft steht für Sixt ein Plus von 2,15 Prozent bei 119 Euro an der Kurstafel.

/ruc/DP/fba

PULLACH (dpa-AFX)

Bildquellen: 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu Sixt SE St.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sixt SE St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.06.2021Sixt SE St buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
15.06.2021Sixt SE St buyWarburg Research
01.06.2021Sixt SE St HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.05.2021Sixt SE St HoldJefferies & Company Inc.
17.05.2021Sixt SE St kaufenDZ BANK
17.06.2021Sixt SE St buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
15.06.2021Sixt SE St buyWarburg Research
17.05.2021Sixt SE St kaufenDZ BANK
17.05.2021Sixt SE St buyDeutsche Bank AG
27.04.2021Sixt SE St kaufenDZ BANK
01.06.2021Sixt SE St HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.05.2021Sixt SE St HoldJefferies & Company Inc.
12.05.2021Sixt SE St HoldJefferies & Company Inc.
04.03.2021Sixt SE St HoldJefferies & Company Inc.
22.02.2021Sixt SE St HaltenDZ BANK
12.05.2021Sixt SE St ReduceBaader Bank
26.04.2021Sixt SE St ReduceBaader Bank
16.04.2021Sixt SE St ReduceBaader Bank
08.03.2021Sixt SE St ReduceBaader Bank
19.05.2015Sixt SellOddo Seydler Bank AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sixt SE St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX fällt unter 15.500 Punkte -- Dow leichter -- Brenntag hebt Gewinnprognose an -- Antragsunterlagen von Tesla werden öffentlich ausgelegt -- VW, Lufthansa, Symrise, CureVac im Fokus

HSBC vor Verkauf des französischen Retail-Geschäfts mit Verlust. EU lässt gesperrte Großbanken nun doch bei Finanzgeschäft für Wiederaufbaufonds zu. Urteil: AstraZeneca muss weitere 50 Millionen Dosen an EU liefern. Aktionäre kippen neue Vergütungspläne für freenet-Vorstände. Letzter Verbrenner von AUDI kommt Mitte der Dekade.

Top-Rankings

Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
KW 21/24: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Das sind die kreativsten Unternehmen der Welt
Welcher Global Player ist vorne mit dabei?

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die Länder mit der höchsten Wirtschaftskriminalität
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Das sind die schlimmsten Steuroasen
Hier zahlen Unternehmen so gut wie keine Steuern
15 unbekannte Apple-Patente
15 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält
Materialien, die teurer sind als Gold
Diese Materialien könnten Sie sich nach Ihrem nächsten Lottogewinn gönnen
Erstes Quartal 2021: Was sich in Carl Icahns Portfolio getan hat
Depot-Details
mehr Top Rankings

Umfrage

Bundesgesundheitsminister Jens Spahn spricht sich für ein Ende der Maskenpflicht aus. Sind sie auch dafür?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln