11.08.2022 14:10

EVOTEC-Aktie legt zu: EVOTEC mit erfreulicher Umsatzentwicklung

Kräftiges Wachstum: EVOTEC-Aktie legt zu: EVOTEC mit erfreulicher Umsatzentwicklung | Nachricht | finanzen.net
Kräftiges Wachstum
Folgen
Die EVOTEC SE ist im ersten Halbjahr kräftig gewachsen, wenngleich der Gewinn bröckelte.
Werbung
Die Umsatzprognose für das Gesamtjahr hob der Biotechkonzern an, beim Gewinn sieht es weniger erfreulich aus.

Die Einnahmen stiegen im ersten Halbjahr um 24 Prozent auf 336,9 Millionen Euro dank einer weiterhin starken Nachfrage im Basisgeschäft und günstigen Wechselkurseffekten. Das bereinigte EBITDA fiel allerdings auf 33,6 Millionen von 36,2 Millionen Euro. EVOTEC führte einen geringeren Beitrag durch Meilenstein-, Abschlags- und Lizenzzahlungen sowie weitere Aufwendungen für den Kapazitätsausbau an. Auch höhere Energiekosten, höhere Aufwendungen entlang der Lieferkette und Kosten in Verbindung mit der Akquisition von Rigenerand hätten belastet.

EVOTEC nannte noch ein sonstiges nichtbetriebliches Ergebnis von minus 89,8 Millionen Euro nach plus 106,1 Millionen Euro vor Jahresfrist. Hier fielen Fair-Value-Anpassungen der Kapitalbeteiligung an der börsennotierten Exscientia plc negativ zu Buche. Wie sich das auf das Nettoergebnis auswirkt, berichtete EVOTEC zunächst nicht.

Die Prognose für das Gesamtjahr präzisierte EVOTEC. Der Konzernumsatz soll nun höher als bislang angekündigt ausfallen und 715 bis 735 Millionen statt nur 700 bis 720 Millionen Euro erreichen. Zu konstanten Wechselkursen erwartet EVOTEC aber unverändert 690 bis 710 Millionen Euro.

Auch das bereinigte EBITDA sieht das Unternehmen unverändert in einer Bandbreite von 105 bis 120 Millionen Euro, zu konstanten Wechselkursen sollen es aber nur noch 85 bis 100 Millionen statt 95 bis 110 Millionen Euro werden. Die erwarteten Aufwendungen für die unverpartnerte Forschung und Entwicklung werden höher als im Vorjahr ausfallen und 70 bis 80 Millionen Euro erreichen. Im Vorjahr waren es 58 Millionen Euro.

Die EVOTEC-Aktie legt via XETRA zeitweise um 1,00 Prozent auf 25,37 Euro zu.

FRANKFURT (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf EVOTEC SE
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf EVOTEC SE
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: REMY GABALDA/AFP/Getty Images

Nachrichten zu EVOTEC SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu EVOTEC SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
25.08.2022EVOTEC SE BuyDeutsche Bank AG
23.08.2022EVOTEC SE OutperformRBC Capital Markets
12.08.2022EVOTEC SE BuyWarburg Research
12.08.2022EVOTEC SE BuyDeutsche Bank AG
11.08.2022EVOTEC SE BuyWarburg Research
25.08.2022EVOTEC SE BuyDeutsche Bank AG
23.08.2022EVOTEC SE OutperformRBC Capital Markets
12.08.2022EVOTEC SE BuyWarburg Research
12.08.2022EVOTEC SE BuyDeutsche Bank AG
11.08.2022EVOTEC SE BuyWarburg Research
12.05.2022EVOTEC SE HoldDeutsche Bank AG
13.04.2022EVOTEC SE HoldDeutsche Bank AG
25.03.2022EVOTEC SE HoldDeutsche Bank AG
07.02.2022EVOTEC SE HoldDeutsche Bank AG
01.12.2021EVOTEC SE HoldDeutsche Bank AG
10.08.2022EVOTEC SE UnderweightMorgan Stanley
08.11.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
17.08.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
10.08.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK
31.07.2017EVOTEC VerkaufenDZ BANK

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für EVOTEC SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos für Donnerstag anmelden!

Wie sieht die Energie-Versorgung in der Zukunft aus? Im B2B-Seminar morgen um 11 Uhr erfahren Sie, welche Lösungen für die Energiekrise in Europa gefunden werden können und wie Sie mit Ihrem Portfolio an den Entwicklungen partizipieren!

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Wall Street schließt höher -- DAX beendet Handel in Gewinnzone -- EU geht von Pipeline-Sabotage aus -- Apple mit schwächerer Nachfrage -- Berenberg reduziert Varta-Ziel -- eBay, Biogen im Fokus

Von der Leyen macht Vorschlag zu neuem EU-Sanktionspaket samt Ölpreisdeckel. Commerzbank muss bei polnischer Tochter weitere Vorsorge treffen. Studie: DAX-Vorstände verdienen 24 Prozent mehr. Santander verkündet neues Rückkaufprogramm und zahlt Zwischendividende. IG Metall sieht schwierige Tarifverhandlungen mit VW kommen. SEC verhängt gegen Wall Street-Unternehmen eine Milliardenstrafe.

Umfrage

Sollte Deutschland Kampfpanzer und weitere schwere Waffen an die Ukraine zu liefern

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln