finanzen.net
17.04.2019 22:12
Bewerten
(1)

Telekom-Aktie verliert: T-Mobiles Fusionsplan trifft anscheinend auf Widerstand der US-Behörden

Milliarden-Deal: Telekom-Aktie verliert: T-Mobiles Fusionsplan trifft anscheinend auf Widerstand der US-Behörden | Nachricht | finanzen.net
Milliarden-Deal
DRUCKEN
Ein Bericht über doch stärkeren Widerstand der Kartellwächter in den USA bei der geplanten Fusion von T-Mobile US mit dem Rivalen Sprint hat die Aktien der Deutschen Telekom am Mittwoch ausgebremst.
Die Papiere des Mutterkonzerns von T-Mobile verloren in einem freundlichen Börsenumfeld gut ein Prozent auf den tiefsten Stand seit Anfang März. Papiere von T-Mobile US rutschten an der Technologiebörse Nasdaq um 2,23 Prozent ab.

Das "Wall Street Journal" hatte am Dienstagabend unter Berufung auf Insider berichtet, dass die Wettbewerbshüter des US-Justizministeriums dem Fusionsvorhaben in der derzeit geplanten Form wohl nicht zustimmen dürften. Die Aktien von T-Mobile gaben nachbörslich um mehr als 4 Prozent nach, die von Sprint sogar mehr als 7,5 Prozent. Die Unternehmen und das Justizministerium äußerten sich zu dem Bericht zunächst nicht.

Analyst Polo Tang von der Bank UBS gab sich gelassen: "Die Deutsche Telekom ist in den USA mit oder ohne Fusionen und Übernahmen gut aufgestellt". Sollte der Deal mit Sprint scheitern, so könne T-Mobile US das neun Milliarden US-Dollar schwere Programm zum Aktienrückkauf wieder aufnehmen. Auch auf sich allein gestellt seien die Wachstumsperspektiven für den Mobilfunkanbieter gut.

Von Börsianern war derweil zu hören, dass man im Hin und Her rund um die Fusion erst einmal abwarten müsse. Ein Marktteilnehmer sah im Grundtenor des Berichts aber nicht unbedingt einen direkten Einwand gegen die Transaktion, sondern eher eine "formelle Warnung", dass für ein Durchwinken noch bestimmte Abhilfemaßnahmen nötig seien. T-Mobile will den Zusammenschluss noch vor Juli unter Dach und Fach bringen.

Dass der 26 Milliarden Dollar schwere Zusammenschluss kartellrechtlich umstritten ist, kommt wenig überraschend. Fusionspläne waren schon in der Vergangenheit an den Wettbewerbshütern gescheitert. Analyst Cengiz Sen von Pareto Securities äußerte sich am Mittwoch denn auch grundsätzlich kritisch zu der geplanten Fusion. Die aktuellen Markterwartungen zeigten, dass T-Mobile entweder zu viel für den Deal zahle - oder aber dieser scheitern werde.

/niw/bek/he

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: Jonathan Weiss / Shutterstock.com, mandritoiu / Shutterstock.com
Anzeige

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG

  • Relevant
    2
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.05.2019Deutsche Telekom SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.05.2019Deutsche Telekom buyOddo BHF
21.05.2019Deutsche Telekom buyUBS AG
21.05.2019Deutsche Telekom kaufenDZ BANK
16.05.2019Deutsche Telekom kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
21.05.2019Deutsche Telekom buyOddo BHF
21.05.2019Deutsche Telekom buyUBS AG
21.05.2019Deutsche Telekom kaufenDZ BANK
16.05.2019Deutsche Telekom kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
09.05.2019Deutsche Telekom kaufenDZ BANK
16.05.2019Deutsche Telekom neutralBarclays Capital
14.05.2019Deutsche Telekom NeutralCredit Suisse Group
09.05.2019Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
30.04.2019Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
18.04.2019Deutsche Telekom NeutralCredit Suisse Group
22.05.2019Deutsche Telekom SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
09.05.2019Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
19.03.2019Deutsche Telekom SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
11.02.2019Deutsche Telekom SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
21.01.2019Deutsche Telekom SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX über 12.000 Punkten -- May kündigt Rücktritt an -- Volkswagen stellt sich auf Mammutverfahren nach Verbraucherklage ein -- Casino, adidas, OSRAM, Vapiano im Fokus

Bitcoin steigt erneut über 8.000 US-Dollar. Siemens-Aktie erholt sich nach Rückschlag vom Hoch seit Oktober. Infineon-Aktie stemmt sich nur kurz gegen den Abwärtstrend. Sammer dementiert BVB-Interesse an Mandzukic - Zapata im Visier? Deutsche Bank-Fondstochter will mehr "grüne" Investments. Maersk meldet solides erstes Quartal.

Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
KW 21: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 21: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das hat sich geändert
Diese Aktien hat George Soros im Depot
Big-Mac-Index
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
Das verdienen Aufsichtsratschefs in DAX-Konzernen
Deutlich unter Vorstandsgehältern
Apps & Social Media: Die wertvollsten Marken der Welt
Welche Marke macht das Rennen?
Die Länder mit den größten Goldreserven 2019
Wer lagert das meiste Gold?
mehr Top Rankings

Umfrage

Die rechtspopulistische FPÖ in Österreich hat für einen Skandal gesorgt. Wie glauben Sie wird sich das auf die Europawahlen auswirken?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
TeslaA1CX3T
CommerzbankCBK100
Amazon906866
BayerBAY001
NEL ASAA0B733
Apple Inc.865985
BASFBASF11
Infineon AG623100
Ballard Power Inc.A0RENB
Huawei TechnologiesHWEI11
SteinhoffA14XB9
Deutsche Telekom AG555750