finanzen.net
23.12.2019 09:13

Tencent forciert Expansion nach Europa

Milliarden-Investition: Tencent forciert Expansion nach Europa | Nachricht | finanzen.net
Milliarden-Investition
Der Vorstoß chinesischer Unternehmen nach Deutschland und Europa geht weiter.
So will etwa der chinesische Digitalkonzern Tencent nun seine Investitionen auf dem europäischen Kontinent massiv erhöhen. "2020 werden wir mehr als zehn Milliarden Dollar in Europa investieren, rund ein Drittel davon in Deutschland", kündigte Li Shiwei, Europachef der Cloudsparte des Konzerns im Interview mit dem "Handelsblatt" (Montagausgabe) an. 2018 hatte das chinesische Unternehmen noch 4,8 Milliarden Dollar in Europa investiert, im noch laufenden Jahr sollen es bereits rund zehn Milliarden sein.

Tencent, das sich bislang wesentlich auf die Volksrepublik konzentriert hatte und unter anderem die Messenger-App WeChat betreibt, wolle sein Engagement in Europa ausbauen und gleichzeitig in interessante Firmen investieren, kündigte Li an. Dabei sei Deutschland für Tencent der wichtigste Markt außerhalb Chinas, betonte der Manager. Hier seien für den Konzern als Ziele für Übernahmen und Beteiligungen vor allem Unternehmen aus den Bereichen Design, Maschinenbau und autonome Mobilität interessant.

Wie Tencent drängen immer mehr chinesische Unternehmen nach Europa und Deutschland. Die Beteiligung des chinesischen Autokonzerns Geely am Stuttgarter Hersteller Daimler etwa und des Investors HNA bei der Deutschen Bank sind die wohl prominentesten Beispiele. Gänzlich folgenlos blieb das nicht: Der Vorstoß schürte auch Sorgen vor einem zunehmenden Einfluss chinesischer Firmen und des autoritären Regime in Peking.

Tencent, das weltweit bei mehr als 700 Firmen mitmischt, ist ebenfalls bereits an zahlreichen Firmen in Europa beteiligt, etwa am schwedischen Musikstreaming-Dienst Spotify. Zu den deutschen Firmen, mit denen der chinesische Konzern schon zusammenarbeitet, gehört auch der Autobauer BMW - gemeinsam bauen die Unternehmen ein Datenzentrum für autonom fahrende Fahrzeuge.

In Europa wolle sich Tencent zunächst auf den Ausbau seines Cloud-Geschäfts konzentrieren und auch deutsche Firmen als Kunden gewinnen, kündigte Li weiter an. Dabei verwahrte sich Li gegen Sicherheitsbedenken, wie sie etwa unlängst beim Technologiekonzern Huwawei aufkamen: "Bei uns werden Daten von Kunden in Deutschland auch hier verarbeitet. Es findet kein Austausch mit China statt."/tav/men/mis

DÜSSELDORF (dpa-AFX)

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
WAVE Unlimited auf Deutsche TelekomDC3G65
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: DC3G65. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Tencent

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG

  • Relevant
    2
  • Alle
    5
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
13:21 UhrDeutsche Telekom kaufenIndependent Research GmbH
12:51 UhrDeutsche Telekom verkaufenBarclays Capital
08:46 UhrDeutsche Telekom NeutralCredit Suisse Group
19.02.2020Deutsche Telekom buyUBS AG
19.02.2020Deutsche Telekom buyKepler Cheuvreux
13:21 UhrDeutsche Telekom kaufenIndependent Research GmbH
19.02.2020Deutsche Telekom buyUBS AG
19.02.2020Deutsche Telekom buyKepler Cheuvreux
18.02.2020Deutsche Telekom buyUBS AG
18.02.2020Deutsche Telekom kaufenIndependent Research GmbH
08:46 UhrDeutsche Telekom NeutralCredit Suisse Group
08.11.2019Deutsche Telekom NeutralCredit Suisse Group
07.11.2019Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
17.10.2019Deutsche Telekom NeutralCredit Suisse Group
03.09.2019Deutsche Telekom NeutralCredit Suisse Group
12:51 UhrDeutsche Telekom verkaufenBarclays Capital
19.02.2020Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
13.02.2020Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
11.02.2020Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.
29.01.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX schwächelt -- Fresenius erreicht Ziele -- MTU übertrifft Gewinnziel 2019 -- Dialog Semi übernimmt Adesto Technologies -- US-Fed will an Geldpolitik festhalten -- Infineon, PUMA, FMC im Fokus

EZB: Gewinn steigt 2019 auf 2,4 Milliarden Euro. Goldpreis setzt Rekordjagd in Euro fort. Microsoft bringt Online-Bürosoftware in deutsche Rechenzentren. OVG prüft zu Tesla-Rodungsstopp Stellungnahmen von Verfahrensbeteiligten. WACKER CHEMIE will wegen Solarflaute sparen. GfK: Virusepidemie verunsichert Verbraucher.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Q4 2019)
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Big-Mac-Index 2020
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
KW 20/7: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
mehr Top Rankings

Umfrage

Ein Gericht hat die Rodung für die Tesla-Fabrik in Brandenburg gestoppt. Wie finden sie diese Entscheidung?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
PowerCell Sweden ABA14TK6
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Telekom AG555750
Deutsche Bank AG514000
Varta AGA0TGJ5
Daimler AG710000
Apple Inc.865985
SteinhoffA14XB9
ITM Power plcA0B57L
Amazon906866
Microsoft Corp.870747