21.07.2022 16:07

HelloFresh-Aktie nach Abstufung tiefrot - Zweijahrestief erreicht

Nach Gewinnwarnung: HelloFresh-Aktie nach Abstufung tiefrot - Zweijahrestief erreicht | Nachricht | finanzen.net
Nach Gewinnwarnung
Folgen
Nach einer Senkung der Jahresziele am Vortag haben die viele Anleger von HelloFresh auch am Donnerstag die Reißleine gezogen.
Werbung
Am Vormittag brachen die HelloFresh-Titel bis auf 26,09 Euro ein, den tiefsten Stand seit April 2020. Zuletzt notierten sie 12,66 Prozent tiefer bei 26,15 Euro und waren damit erneut klares Schlusslicht im DAX. Tags zuvor waren die Anteilsscheine bereits um mehr als 9 Prozent abgesackt und hatten die gleitende 50-Tage-Linie deutlich unterschritten. Sie gilt als mittelfristiger Trendindikator

Die Investmentbank Kepler Cheuvreux stufte die Papiere des Kochboxenlieferanten nun am Donnerstag von "Buy" auf "Hold" ab und senkte das Kursziel deutlich von 56 auf 33 Euro. Auch andere Wertpapierhäuser reduzierten ihre Kursziele.

Am Mittwoch hatte der Kochboxenversender seine Finanzziele für 2022 gesenkt. Beim Umsatz rechnet er nur noch mit einem Anstieg zwischen 18 und 23 Prozent nach zuvor 20 bis 26 Prozent. Das operative Ergebnis (bereinigtes Ebitda) wird zwischen 460 und 530 Millionen Euro erwartet. Bislang waren es 500 bis 580 Millionen Euro.

Nach vier Gewinnwarnungen binnen 18 Monaten sei es verständlich, dass die Anleger erst einmal die Finger von der Aktie ließen, kommentierte Analystin Sarah Simon von der Privatbank Berenberg die starken Kursverluste. Nun sei etwas Geduld nötig. Angesichts immer noch attraktiver Wachstumsraten, der Profitabilität und der starken Bilanz habe das Papier Luft nach oben.

Die Senkung der Jahresziele wirke verglichen mit dem Kurseinbruch im Jahresverlauf moderat, schrieb Analyst Benjamin Kohnke von der Investmentbank Stifel. Dem Markt werde aber sauer aufstoßen, dass das Management bis zuletzt sehr optimistisch gewesen sei und die Reduktion nach einem eigentlich soliden zweiten Quartal komme. Damit zeichne sich eine deutliche Verschlechterung im Juli ab.

Im bisherigen Jahresverlauf sind die HelloFresh-Aktien nach Zalando das am schlechtesten gelaufene im deutschen Leitindex mit einem Minus von aktuell knapp 60 Prozent.

HelloFresh zählte während der Corona-Pandemie zu den Lieblingen der Anleger, da viel mehr Menschen Essen für daheim bestellten. Während der Pandemie hatte sich der Kurs denn auch in etwa verfünffacht bis auf ein Rekordhoch von 97,50 Euro vergangenen November.

/edh/ck/mis

FRANKFURT (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf HelloFresh
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf HelloFresh
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: HelloFresh SE

Nachrichten zu HelloFresh

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu HelloFresh

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.10.2022HelloFresh OverweightBarclays Capital
30.09.2022HelloFresh UnderperformBernstein Research
27.09.2022HelloFresh UnderperformBernstein Research
19.09.2022HelloFresh HaltenDZ BANK
06.09.2022HelloFresh BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.10.2022HelloFresh OverweightBarclays Capital
06.09.2022HelloFresh BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.08.2022HelloFresh BuyDeutsche Bank AG
17.08.2022HelloFresh BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
17.08.2022HelloFresh OverweightBarclays Capital
19.09.2022HelloFresh HaltenDZ BANK
19.08.2022HelloFresh HaltenDZ BANK
15.08.2022HelloFresh NeutralJP Morgan Chase & Co.
15.08.2022HelloFresh NeutralJP Morgan Chase & Co.
05.08.2022HelloFresh NeutralJP Morgan Chase & Co.
30.09.2022HelloFresh UnderperformBernstein Research
27.09.2022HelloFresh UnderperformBernstein Research
16.08.2022HelloFresh UnderperformBernstein Research
15.08.2022HelloFresh UnderperformBernstein Research
22.07.2022HelloFresh UnderperformBernstein Research

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für HelloFresh nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Morgen ab 18 Uhr live: Tipps von Trading-Profi Markus Gabel für mehr Logik beim Investieren

Intuition kann an der Börse nicht schaden, aber für den langfristigen Erfolg ist eine rationale Strategie besser. Wie Sie diese entwickeln, erklärt Ihnen Börsenprofi Markus Gabel exklusiv im Online-Seminar.

Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

HelloFresh Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

Nach Stimmungsdaten: Wall Street letztlich tiefer -- DAX schließt mit Verlusten -- Neue Russland-Sanktionen auf dem Weg -- Shop Apotheke erreicht wohl Gewinnschwelle -- Twitter, Lufthansa im Fokus

Möbelriese XXXLutz greift nach Home24. Delivery Hero-Fahrer klagen offenbar über Arbeitsbedingungen. Siemens Gamesa wechselt Onshore-Chef aus. BKA geht anscheinend von staatlicher Sabotage bei Nord-Stream-Pipeline aus. Swift arbeitet an Vernetzung von digitalem Zentralbankgeld. Erdgaspreise sinken deutlich - Russlands GAZPROM beliefert Italien wieder mit Gas. Heidelberg Materials übernimmt JEV Recycling.

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln