finanzen.net
20.07.2017 12:30
Bewerten
(0)

zooplus-Aktie von weiteren Gewinnmitnahmen belastet

Nach Umsatzzahlen: zooplus-Aktie von weiteren Gewinnmitnahmen belastet | Nachricht | finanzen.net
Nach Umsatzzahlen
DRUCKEN
Eine schwächer als gedachte Geschäftsentwicklung und schwindende Übernahmefantasien haben die Aktien des Onlinehändlers für Haustierbedarf zooplus am Donnerstag tief ins Minus gedrückt.
"Enttäuschende Umsätze im zweiten Quartal und zuletzt viel zu viel Rückenwind durch Übernahmespekulationen," schrieb Analyst Martin Decot vom Investmenthaus Oddo Seydler in einer Studie. Die Papiere fielen denn auch am Vormittag als abgeschlagenes Schlusslicht im Kleinwerteindex SDAX um 9,40 Prozent auf 157,65 Euro.

Der starke Anstieg der Aktien im bisherigen Jahresverlauf ist damit ein gutes Stück weit dahin: Aktuell summiert sich das Plus zwar immer noch auf rund 30 Prozent, Ende Mai hatte es aber bei fast 65 Prozent gelegen. Für Anleger, die schon länger dabei sind, sieht das Bild aber weiterhin freundlich aus. Vor gut drei Jahren waren die Papiere noch für weniger als 50 Euro zu haben.

zooplus steigerte den Umsatz im zweiten Quartal zwar um 18 Prozent auf rund 260 Millionen Euro, blieb damit aber hinter den Erwartungen von Analysten zurück. In der Vergangenheit lagen die Wachstumsraten bei 27 bis 30 Prozent. "Der geringe Anstieg untermauert meine wichtigste Sorge eines härteren Wettbewerbs, der das Umsatzwachstum belastet," schrieb Analyst Lars Dannenberg von der Privatbank Hauck & Aufhäuser in einer Studie. Er reduzierte seine Schätzungen und senkte das Kursziel um 5 auf 155 Euro.

Oddo-Seydler-Experte Decot wurde ebenfalls vorsichtiger und strich sein Kursziel sogar von 193 auf 150 Euro zusammen. Neben der Umsatzentwicklung äußerte er sich mit Blick auf zuletzt aufgekommene Übernahmespekulationen skeptisch. Die Wahrscheinlichkeit eines solchen Szenarios sowie die möglichen Preise seien am Markt überschätzt worden. Anleger hätten sich zu stark an der Akquisition von Chewy.com durch PetSmart orientiert./mis/nas/stb

FRANKFURT (dpa-AFX)

Bildquellen: zooplus AG

Nachrichten zu zooplus AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu zooplus AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.06.2019zooplus buyBaader Bank
05.06.2019zooplus SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
23.05.2019zooplus buyBaader Bank
21.05.2019zooplus buyBaader Bank
17.05.2019zooplus UnderweightBarclays Capital
17.06.2019zooplus buyBaader Bank
23.05.2019zooplus buyBaader Bank
21.05.2019zooplus buyBaader Bank
16.05.2019zooplus overweightJP Morgan Chase & Co.
16.05.2019zooplus buyBaader Bank
09.04.2019zooplus HoldDeutsche Bank AG
22.03.2019zooplus HoldWarburg Research
21.03.2019zooplus HoldBaader Bank
25.01.2019zooplus NeutralOddo BHF
25.01.2019zooplus HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.06.2019zooplus SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
17.05.2019zooplus UnderweightBarclays Capital
16.05.2019zooplus ReduceKepler Cheuvreux
16.05.2019zooplus UnderweightBarclays Capital
18.04.2019zooplus SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für zooplus AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

US-Börsen letztlich fester -- DAX schließt mit kleinem Minus -- Fed lässt US-Leitzins unangetastet -- Steinhoff schreibt erneut Milliardenverlust -- Deutsche Bank, FMC, Vossloh, HELLA im Fokus

Delivery Hero hebt Umsatzprognose für 2019. Harley-Davidson schließt trotz Trump-Kritik Partnerschaft in China. Siltronic- und Infineon-Aktie ziehen an: Deutsche Chipwerte im Erholungsmodus. Hummels-Transfer von Bayern zum BVB perfekt. Daimler-, VW- und BMW-Aktie im Fokus: US-Kartellklagen gegen deutsche Autobauer vorerst abgewiesen.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Promis
Diese Sternchen haben ihren eigenen Aktien-Index
Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Die erfolgreichsten Kinofilme der letzten 25 Jahre
Welche Titel knackten die Milliardenmarke an den Kinokassen?
In diesen Berufen bekommt man das niedrigste Gehalt
Welche Branchen man besser meiden sollte.
DIe innovativsten Unternehmen
Diese Unternehmen sind am fortschrittlichsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Glauben Sie die Anschuldigung der USA, dass der Iran für die Angriffe gegen Tanker im Golf von Oman verantwortlich ist?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Deutsche Bank AG514000
SteinhoffA14XB9
NEL ASAA0B733
Daimler AG710000
Amazon906866
Beyond MeatA2N7XQ
Infineon AG623100
CommerzbankCBK100
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
BayerBAY001
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
BASFBASF11