18.01.2021 15:05

Hypoport-Aktie fester: Corona-Jahr getrotzt - deutliche Marktanteilsgewinne

Optimismus: Hypoport-Aktie fester: Corona-Jahr getrotzt - deutliche Marktanteilsgewinne | Nachricht | finanzen.net
Optimismus
Folgen
Der Finanzdienstleister Hypoport hat mit Blick auf das Transaktionsvolumen im Corona-Jahr 2020 deutlich zugelegt.
Werbung
Das Transaktionsvolumen auf dem B2B-Kreditmarktplatzes Europace wuchs 2020 um 32 Prozent auf 90 Milliarden Euro, wie das im SDAX gelistete Unternehmen am Montag in Berlin mitteilte. Der Konzern habe sowohl vor als auch während der Corona-Krise Marktanteile gewonnen, erklärte Hypoport SE-Chef Ronald Slabke. Er zeigte sich auch für das laufende Jahr optimistisch: "Für 2021 sind wir uns sicher, diese Dynamik aufrechterhalten zu können."

Bei den Anlegern kam das gut an. Die Aktien stiegen bis zum späten Vormittag um mehr als zwei Prozent auf 557 Euro. Aktuell gewinnen sie via XETRA 1,65 Prozent auf 554 Euro. Das Rekordhoch vom letzten Oktober betrug 580 Euro.

Analyst Marius Fuhrberg von Warburg Research sprach in einer ersten Reaktion von starken Transaktionszahlen trotz des Ende 2020 strengeren Lockdowns in Deutschland. Diese Entwicklung sollte dem Unternehmen helfen, das untere Ende des Zielspanne für den Gewinn zu erreichen, wofür ein Rekordschlussquartal nötig wäre.

Hypoport hatte die Jahresziele Anfang November bestätigt. Demnach rechnet das Nebenwerteindex SDAX notierte Unternehmen für 2020 mit einem Umsatz von 400 bis 440 Millionen Euro sowie mit einem Ergebnis vor Zinsen und Steuern (Ebit) von 35 bis 40 Millionen Euro.

Laut der Mitteilung von diesem Montag legten auf Europace vor allem die Immobilienfinanzierungen zu. In dieser Produktgruppe stieg das Transaktionsvolumen um um 36 Prozent auf rund 73 Milliarden Euro. In der zweitgrößten Produktgruppe Bausparen wuchs das Transaktionsvolumen um gut ein Fünftel Prozent auf rund 13 Milliarden Euro.

Bei Hypoport dreht sich alles um die Digitalisierung. Die Holding, die in Lübeck sitzt und aus Berlin operiert, zählt zu den Großen der deutschen Fintech-Branche. Im Firmennetz tummeln sich Unternehmen, die digitale Lösungen für die Kreditwirtschaft, den Wohnungsmarkt und für Versicherungen anbieten - und damit durchaus erfolgreich sind.

Größtes Zugpferd ist der B2B-Kreditmarktplatz Europace. Dort können Finanzberater aus einer Vielzahl von Bausparverträgen und anderen Produkten auswählen, die Banken und Versicherungen dort anbieten.

/ngu/knd/mis

BERLIN (dpa-AFX)

Bildquellen: Hypoport

Nachrichten zu Hypoport SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Hypoport SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.01.2021Hypoport SE HoldWarburg Research
03.11.2020Hypoport SE HoldWarburg Research
02.11.2020Hypoport SE buyWarburg Research
22.10.2020Hypoport SE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
22.10.2020Hypoport SE buyWarburg Research
02.11.2020Hypoport SE buyWarburg Research
22.10.2020Hypoport SE buyWarburg Research
13.10.2020Hypoport SE buyWarburg Research
22.09.2020Hypoport SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.08.2020Hypoport SE buyWarburg Research
18.01.2021Hypoport SE HoldWarburg Research
03.11.2020Hypoport SE HoldWarburg Research
25.02.2019Hypoport NeutralOddo BHF
05.12.2018Hypoport HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.11.2018Hypoport HoldCommerzbank AG
22.10.2020Hypoport SE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.05.2020Hypoport SE SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
02.04.2020Hypoport SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
26.03.2020Hypoport SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
10.03.2020Hypoport SellHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Hypoport SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht verlustreich ins Wochenende -- US-Börsen schließen markant im Plus -- VW beschleunigt Wandel zur E-Mobilität -- Allianz mit weniger Gewinn -- Nordex, Slack, AstraZeneca im Fokus

Daimler baut Stammwerk in Stuttgart zu Elektro-Campus um. Uber und Co. bekommen mehr Freiheit - Bundestag beschließt Gesetz. Apple weiter klare Nummer eins bei Computer-Uhren. YouTube hält Tür für gesperrten Trump offen. US-Jobwachstum übertrifft im Februar die Erwartungen. Vielflieger-Daten gehackt - Lufthansa und Partner betroffen. Streit um Sparkurs bei TUIfly wohl vor möglicher Lösung.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln