19.01.2021 17:50

Eckert & Ziegler-Aktie legt letztendlich zu und markiert neues Rekordhoch

Positive Analyse: Eckert & Ziegler-Aktie legt letztendlich zu und markiert neues Rekordhoch | Nachricht | finanzen.net
Positive Analyse
Folgen
Positive Kommentare zu Eckert & Ziegler haben den Aktien des Strahlen- und Medizintechnikunternehmens am Dienstag kräftig Auftrieb gegeben und sie auf ein Rekordhoch katapultiert.
Werbung
Die Papiere schnellten am Vormittag prozentual zweistellig nach oben bis auf 56,20 Euro. Am Abend betrug das Plus noch 8,67 Prozent auf 55,15 Euro. Damit zählten sie zu den größten Gewinnern im Nebenwerte-Index SDAX. Sowohl die Privatbank Hauck & Aufhäuser als auch der aktuelle Bernecker Börsenbrief sind optimistisch gestimmt.

Analyst Aliaksandr Halitsa von Hauck & Aufhäuser etwa hält das Kurspotenzial trotz des aktuellen Rekordhochs noch längst nicht für ausgereizt. In einer am Dienstag vorgelegten Studie bekräftigte er seine Kaufempfehlung für die Aktie und hob das Kursziel von 52,50 auf 70 Euro an. Eckert & Ziegler werde mit dem Konzernbereich Radiopharma zu dem, was Sartorius im Bereich Biopharma bereits sei, schrieb er.

Während der Bereich Biopharma bereits seit Jahrzehnten existiere und sich zu einem mehr als 200 Milliarden US-Dollar-Markt entwickelt habe, gewinne nun der Radiopharma-Markt an Dynamik. Das zeige sich durch ein zunehmendes Engagement großer Pharmakonzerne, rege Übernahmeaktivitäten und den kommerziellen Erfolg erster radiopharmazeutischer Krebstherapien, wie etwa der Lutathera-Krebstherapie des Pharmakonzerns Novartis.

"Entsprechend wird erwartet, dass dieser aktuell eine Milliarde Dollar schwere Markt im Jahr 2025 die Marke von 6 Milliarden Dollar erreicht", schrieb Halitsa und sieht die Berliner als "einzigartig aufgestellt", um aus diesem schnell wachsenden Markt Kapital zu schlagen. Eckert & Ziegler biete eine ganze Bandbreite an infrastrukturrelevanten Produkten und Dienstleistungen in der Behandlung, Herstellung und dem Vertrieb radiopharmazeutischer Produkte. Wenn zudem neue Therapien in den Markt eingeführt werden, sei Eckert & Ziegler als einer von wenigen Isotopenspezialisten ebenfalls gefragt.

Die Experten des Bernecker Börsenbriefs sprachen angesichts des jüngst wieder dynamisch steigenden Kurses von einem "Kaufsignal" und halten das auf das Jahr 2022 bezogene Kurs-Gewinn-Verhältnis von 33 "für eine Aktie aus diesem Bereich noch für überschaubar".

Vor allem seit dem Zwischentief Ende Oktober unter 40 Euro sind die Aktien allmählich nach oben geklettert. Nach dem Überwinden der gleitenden 21-Tage-Linie, die charttechnisch interessierten Anlegern den kurzfristigen Trend signalisiert, hielten sie sich zunächst stabil bei 43 bis 45 Euro. Seit Mitte vergangener Woche jedoch griffen die Anleger verstärkt zu. Tags zuvor hatten sie sich wieder dem Zwischenhoch bei 51 Euro vom Januar vergangenen Jahres genähert, bevor sie nun auch das bisherige Rekordhoch von 51,50 vom Dezember 2019 überwanden.

Fundamental loben auch die Börsenbrief-Autoren - abgesehen von den jüngsten Fortschritten bei der Kostenerstattung für das Seed-Implantationsgeschäft (Bestrahlungstherapie) - das dynamische Geschäft mit Radiopharmazeutika. "Im Bereich Krebsdiagnostik und -therapie laufen zahlreiche klinische Studien, was perspektivisch eine dynamische Nachfrage nach den Radioisotopen Gallium und Lutetium erwarten lässt, für die die Berliner Hauptlieferant sind." Darüber hinaus sorge Novartis mit der Krebstherapie Lutathera für zusätzliche Nachfrage.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Bildquellen: Eckert & Ziegler

Nachrichten zu Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.02.2021EckertZiegler Strahlen- und Medizintechnik buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
29.01.2021EckertZiegler Strahlen- und Medizintechnik buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
22.01.2021EckertZiegler Strahlen- und Medizintechnik kaufenDZ BANK
19.01.2021EckertZiegler Strahlen- und Medizintechnik buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
13.11.2020EckertZiegler Strahlen- und Medizintechnik kaufenDZ BANK
08.02.2021EckertZiegler Strahlen- und Medizintechnik buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
29.01.2021EckertZiegler Strahlen- und Medizintechnik buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
22.01.2021EckertZiegler Strahlen- und Medizintechnik kaufenDZ BANK
19.01.2021EckertZiegler Strahlen- und Medizintechnik buyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
13.11.2020EckertZiegler Strahlen- und Medizintechnik kaufenDZ BANK

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Eckert & Ziegler Strahlen- und Medizintechnik AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht mit Abschlägen ins Wochenende -- US-Börsen schließen uneinheitlich -- Hypoport verfehlt Umsatzerwartungen -- VW macht weniger Gewinn -- Telekom, BASF, GRENKE, Slack, Airbnb im Fokus

Robinhood verhandelt mit US-Aufsehern über Vergleich. US-Anleihen: Renditeanstieg kommt vorerst zum Stillstand. Corona-Test von Roche zur Eigenanwendung in Deutschland zugelassen. United Airlines zahlt Millionen wegen Betrugsvorwürfen. Salesforce schaut überraschend zuversichtlich in die Zukunft. Virgin Galactic mit Zahlen weit unter den Erwartungen.

Umfrage

Die Diskussion über Corona-Impfungen ist in vollem Gang. Haben Sie vor, sich impfen zu lassen, wenn Sie die Gelegenheit dazu erhalten?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln