finanzen.net
19.08.2019 14:49
Bewerten
(0)

QIX Deutschland: United Internet-Aktie legt nach jüngstem Kursfeuerwerk erneut kräftig zu

QIX aktuell: QIX Deutschland: United Internet-Aktie legt nach jüngstem Kursfeuerwerk erneut kräftig zu | Nachricht | finanzen.net
QIX aktuell
Die sich wieder aufhellende Stimmung und die teils deutlichen Kursgewinne aus Fernost treiben am Montag die Erholung beim QIX Deutschland weiter voran.
Dabei präsentiert sich der Index am Nachmittag mit 1,4% im Plus bei 12.240 Punkten. United Internet verspricht trotz 5G-Netzausbau für 2019 weiterhin ein 11%iges Gewinnwachstum und kauft eigene Aktien für 192 Mio. Euro zurück. Fielmann kauft den führenden slowenischen Optiker Clarus und expandiert damit in einen weiteren kaufkräftigen europäischen Markt.

Mit einem kräftigen Kursplus von 2,6% auf 29,35 Euro ist am Montag im Qualitäts-Index die United Internet-Aktie erneut einer der Tagesgewinner. Schon am Freitag legten die Papiere zweistellig zu. Ausschlaggebend für den Anstieg ist aber der zuvor deutliche Kursrückgang nach enttäuschenden Geschäftszahlen gewesen. Der Telekommunikations- und Internetdienstleister hatte zwar im 1.Halbjahr die Zahl seiner Kundenverträge um 440.000 auf 24,29 Mio. steigern können. Letztlich stieg daraufhin der Umsatz um 1,1% auf 2,57 Mrd. Euro und das EBITDA um 11,4% auf 630,0 Mio. Euro. Insgesamt lagen die Ergebnisse damit aber unter den Erwartungen. Zumal der Vorstand in Anbetracht des schwächer als ursprünglich erwartet laufenden Hardware-Geschäfts eine leichte Senkung der Umsatzprognose vorgenommen hatte. United Internet dürfte demnach bis Ende 2019 im Vergleich zum Vorjahr nur noch um 2%, anstatt wie bisher erwartet um 4% wachsen. Dies soll jedoch nur geringe Auswirkungen auf das anvisierte Gewinnwachstum haben. Vom Management wird Investoren daher ungeachtet der jüngst ersteigerten 5G-Netzfrequenzen weiterhin ein einträgliches Plus von 11% in Aussicht gestellt.

Außerdem hat der Mobilfunkanbieter mit Veröffentlichung der Halbjahreszahlen auch ein neues Aktienrückkaufprogramm angekündigt. Im Rahmen dieses Programms sollen bis zum 31.03.2020 insgesamt 6 Mio. Aktien mit einem Gesamtwert von 192 Mio. Euro zurückgekauft werden. Damit will United Internet vor allem seine Aktionäre nach der zuletzt starken Kürzung der Dividende, aufgrund der hohen Kosten des laufenden 5G-Netzaufbau, besänftigen. Die Aktie selbst wird aber nur noch mit einem 2019er KGV von 13 und einem KUV von 1,1 bewertet, was für ein innovatives Wachstumsunternehmen viel zu niedrig ist. Dazu erwirtschaftet das Internetunternehmen trotz Neuausrichtung eine starke EBIT-Marge von 16% und wächst mit einer robusten Eigenkapitalquote von 52%. Damit befindet sich die Aktie zu Recht im deutschen Qualitätsaktien-Index (QIX). Der QIX Deutschland ist ein Aktien-Index, der aus den besten 25 deutschen Aktien gebildet wird. Die 25 Aktien werden nach einem festgelegten und erfolgsbewährtem Regelwerk ausgewählt.

Nur leichte Zugewinne auf aktuell 62,70 Euro kann heute im Qualitäts-Index dagegen die Fielmann-Aktie für sich verbuchen. Die Hamburger Augenoptikerkette hat in der vergangenen Woche angekündigt, zum 1.September den führenden slowenischen Optiker Clarus mit 26 Fachgeschäften übernehmen und damit einen weiteren europäischen Markt erschließen zu wollen. Der Gründer des Unternehmens bleibe aber mit 30% beteiligt, teilte Fielmann dabei mit. Ein Kaufpreis wurde dagegen nicht genannt. Im laufenden Geschäftsjahr wolle Optika Clarus zwei weitere Standorte eröffnen, betonten die Hamburger. Mittel- und langfristig seien mehr als 30 Filialen und ein Absatz von mehr als 100.000 Brillen geplant. Fielmann selbst hatte zuletzt bekräftigt das Wachstumstempo in diesem und im kommenden Jahr deutlich erhöhen zu wollen. Dabei will das Management allein 2019 und 2020 insgesamt über 200 Mio. Euro in die Modernisierung des Niederlassungsnetzes, die internationale Expansion und die laufende Digitalisierung investieren.

Aktuell ist der Brillen-Spezialist schon in insgesamt 14 europäischen Ländern mit mehr als 740 Niederlassungen präsent. Innerhalb der Fielmann-Gruppe sei Slowenien mit einem Inlandsprodukt von 22.000 USD pro Kopf das kaufkraftstärkste Land östlich der Kernmärkte, kommentierte der Vorstand die Pläne. Das sei ein konsequenter Schritt in unserer Internationalisierungsstrategie. Der Gewinn werde zwar wegen der anhaltenden Investitionen 2019 stagnieren, hatte der Manager jüngst erklärt. Er dürfte aber in den nächsten Jahren wieder anziehen.

Wenn Sie den QIX nachbilden wollen, bietet sich ein Index-Tracker der UBS an.

Hinweis: Da der QIX Deutschland von finanzen.net und der Traderfox GmbH, einer Tochtergesellschaft der finanzen.net GmbH, entwickelt wurde, partizipieren die finanzen.net GmbH und die TraderFox GmbH indirekt oder direkt an der Vermarktung des QIX Deutschland. Dies betrifft u.a. Lizenzeinnahmen von Emissionsbanken und KVGs.

Bildquellen: Traderfox

Nachrichten zu United Internet AG

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu United Internet AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
09.09.2019United Internet kaufenIndependent Research GmbH
06.09.2019United Internet buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.08.2019United Internet HoldHSBC
27.08.2019United Internet NeutralCredit Suisse Group
20.08.2019United Internet kaufenDZ BANK
09.09.2019United Internet kaufenIndependent Research GmbH
06.09.2019United Internet buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
20.08.2019United Internet kaufenDZ BANK
16.08.2019United Internet kaufenIndependent Research GmbH
16.08.2019United Internet overweightBarclays Capital
28.08.2019United Internet HoldHSBC
27.08.2019United Internet NeutralCredit Suisse Group
15.08.2019United Internet NeutralGoldman Sachs Group Inc.
10.07.2019United Internet NeutralCredit Suisse Group
28.06.2019United Internet NeutralCredit Suisse Group
17.07.2019United Internet UnderperformMacquarie Research
04.12.2015United Internet SellCitigroup Corp.
09.09.2015United Internet SellCitigroup Corp.
20.08.2015United Internet ReduceKepler Cheuvreux
20.08.2015United Internet SellCitigroup Corp.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für United Internet AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX im Plus -- Asiens Börsen uneinig -- US-Notenbank Fed senkt Leitzins -- Rocket Internet fährt Umsatzplus ein -- Schweiz hält an Geldpolitik fest -- HelloFresh, Bauer, Covestro, Lufthansa im Fokus

E.ON vollzieht Erwerb der innogy-Anteile von RWE. Gläubiger machen Weg für Sanierung von GERRY WEBER frei. BoJ signalisiert mögliche geldpolitische Maßnahmen im Oktober. Microsoft plant Aktienrückkauf in zweistelliger Milliardenhöhe. Brasilianische Notenbank senkt Leitzins auf Rekordtief.

Umfrage

Wo sehen Sie den DAX Ende 2019?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
NEL ASAA0B733
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
CommerzbankCBK100
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Ballard Power Inc.A0RENB
Amazon906866
Infineon AG623100
EVOTEC SE566480
E.ON SEENAG99
BASFBASF11
BayerBAY001
Aurora Cannabis IncA12GS7