30.08.2021 22:23

Happy Birthday Warren Buffett: So bewegt lief das vergangene Jahr des Starinvestors

Ruhestand voraus?: Happy Birthday Warren Buffett: So bewegt lief das vergangene Jahr des Starinvestors | Nachricht | finanzen.net
Ruhestand voraus?
Folgen
Der Starinvestor Warren Buffett wird heute 91 Jahre alt. Viele Erfolge konnte das Orakel von Omaha bereits in seinem langen Leben verbuchen. Doch das vergangene Jahr hielt auch für die Investorenlegende einige Herausforderungen parat.
Werbung
• Warren Buffett wird 91 Jahre alt
• Corona-Pandemie sorgt auch bei Berkshire Hathaway für Umwälzungen
• Berkshire-Nachfolge geregelt

Es ist wieder so weit: der Starinvestor Warren Buffett feiert seinen Geburtstag. 91 Jahre alt ist der Berkshire Hathaway-Chef mittlerweile und kann auf eine äußerst erfolgreiche Karriere zurückblicken. Diesen Herausforderungen stellte sich das Orakel von Omaha im vergangen Jahr.

Corona hinterlässt Spuren

Ein Ereignis, welches nicht nur Buffett, sondern die ganze Welt 2020 vor große Herausforderungen stellte, ist ganz klar die Corona-Pandemie. Diese sorgte auch bei Buffetts Anlagevehikel Berkshire Hathaway im vergangenen Jahr für einen operativen Gewinnrückgang von neun Prozent auf 21,92 Milliarden US-Dollar, der Nettogewinn halbierte sich sogar fast und belief sich auf 81,42 Milliarden Dollar. Auch wenn Berkshire mit diesem Ergebnis noch immer gut durch die Krise segelte, führte die Pandemie dennoch auch zu beträchtlichen Umwälzungen im Depot des Anlegervorbilds.

So fiel auf, dass sich der Starinvestor im letzten Jahr nach einer relativ kurzen Haltedauer von Airline-Aktien trennte, die besonders unter den Reisebeschränkungen im Zuge der Corona-Krise litten. Auch der bei Buffett beliebte Finanzsektor kam unter großen Druck und sorgte im Berkshire Hathaway-Depot für große Einbußen, was den Börsenguru dazu veranlasste, seine Beteiligung an der US-Großbank Wells Fargo massiv zu verkleinern. Aber auch bei JPMorgan, Goldman Sachs und der Bank of New York Mellon setzte der Ausnahmeinvestor den Rotstift an.

Trendwende bei Gold und Kryptowährungen

Während einige Sektoren also massiv Federn lassen mussten, wurden andere neu in das Portfolio der Investorenlegende aufgenommen: So zum Beispiel Unternehmen aus dem Pharmasektor wie Merck & Co, Biogen und AbbVie. Was Anleger jedoch überraschte war die Entscheidung des Starinvestors, in den Goldminenbetreiber Barrick Gold zu investieren, wo sich die Investorenlegende in der Vergangenheit stets gegen den Besitz von Gold ausgesprochen hatte. Auch mit seinen 91 Jahren ist der Börsenkenner noch immer für Überraschungen gut.

So auch als er in diesem Jahr in die Bitcoin-freundliche Nubank 500 Millionen US-Dollar investierte, obwohl sich Buffett in der Vergangenheit schon mehr als einmal abwertend bezüglich Kryptowährungen wie Bitcoin und Ethereum äußerte.

Buffett-Nachfolge gesichert

Ein Thema, das Investoren mit jedem Geburtstag Buffetts intensiver unter den Nägeln brannte, war die Nachfolge des Börsengurus bei seiner Holding Berkshire Hathaway. Hier wurde im Mai 2021 endlich das Geheimnis gelüftet: Greg Abel soll den Starinvestor beerben, wenn es eines Tages so weit ist. Dabei hat Warren Buffett bisher nicht vor, die Führung seiner Investmentholding vorzeitig abzugeben.

Vorbereitung für den Ruhestand?

Allerdings gab der Marktkenner im Juni bekannt, seine Rolle als Treuhänder der Bill & Melinda Gates Foundation niederzulegen: "Ich trete nun von diesem Posten zurück, so wie ich es bei fast allen Unternehmensvorständen außer dem von Berkshire getan habe", zitiert CNBC Buffett. Dabei erreichte der Starinvestor dieses Jahr unter anderem mithilfe der Stiftung noch einen weiteren Meilenstein in seinem Leben: So ist Warren Buffett Teil des sogenannten "Giving Pledge" bei dem sich der Multimilliardär freiwillig dazu verpflichtete, seine gesamten Berkshire Hathaway-Aktien für philanthropische Zwecke zu verschenken. Die Hälfte dieses Vorhabens hat der Börsenguru vor kurzem erreicht. Die Summe der bisher insgesamt veräußerten Berkshire-Aktien Buffetts beträgt 41 Milliarden US-Dollar.

Auch wenn Anleger weltweit hoffen, dass ihr Vorbild Warren Buffett der Welt noch lange erhalten bleibt, scheint es doch als hätte er das vergangene Lebensjahr auch dafür genutzt, seinen wohlverdienten Ruhestand vorzubereiten. Wann es aber tatsächlich so weit sein wird, weiß nur er selbst.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: istockphoto / EdStock, Adam Jeffery/CNB/CNBCU/Photo Bank via Getty Images

Nachrichten zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Berkshire Hathaway Inc. B

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
17.05.2012Berkshire Hathawa b kaufenDer Aktionär
08.05.2012Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
04.10.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
29.08.2011Berkshire Hathawa b overweightBarclays Capital
17.06.2011Berkshire Hathawa b kaufenFuchsbriefe
11.05.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
14.04.2010Berkshire Hathaway "equal-weight"Barclays Capital
23.08.2007Berkshire Hathaway haltenWertpapier

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Berkshire Hathaway Inc. B nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow letztlich über 35.000er-Marke -- DAX beendet Woche im Plus -- VW-Absatz im September deutlich tiefer -- SEC wohl nicht gegen BTC-ETF -- Goldman Sachs, J&J, Lufthansa, Drägerwerk, Moderna im Fokus

Verwertungsgesellschaft will von Google Millionenbetrag für 2022. AstraZeneca: Kombination aus Tremelimumab und Imfinzi erreicht Ziele in Leberkrebs-Studie. IG Metall droht Opel-Mutter Stellantis mit massivem Konflikt. BioNTech und Pfizer beantragen in Europa Impfstoff-Zulassung für Kinder. Porsche setzt im dritten Quartal weniger Pkw ab. Rio Tinto erwartet bei mehreren Rohstoffen geringere Fördermengen.

Umfrage

Welches Regierungsbündnis ziehen Sie vor?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln