Sinkende Zinkpreise

Befesa-Aktie unter Jahrestief: Befesa verdient in Q1 weniger

25.04.24 16:39 Uhr

Befesa-Aktie bricht ein: Befesa hat in Q1 weniger erwirtschaftet | finanzen.net

Der Industrie-Recycler Befesa hat zum Jahresauftakt weniger verdient.

Werte in diesem Artikel
Aktien

32,40 EUR -0,24 EUR -0,74%

Hauptverantwortlich seien dabei gesunkene Zinkpreise, wie das Unternehmen am Donnerstag in Luxemburg mitteilte. So sanken die Erlöse im ersten Quartal um sieben Prozent auf 298,3 Millionen Euro. Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) ging um 3 Prozent auf 48,6 Millionen Euro zurück. Unter dem Strich verdiente Befesa mit knapp 9,5 Millionen Euro fast 38 Prozent weniger. Die Zahlen fielen schlechter aus als von Analysten erwartet.

Für das laufende Jahr stellte Befesa ein Ergebnisplus in Aussicht. Das Ebitda soll um 7 bis 29 Prozent auf 195 Millionen bis 235 Millionen Euro steigen. Dabei dürften sich deutlich niedrigeren Zinkschmelzlöhne sowie eine bessere Preisabsicherung für Zink positiv auf die Ergebnisse auswirken, hieß es. Befesa erwartet zudem eine Normalisierung der Kokspreise und eine Verbesserung der Effizienz in den US-Recyclingbetrieben sowie in China. Die breite Spanne begründete das Unternehmen unter anderem mit der Volatilität der Metallpreise. Analysten erwarten bislang ein operatives Ergebnis am oberen Ende der Spanne.

Befesa-Aktie droht neues Jahrestief - Ausblick kommt nicht gut an

Aktien von Befesa haben nach Quartalszahlen deutlich verloren. Zuletzt geht es um 13,56 Prozent auf 27,16 Euro nach unten

Der Ausblick für das Gesamt erscheine vorsichtig, lasse aber auch viele Möglichkeiten, kommentierte der Analyst Martin Comtesse von der Investmentbank Jefferies.

Die Markterwartungen lägen aber eher am oberen Ende der avisierten operativen Ergebnisspanne. Comtesse bleibt aber zuversichtlich, dass Befesa 2024 die Kurve bekommt. Sein Kursziel liegt bei 44 Euro.

/nas/stk

LUXEMBURG / FRANKFURT (dpa-AFX / dpa-AFX Broker)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Befesa

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Befesa

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Befesa

Nachrichten zu Befesa

Analysen zu Befesa

DatumRatingAnalyst
03.05.2024Befesa HoldDeutsche Bank AG
30.04.2024Befesa BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
29.04.2024Befesa Equal-weightMorgan Stanley
26.04.2024Befesa BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
25.04.2024Befesa BuyJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
30.04.2024Befesa BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
26.04.2024Befesa BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
25.04.2024Befesa BuyJefferies & Company Inc.
22.04.2024Befesa BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
12.04.2024Befesa BuyJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
03.05.2024Befesa HoldDeutsche Bank AG
29.04.2024Befesa Equal-weightMorgan Stanley
16.04.2024Befesa HoldDeutsche Bank AG
01.03.2024Befesa HoldDeutsche Bank AG
08.02.2024Befesa HoldDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Befesa nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"