Weniger Dividende

Befesa-Aktie verlustreich: Nettogewinn von Befesa bricht um die Hälfte ein

29.02.24 13:10 Uhr

Befesa-Aktie verlustreich: Rohstoffpreise sorgen für Gewinneinbruch bei Befesa - Dividende wird zusammengestrichen | finanzen.net

Niedrige Preise für Zink und hohe Schmelzlöhne haben den Industrie-Recycler Befesa 023 stark belastet.

Werte in diesem Artikel
Aktien

33,58 EUR -1,00 EUR -2,89%

Während der Umsatz leicht zulegte, musste der MDAX-Konzern auf Basis vorläufiger Zahlen einen deutlichen Ergebnisrückgang verkraften. Die Aktien geben am Donnerstag via XETRA zeitweise um 1,23 Prozent auf 28,92 Euro nach. Im frühen Handel waren sie auf den niedrigsten Stand seit Anfang November 2023 gerutscht.

Wie das Unternehmen weiter in Luxemburg mitteilte, stieg der Umsatz um vier Prozent auf knapp 1,2 Milliarden Euro. Dabei profitierte das Zinkraffineriegeschäft in den USA von einem Zukauf. Allerdings fielen die Marktpreise für Zink deutlich. Zusammen mit den hohen Schmelzlöhnen und gestiegenen Preisen für Kokskohle drückten sie auf die Gewinnmarge. Der Konzern konnte die Belastungen durch eine bessere Absicherung der Zinkpreise, niedrigere Energiekosten und Synergien nur teilweise kompensieren.

Der um Sondereffekte bereinigte operative Gewinn (bereinigtes Ebitda) ging im Jahresvergleich um 15 Prozent auf 182 Millionen Euro zurück. Bereits Ende Oktober hatte Befesa das Gewinnziel auf rund 180 Millionen Euro gesenkt. Unter dem Strich blieb mit einem Nettogewinn von 58 Millionen Euro nur noch etwa die Hälfte vom Vorjahresüberschuss übrig. Die Dividende für 2023 will der Vorstand deshalb von 1,25 Euro im Vorjahr auf 73 Cent kürzen.

Für 2024 stellt sich Befesa-Chef Javier Molina auf eine Besserung ein: Viele der jüngsten Belastungen dürften dann nachlassen. Das Unternehmen will endgültige Zahlen für das Gesamtjahr 2023 am 21. März vorlegen. Eine Ergebnisprognose soll es voraussichtlich im April mit Zahlen zum ersten Quartal geben.

/mne/men

LUXEMBURG (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Befesa

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Befesa

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Befesa

Nachrichten zu Befesa

Analysen zu Befesa

DatumRatingAnalyst
16.04.2024Befesa HoldDeutsche Bank AG
12.04.2024Befesa BuyJefferies & Company Inc.
04.04.2024Befesa BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
03.04.2024Befesa BuyJefferies & Company Inc.
05.03.2024Befesa BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
DatumRatingAnalyst
12.04.2024Befesa BuyJefferies & Company Inc.
04.04.2024Befesa BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
03.04.2024Befesa BuyJefferies & Company Inc.
05.03.2024Befesa BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
01.03.2024Befesa BuyHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
DatumRatingAnalyst
16.04.2024Befesa HoldDeutsche Bank AG
01.03.2024Befesa HoldDeutsche Bank AG
08.02.2024Befesa HoldDeutsche Bank AG
27.10.2023Befesa HoldDeutsche Bank AG
17.10.2023Befesa HoldDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Befesa nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"