25.01.2022 22:18

American Express-Aktie beflügelt: American Express über Prognosen - starkes Wachstum Ziel für 2022

Über Erwartungen: American Express-Aktie beflügelt: American Express über Prognosen - starkes Wachstum Ziel für 2022 | Nachricht | finanzen.net
Über Erwartungen
Folgen
American Express hat im vierten Quartal von verstärkten Kreditkartenzahlungen profitiert.
Werbung
Der Nettogewinn stieg von 1,44 auf 1,72 Milliarden Dollar oder von 1,76 auf 2,18 Dollar pro Aktie, wie der New Yorker Finanzkonzern mitteilte. Von Factset befragte Analysten hatten mit 1,86 Dollar Gewinn je Aktie gerechnet. Die Einnahmen nach Abzug der Zinsaufwendungen stiegen um 30 Prozent auf 12,15 Milliarden Dollar und übertrafen den Factset-Konsens, der bei 11,54 Milliarden lag, ebenfalls.

American Express verbuchte Rückstellungen für Kreditausfälle über 53 Millionen Dollar. Im Vorjahr stand hier wegen höherer aufgelöster Rückstellungen hier noch ein Gewinn von 111 Millionen Dollar.

Für 2022 rechnet der Konzern damit, dass die positive Konjukturentwicklung zu einem deutlichen zweistelligen Umsatzwachstum. führen wird.

"Basierend auf unserem neuen Wachstumsplan und den Vorteilen, die wir von einem sich verbessernden makroökonomischen Umfeld erwarten, gehen wir davon aus, dass wir im Jahr 2022 ein hohes Umsatzwachstum in der Größenordnung von 18 bis 20 Prozent und einen Gewinn pro Aktie von 9,25 bis 9,65 Dollar erzielen werden", sagte Chairman und CEO Stephen Squeri.

Längerfristig strebe Amex ein Umsatzwachstum von über 10 Prozent und ein Wachstum des Gewinns je Aktie im mittleren Zehn-Prozent-Bereich an.

Die Aktionäre sollen ab dem ersten Quartal eine vierteljährliche Dividende von 52 Cent pro Aktie bekommen, das entspricht einer Steigerung um etwa 20 Prozent.

So reagiert die American Express-Aktie

Die Aktien von American Express haben am Dienstag für eine Kursrally bei Amex-Aktien gesorgt. Mit einem Kurssprung um 8,83 Prozent auf 172,96 US-Dollar ging der Anteilsschein in den Feierabend.

Der Finanz- und Kreditkartenkonzern überzeugte im vierten Quartal mit einem kräftigem Umsatz- und Gewinnsprung - und übertraf dabei nach Ansicht der Experten von Evercore ISI die Erwartungen. Wie John Pancari von dem US-Analysehaus schrieb, sorgten unter anderem niedrige Kreditausfallvorsorgen und die Erlösentwicklung für die positive Überraschung. Im vierten Quartal stiegen diese im Jahresvergleich um 30 Prozent. Der Vorstandschef sprach von Kreditkartenausgaben auf "Rekordniveau".

American Express hob in der Folge die Umsatz- und Gewinnziele für das laufende Geschäftsjahr an. Analyst Richard Shane von der Bank JPMorgan lobte daraufhin neben den guten Quartalszahlen auch einen "starken Umsatzausblick". Was das Ziel für den Gewinn je Aktie im Jahr 2022 betrifft, sprach er von einer konservativ formulierten Prognose angesichts der Umsatzdynamik, die in Aussicht gestellt werde.

Durch den Kurssprung am Dienstag machten die American-Express-Papiere ihren Rückschlag seit Mitte Januar wieder vergessen. Gut an kam bei den Anlegern auch die Tatsache, dass der Konzern erstmals seit 2019 wieder die Quartalsdividende erhöhen will.

Von Will Feuer

NEW YORK (Dow Jones) / (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf American Express Co.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf American Express Co.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Gordon Bell / Shutterstock.com, Nada`s Images / Shutterstock.com

Nachrichten zu American Express Co.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu American Express Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
01.06.2021American Express overweightJP Morgan Chase & Co.
08.07.2019American Express BuyDeutsche Bank AG
25.04.2019American Express overweightMorgan Stanley
19.10.2018American Express Market PerformBMO Capital Markets
12.02.2018American Express buyNomura
01.06.2021American Express overweightJP Morgan Chase & Co.
08.07.2019American Express BuyDeutsche Bank AG
25.04.2019American Express overweightMorgan Stanley
19.10.2018American Express Market PerformBMO Capital Markets
12.02.2018American Express buyNomura
11.01.2018American Express Equal WeightBarclays Capital
27.04.2017American Express NeutralInstinet
21.04.2017American Express NeutralGoldman Sachs Group Inc.
21.04.2016American Express NeutralD.A. Davidson & Co.
11.03.2016American Express Equal WeightBarclays Capital
22.01.2016American Express UnderperformOppenheimer & Co. Inc.
22.01.2016American Express UnderperformRBC Capital Markets
26.10.2015American Express SellUBS AG
17.04.2015American Express UnderperformRBC Capital Markets
07.04.2015American Express UnderperformOppenheimer & Co. Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für American Express Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX reduziert Gewinne -- ifo-Gechäftsklima hellt sich auf -- Deutsche Euroshop erhält Übernahmeangebot -- Siemens Gamesa vor Dekotierung -- LEONI, Airbus im Fokus

Holcim übernimmt Cajun Ready Mix Concrete. Merck KGaA baut Produktionskapazitäten in Irland aus. EZB-Chefin Lagarde deutet erste Zinsanhebung im Juli an. Post zufrieden mit Einführung von Matrixcode-Marken. Rheinmetall-JV erhält Großauftrag von E-Auto-Hersteller. Broadcom möchte offenbar VMware übernehmen.

Umfrage

Wenn morgen Bundestagswahl wäre, wen würden Sie wählen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln