24.11.2021 15:01

Ceconomy-Aktien fallen nach Barclays-Studie zurück

Unter Kursziel: Ceconomy-Aktien fallen nach Barclays-Studie zurück | Nachricht | finanzen.net
Unter Kursziel
Folgen
Papiere von Ceconomy sind am Mittwoch unter das von Barclays auf 4 Euro gesenkte Kursziel gerutscht.
Werbung
Die Aktien des Elektronikhändlers Ceconomy verloren im XETRA-Handel zwischenzeitlich 10,44 Prozent auf 3,69 Euro und fielen dabei unter die 50-Tage-Linie bei 3,87 Euro.

Der Barclays-Experte Nicolas Champ hält das Geschäft zunächst für schwer berechenbar. Mögliche neue Corona-Restriktionen, Lieferkettenprobleme und ambitionierte Vergleichszahlen sorgten für Gegenwind, so Champ. Zudem hält er es für möglich, dass erhoffte Steuerersparnisse durch den Convergenta-Deal im nächsten Jahr nicht erzielt werden können. Die Papiere sind Champ zufolge zwar günstig, er bleibt aber mit "Underweight" skeptisch.

FRANKFURT (dpa-AFX Broker)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Ceconomy St.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Ceconomy St.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: CECONOMY, Piotr Swat / Shutterstock.com

Nachrichten zu Ceconomy St.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Ceconomy St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
22.07.2022Ceconomy St ReduceBaader Bank
22.07.2022Ceconomy St ReduceBaader Bank
18.05.2022Ceconomy St ReduceBaader Bank
16.05.2022Ceconomy St UnderweightBarclays Capital
13.05.2022Ceconomy St UnderweightBarclays Capital
23.12.2021Ceconomy St BuyKepler Cheuvreux
16.12.2021Ceconomy St BuyKepler Cheuvreux
08.11.2021Ceconomy St BuyBaader Bank
26.10.2021Ceconomy St BuyBaader Bank
13.08.2021Ceconomy St BuyKepler Cheuvreux
08.12.2021Ceconomy St HoldWarburg Research
21.06.2021Ceconomy St HoldWarburg Research
12.05.2021Ceconomy St HoldWarburg Research
15.02.2021Ceconomy St HaltenIndependent Research GmbH
10.02.2021Ceconomy St HaltenIndependent Research GmbH
22.07.2022Ceconomy St ReduceBaader Bank
22.07.2022Ceconomy St ReduceBaader Bank
18.05.2022Ceconomy St ReduceBaader Bank
16.05.2022Ceconomy St UnderweightBarclays Capital
13.05.2022Ceconomy St UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Ceconomy St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Warten auf Inflationsdaten: Dow letztlich schwächer -- DAX schließt tiefer -- Trotz Millionenverlust bleibt Conti optimistisch -- Munich Re beim Gewinn über Erwartungen -- VW, Google, Airbus im Fokus

EDF verlangt staatliche Entschädigung für Schritt gegen Strompreisanstieg. adidas-Chef räumt Fehler in China ein. Micron plant Milliardeninvestition in den USA. Scout24 steigert Gewinn dank lukrativen Premium-Abos. HAMBORNER REIT veröffentlicht Details zu Jahresprognose. CEWE wächst im zweiten Quartal dank Preiserhöhungen. Trotz mehr Umsatz rutscht Fraport in die roten Zahlen.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln