Vorsichtiger Ausblick

Home Depot-Aktie stabil: Geschäfte dürften sich nur langsam erholen

20.02.24 16:43 Uhr

NYSE-Titel Home Depot-Aktie: Nur leichte Geschäftserholung im neuen Jahr erwartet | finanzen.net

Die weltgrößte Baumarktkette Home Depot rechnet im neuen Geschäftsjahr (bis Ende Januar) nur mit etwas besseren Geschäften.

Werte in diesem Artikel

Der Umsatz dürfte 2024 um ein Prozent zulegen, wie der US-Konzern am Dienstag in Atlanta im Bundesstaat Georgia mitteilte. Auf vergleichbarer Basis dürfte allerdings ein Minus von einem Prozent zu Buche stehen. Analysten hatten sich hier vorab ein kleines Plus erhofft.

Im vierten Geschäftsquartal gingen die Erlöse um knapp drei Prozent auf 34,8 Milliarden US-Dollar (rund 32,2 Mrd Euro) zurück. Auf vergleichbarer Basis betrug der Rückgang sogar 3,5 Prozent. Unter dem Strich fiel der Gewinn um 17 Prozent auf 2,8 Milliarden Dollar. Der verwässerte Gewinn je Aktie sank um 14,5 Prozent auf 2,82 Dollar. Mit diesen Kennzahlen schnitt Home Depot etwas besser ab, als Analysten befürchtet hatten. Außerdem erhöhte die US-Baumarktkette die Quartalsdividende um 7,7 Prozent auf 2,25 Dollar je Aktie.

"Nach drei Jahren mit außergewöhnlichem Wachstum für unser Geschäft war 2023 ein gemäßigtes Jahr", sagte Unternehmenschef Ted Decker laut Mitteilung. Home Depot litt vor allem darunter, dass sich Kunden mit größeren Anschaffungen zurückhielten und weniger renovierten. Die Baumarktkette erreichte aber die im November eingeengte Prognosespanne für das gesamte Geschäftsjahr.

Im NYSE-Handel gewinnt die Home Depot-Aktie zeitweise marginale 0,01 Prozent auf 362,38 US-Dollar.

/niw/tav/jha/

ATLANTA (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Home Depot

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Home Depot

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Rob Wilson / Shutterstock.com, Niloo / Shutterstock.com

Nachrichten zu Home Depot Inc., The

Analysen zu Home Depot Inc., The

DatumRatingAnalyst
18.05.2022Home Depot BuyGoldman Sachs Group Inc.
25.03.2021Home Depot OutperformCredit Suisse Group
19.08.2020Home Depot buyGoldman Sachs Group Inc.
18.08.2020Home Depot buyGoldman Sachs Group Inc.
17.08.2020Home Depot OutperformCredit Suisse Group
DatumRatingAnalyst
18.05.2022Home Depot BuyGoldman Sachs Group Inc.
25.03.2021Home Depot OutperformCredit Suisse Group
19.08.2020Home Depot buyGoldman Sachs Group Inc.
18.08.2020Home Depot buyGoldman Sachs Group Inc.
17.08.2020Home Depot OutperformCredit Suisse Group
DatumRatingAnalyst
20.08.2019Home Depot NeutralCredit Suisse Group
16.07.2019Home Depot HoldGabelli & Co
19.08.2015Home Depot HoldDeutsche Bank AG
17.11.2014Home Depot HoldCanaccord Adams
15.11.2012Home Depot neutralNomura
DatumRatingAnalyst
19.03.2008Home Depot DowngradeMorgan Keegan & Co., Inc.
18.07.2007Home Depot reduceUBS
11.07.2007Home Depot fern haltenFrankfurter Tagesdienst
21.05.2007Home Depot reduceUBS
18.05.2007Home Depot meidenFrankfurter Tagesdienst

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Home Depot Inc., The nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"