MyStory: Wie mich ein Wiederaufforstungsprojekt zu meinen Anlageideen inspiriert hat-w-
18.05.2022 14:36

Deutsche Börse-Aktie fester: Deutsche Börse will ursprüngliche Prognose für 2022 übertreffen

Weiteres Wachstum: Deutsche Börse-Aktie fester: Deutsche Börse will ursprüngliche Prognose für 2022 übertreffen | Nachricht | finanzen.net
Weiteres Wachstum
Folgen
Die Deutsche Börse blickt mit Zuversicht nach vorne und verspricht ihren Aktionären weiteres Wachstum.
Werbung
"Aufgrund des ausgezeichneten ersten Quartals rechnen wir damit, die ursprünglichen Prognosen für 2022 zu übertreffen", bekräftigte Konzernchef Theodor Weimer am Mittwoch bei der Online-Hauptversammlung des DAX-Konzerns. "Wir erwarten, dass die Erlöse dieses Jahr wohl auf mehr als 3,8 Milliarden Euro steigen werden. Und unser Gewinn auf mehr als 2,2 Milliarden Euro."

Mehr als die Hälfte des angestrebten Wachstums erziele der Frankfurter Marktbetreiber aus eigener Kraft, führte Weimer aus. Der Deutsche Börse-Vorstand hat sich zum Ziel gesetzt, in den Jahren bis 2023 auch mit Hilfe von Übernahmen im Jahresdurchschnitt zehn Prozent Wachstum zu erzielen - sowohl bei den Nettoerlösen als auch beim operativen Ergebnis. Im vergangenen Jahr hatte die Deutsche Börse trotz eines rückläufigen Aktien- und Derivategeschäfts Nettoerlöse und Gewinn gesteigert - auch dank Zukäufen. Unter anderem erwarb die Börse die Mehrheit am US-Stimmrechtsberater ISS.

"Die Aktionäre können mit der Performance der Deutschen Börse im Geschäftsjahr 2021 sehr zufrieden sein", lobte Andreas Thomae von Deka Investment bei dem Aktionärstreffen, bei dem rund 74 Prozent des Grundkapitals der Deutsche Börse AG vertreten waren. "Die Deutsche Börse hat sich beim Thema Nachhaltigkeit deutlich weiterentwickelt. Vor allem der Zukauf von ISS hat den Konzern nach vorne gebracht", befand Thomae in einer schriftlichen Stellungnahme.

Markus Kienle, Mitglied des Vorstands der Schutzgemeinschaft der Kapitalanleger (SdK), forderte in einem Live-Beitrag, die Online-Hauptversammlung nicht zur Regel zu machen: "Wir haben die Erwartung, dass Sie im Jahr 2023 wieder eine Präsenz-Hauptversammlung durchführen."

Auf XETRA steigt die Aktie der Deutschen Börse am Mittwoch zeitweise um 0,94 Prozent auf 165,80 Euro.

/ben/DP/eas

FRANKFURT (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Deutsche Börse AG
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Deutsche Börse AG
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Deutsche Börse, Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu Deutsche Börse AG

  • Relevant
    6
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
    2
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Börse AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14:21 UhrDeutsche Börse BuyJefferies & Company Inc.
01.07.2022Deutsche Börse KaufenDZ BANK
30.06.2022Deutsche Börse HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.06.2022Deutsche Börse BuyDeutsche Bank AG
30.06.2022Deutsche Börse NeutralCredit Suisse Group
14:21 UhrDeutsche Börse BuyJefferies & Company Inc.
01.07.2022Deutsche Börse KaufenDZ BANK
30.06.2022Deutsche Börse BuyDeutsche Bank AG
30.06.2022Deutsche Börse BuyJefferies & Company Inc.
29.06.2022Deutsche Börse OverweightJP Morgan Chase & Co.
30.06.2022Deutsche Börse HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.06.2022Deutsche Börse NeutralCredit Suisse Group
21.06.2022Deutsche Börse NeutralCredit Suisse Group
05.05.2022Deutsche Börse NeutralCredit Suisse Group
29.04.2022Deutsche Börse Sector PerformRBC Capital Markets
30.07.2020Deutsche Börse SellWarburg Research
15.07.2020Deutsche Börse SellWarburg Research
24.02.2020Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.12.2019Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
30.10.2019Deutsche Börse SellJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Börse AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX schließt tief im Minus -- Wall Street gespalten -- Shop Apotheke mit Umsatzplus -- ProSiebenSat1 von Analystenkommentar belastet -- Uniper, Tesla, Telekom, RWE im Fokus

CureVac beschuldigt BioNTech der Patentsrechtsverletzung. Euro auf tiefstem Stand seit knapp 20 Jahren. Eckert & Ziegler-Aktie sackt zweistellig ab: Gewinnprognose gesenkt. GRENKE: Wachstumsbeschleunigung im zweiten Quartal. Deezer floppt bei Börsendebüt in Paris. Rheinmetall: Auftrag für Flugabwehr-Systeme erhalten.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

mehr Top Rankings

Umfrage

Was schätzen Sie - wie hoch ist der Volumenanteil an Wertpapieren in ihrem Depot, die Nachhaltigkeitsziele verfolgen bzw. Nachhaltigkeitsmerkmale aufweisen? (Ökologische Nachhaltigkeit, Soziale Nachhaltigkeit und / oder gute Unternehmensführung betreffend)

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln