21.01.2021 16:23

E.ON-Aktie leichter: Bestehende Gasnetze für Energiewende beim Heizen nutzen

Wohnbereich: E.ON-Aktie leichter: Bestehende Gasnetze für Energiewende beim Heizen nutzen | Nachricht | finanzen.net
Wohnbereich
Folgen
Der Energiekonzern E.ON wirbt dafür, bei der Energiewende im Wohnbereich auf sogenannte grüne Gase zu setzen.
Werbung
Das sei die kostengünstigste und sozial ausgewogenste Lösung, um den CO2-Ausstoß beim Heizen wirkungsvoll zu senken, sagte E.ON-Vorstand Leonhard Birnbaum am Donnerstag in Essen. Bestehende Gasleitungen zu nutzen, um beispielsweise Wasserstoff zum Heizen in die Wohngebäude zu transportieren, vermeide aufwendige Renovierungen und damit verbundene Mietsteigerungen.

E.ON hat für alle gut 100 000 Wohngebäude an seinem Firmensitz Essen in einem Computermodell verschiedene Wege zur Reduktion der Treibhausgase durchgespielt. Dabei habe sich herausgestellt, dass eine Wärmeversorgung ohne Gas, etwa mit einer Wärmepumpe, die Kosten für die Energiewende in vielen Fällen in einkommensschwache Stadtteile verlagere, betonte Birnbaum. Dort seien die Wohnhäuser in der Regel älter seien und müssten dann besonders aufwendig gedämmt werden.

Nach den Überlegungen von E.ON könnte dem Erdgas schrittweise CO2-freies Gas beigemischt werden. Denn für längere Zeit sei grünes Gas für eine Komplettumstellung noch zu teuer. E.ON ist der größte Betreiber von Verteilnetzen für Strom- und Gas in Deutschland.

Die E.ON-Aktie verliert via XETRA zeitweise 0,16 Prozent auf 8,74 Euro.

/hff/DP/jha

ESSEN (dpa-AFX)

Bildquellen: Patrik Stollarz/AFP/Getty Images

Nachrichten zu E.ON SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu E.ON SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
05.03.2021EON SE OutperformBernstein Research
05.03.2021EON SE overweightBarclays Capital
26.02.2021EON SE NeutralGoldman Sachs Group Inc.
22.02.2021EON SE OutperformCredit Suisse Group
15.02.2021EON SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
05.03.2021EON SE OutperformBernstein Research
05.03.2021EON SE overweightBarclays Capital
22.02.2021EON SE OutperformCredit Suisse Group
15.02.2021EON SE buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
04.02.2021EON SE OutperformBernstein Research
26.02.2021EON SE NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.01.2021EON SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
11.01.2021EON SE NeutralGoldman Sachs Group Inc.
05.01.2021EON SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.12.2020EON SE NeutralGoldman Sachs Group Inc.
11.12.2020EON SE UnderweightMorgan Stanley
12.11.2020EON SE SellGoldman Sachs Group Inc.
11.11.2020EON SE SellGoldman Sachs Group Inc.
03.11.2020EON SE SellGoldman Sachs Group Inc.
13.08.2020EON SE SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für E.ON SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht verlustreich ins Wochenende -- US-Börsen schließen markant im Plus -- VW beschleunigt Wandel zur E-Mobilität -- Allianz mit weniger Gewinn -- Nordex, Slack, AstraZeneca im Fokus

Daimler baut Stammwerk in Stuttgart zu Elektro-Campus um. Uber und Co. bekommen mehr Freiheit - Bundestag beschließt Gesetz. Apple weiter klare Nummer eins bei Computer-Uhren. YouTube hält Tür für gesperrten Trump offen. US-Jobwachstum übertrifft im Februar die Erwartungen. Vielflieger-Daten gehackt - Lufthansa und Partner betroffen. Streit um Sparkurs bei TUIfly wohl vor möglicher Lösung.

Umfrage

Welche Bedeutung messen Sie ethischen und ökologischen Aspekten bei Ihrer Geldanlage bei?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln