finanzen.net
11.07.2018 20:09
Bewerten
(11)

Tom Lee mit neuer Bitcoin-Kursprognose

Bullish wie immer: Tom Lee mit neuer Bitcoin-Kursprognose | Nachricht | finanzen.net
Bullish wie immer
DRUCKEN
Der ehemalige Chief Equity-Stratege von JPMorgan gab überraschend steigende Bitcoin-Kursziele bekannt. Damit schickt er ein unmissverständliches Zeichen Richtung Wall Street.

Überraschende Prognose

In der Donnerstagsausgabe der Pre-Market-Morgennachrichtensendung von "CNBC" veröffentlichte Tom Lee, Fundstrat-Mitbegründer, seine Kursprognosen für den Bitcoin. Seiner Auffassung nach könnte der faire Wert bis Ende des Jahres auf 22.000 US-Dollar steigen, wahrscheinlicher jedoch 20.000 US-Dollar. Dies würde einen rund 150-prozentigen Wertgewinn in fünf Monaten bedeuten. Damit korrigierte er seine Aussage vom Vormonat, welche bei 25.000 US-Dollar lag und beteuerte, dass Anleger doch nicht auf ein paar Tausend herumreiten sollen.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Aktueller Stand

Nach dem jüngsten Höchststand von 9.800 US-Dollar im Mai, hat die Kryptowährung bis dato um rund 30 Prozent an Wert verloren. Der Kryptohandel muss sich zudem mit negativen Zahlen zufriedengeben, einzig der Bitcoin kann sich annähernd stabil halten. Trotz dieser recht mageren Entwicklung in der jüngeren Vergangenheit, bleibt Lee bullish sowie unbeirrt und hält an seiner Prognose fest. Er klassifiziert die bei Bitcoin und Blockchain zugrundeliegende Technologie erst in den frühen Phasen einer Transformation die über mehrere Dekaden andauern könnte.

Bitcoin-Abbau als Begründung

Ob Lees Prognose für die steigenden Mining-Kosten mit dem frühen Stadium der Technologie zusammenhängt, ist nicht direkt herauszuhören. Aktuell verbrauchen die leistungsstarken Computer sehr viel Strom dank einer Reihe komplexer Rechnungen, die erstellt werden müssen. Zudem seien etwa 80 Prozent aller 21 Millionen Bitcoin-Protokolle bereits vergeben. Momentan liegen die Kosten für den Abbau bei voller Auslastung bei 7.000 US-Dollar, diese werden laut Lee die 9.000 US-Dollar erreichen. Eine Kursprognose von 20.000 US-Dollar mache bei solchen Vorlaufkosten allein aus historischer Sicht Sinn, da der Bitcoin für die 2,5-fachen seiner Mining-Kosten gehandelt wird. Ein solch hoher fairer Preis sei daher für ihn nicht auszuschließen.

Redaktion finanzen.net

Das könnte Sie auch interessieren: finanzen.net Ratgeber Bitcoin kaufen - So geht's

Bildquellen: vonDUCK / Shutterstock.com, Morn91 / Shutterstock.com, Wit Olszewski / Shutterstock.com, Carlos Amarillo / Shutterstock.com

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1279-0,0079
-0,69
Japanischer Yen128,1370-0,9230
-0,72
Pfundkurs0,89840,0017
0,19
Schweizer Franken1,1251-0,0039
-0,34
Russischer Rubel75,2389-0,0885
-0,12
Bitcoin2941,720013,7200
0,47
Chinesischer Yuan7,7841-0,0392
-0,50

Heute im Fokus

DAX deutlich leichter -- China setzt Zölle auf Autoimporte aus den USA aus -- Scout24 prüft wohl Verkauf und Börsenrückzug -- Merck & Co, LEONI, Apple, ISRA VISION im Fokus

Südzucker-Tochter CropEnergies erhöht die Prognose. Ausblick treibt die Anleger von Dr. Hönle in die Flucht. BMW-, VW- und Daimler-Aktien unter Druck infolge schwacher EU-Absatzzahlen. Bundesbank senkt BIP-Prognosen und sieht weiter Hochkonjunktur.
Anzeige
Anzeige
Börse Stuttgart Anlegerclub

Fünf deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten!

Das Gute liegt oft so nah. Heimische Internet-Unternehmen rollen den Markt auf. Im neuen Anlegermagazin erwartet Sie ein Special über deutsche Internet-Aktien, die Sie kennen sollten.
Kostenfrei registrieren und lesen!

Top-Rankings

KW 50: Analysten-Flops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Verkauflisten der Experten
KW 50: Analysten-Tops der Woche
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
Die Performance der TecDAX-Werte in KW 49 2018.
Welche Aktie macht das Rennen?

Umfrage

Die Bahn hat den Fernverkehr am Montag wegen eines Warnstreiks bundesweit eingestellt. Haben Sie Verständnis für das Verhalten der Gewerkschaft EVG?

finanzen.net Brokerage

Online Brokerage über finanzen.net

Das Beste aus zwei Welten: Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade unmittelbar aus der Informationswelt von finanzen.net!
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Saint-Gobain S.A. (Compagnie de Saint-Gobain)872087
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Amazon906866
Apple Inc.865985
CommerzbankCBK100
GAZPROM903276
Aurora Cannabis IncA12GS7
BASFBASF11
Wirecard AG747206
Volkswagen (VW) AG Vz.766403
Steinhoff International N.V.A14XB9
Barrick Gold Corp.870450
Allianz840400
Scout24 AGA12DM8