29.08.2021 14:01

Kryptowährung mit Upgrade: Neuer Schwung bei Ethereum

Im steilen Aufwärtstrend: Kryptowährung mit Upgrade: Neuer Schwung bei Ethereum | Nachricht | finanzen.net
Im steilen Aufwärtstrend
Folgen
Die Ethereum-Blockchain soll weniger energieintensiv werden. Ein wichtiges Upgrade verlief erfolgreich, der Kurs steigt.
Werbung
€uro am Sonntag

von Andreas Hohenadl, Euro am Sonntag

Monatelang hatte die Krypto-Gemeinschaft darauf gewartet, in der vergangenen Woche war es so weit: Das sogenannte London Upgrade für die Digitalwährung Ether (ETH) wurde livegeschaltet. Das Upgrade mit dem Kürzel EIP 1559 verbessert die Ethereum-Blockchain gleich in mehrfacher Hinsicht. Zum einen soll es die Gebühren im Netzwerk, die viele Nutzer in der Vergangenheit als zu hoch kritisiert hatten, kalkulierbarer machen und durch eine Art Grundgebühr ersetzen. Zum anderen soll die Umlaufmenge der Digitalwährung mit der Zeit abnehmen, was eine Verknappung darstellt und den Ether-Kurs weiter nach oben treiben könnte.

Übergang zu Ethereum 2.0

Das "London Upgrade" ist aber auch eine wichtige Stufe auf dem Übergang zu Ethereum 2.0. Die Blockchain soll so weiterentwickelt werden, dass sie weniger energieintensiv ist. Der enorme Energieverbrauch bei den rechenintensiven Transaktionen von Digitalwährungen - an vorderster Stelle natürlich der Bitcoin - ist zunehmend in die Kritik geraten. Bei Ethereum 2.0 soll der energieraubende Herstellungsprozess von ETH durch ein weniger energieintensives Verfahren ersetzt werden. Ersteres ist Fachleuten unter dem Begriff "Proof-of-Work" bekannt, Letzteres unter der Bezeichnung "Proof-of-Stake".

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

So viel Erneuerungsgeist scheint bei den Fans von Ethereum anzukommen. Die nach Marktgröße zweitwichtigste Kryptowährung nach Bitcoin ist im steilen Aufwärtstrend und notiert aktuell bei mehr als 3.000 US-Dollar. Zuletzt stieg der Ether-Preis deutlich stärker als die Notierungen andere großer Kryptowährungen. Die seit einigen Wochen wieder aufgehellte Stimmung beim Platzhirschen Bitcoin unterstützt die Aufwärtsbewegung zusätzlich.

Rekord-Interesse auf Twitter

Mit Blick auf ein soziales Kurznachrichten-Netzwerk liegt Ethereum bereits weit vorne. Denn nie wurden auf Twitter so viele Beiträge mit dem Hashtag Ethereum veröffentlicht wie in diesem August. Insgesamt sei die Mehrheit der Kryptoszene dieser Tage optimistisch gegenüber Ethereum eingestellt, beobachtet Raphael Lulay, Analyst bei der Berliner Informationsplattform Block-Builders. "Noch liegt Bitcoin in puncto Marktkapitalisierung deutlich vorn", so Lulay. "Allerdings erachten es immer mehr Marktbeobachter für möglich, dass Ethereum eines Tages Bitcoin links neben sich liegen lässt."

Wer ebenfalls an den Erfolg bei der Digitalwährung Ether glaubt, kann in börsengehandelte Inhaberschuldverschreibungen, sogenannte ETPs, investieren. Sie vollziehen die Kursentwicklung 1 : 1 nach. Das größte Anlagevolumen hat mittlerweile der 21Shares Ether ETP (ISIN: CH 045 466 402 7).









___________________________
Bildquellen: pedrosek / Shutterstock.com, Ponderful Pictures / Shutterstock.com
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1692-0,0035
-0,30
Japanischer Yen128,35000,2750
0,21
Pfundkurs0,85850,0004
0,05
Schweizer Franken1,0824-0,0011
-0,10
Russischer Rubel85,2870-0,1060
-0,12
Bitcoin37278,3594399,6875
1,08
Chinesischer Yuan7,5554-0,0280
-0,37

Heute im Fokus

DAX schließt tiefer -- US-Börsen letztlich wenig verändert -- LPKF kappt Quartalsprognose -- Nike senkt Jahresumsatzprognose -- Allianz, McDonald's, Boeing, Tesla, Daimler, VW, Delivery Hero im Fokus

Vereinbarung im Fall der in Kanada festgenommenen Huawei-Finanzchefin erzielt. Biden wirbt für Investitionspakete. Bertelsmann-Beteiligung Majorel schafft nur unteres Ende der Preisspanne. Prostatakrebsstudie von AstraZeneca erreicht primären Endpunkt. Fitch hebt Bonitätsnote der Deutschen Bank an. Aurubis-AR verlängert Mandat von CEO Harings um fünf Jahre.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Würden Sie es für richtig halten, wenn Gastronomie und Veranstaltungen nur noch Geimpften und Genesenen offen stehen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln