finanzen.net
29.05.2020 21:03

Mehr Informationen für Dash-Nutzer: Kooperation mit IntoTheBlock

Strategische Partnerschaft: Mehr Informationen für Dash-Nutzer: Kooperation mit IntoTheBlock | Nachricht | finanzen.net
Strategische Partnerschaft
Folgen
Dash und IntoTheBlock haben eine langfristige strategische Partnerschaft vereinbart, um Investoren mehr Informationen über den Nutzen der Kryptowährung bereitzustellen.
Werbung
• Strategische Kooperation von Dash und IntoTheBlock
• Mehr Daten und Analysen für Nutzer
• Hilfe auch für Dash

Im Rahmen dieser Kooperation hilft die Analyse-Plattformen für Kryptowährungen mittels neuer Analysen dabei, Investoren und Interessenten neue Einsichten in die Akzeptanz, Verwendbarkeit und das Wachstum von Dash (Abkürzung für Digital Cash) zu liefern. Wie aus einer Pressemitteilung der beiden Partner hervorgeht, wurden dahingehend bereits mehrere Schritte unternommen.

Mehr interessante Daten für Dash-Nutzer

Ziel der strategischen Zusammenarbeit ist es demnach, der Dash-Community einen tieferen Einblick in das Dash-Netzwerk zu ermöglichen. Dazu wird IntoTheBlock sein Angebot an Markt-Analysen für Dash erweitern.

Dank eines neu hinzugefügten IntoTheBlock-Widgets auf der Dash.org Internetseite können sich Nutzer künftig über wichtige Metriken wie beispielsweise das Gesamt- oder das Durchschnittsvolumen, die Korrelation mit dem Bitcoin-Markt und vieles weitere informieren. Noch mehr Daten können Nutzer erhalten, wenn sie sich bei IntoTheBlock anmelden.

Sie möchten in Kryptowährungen investieren? Unsere Ratgeber erklären, wie es innerhalb von 15 Minuten geht:
» Bitcoin kaufen, Ripple kaufen, IOTA kaufen, Litecoin kaufen, Ethereum kaufen, Monero kaufen.

Zusätzlich wird IntoTheBlock von nun an jeden Monat auf dem offiziellen Dash YouTube-Kanal ein Analyse-Video zur finanziellen Lage der Kryptowährung veröffentlichen. Hierbei werden die Daten und Metriken der Plattform von einem IntoTheBlock-Team analysiert.

Hilfe für Dash

Wie Ryan Taylor, CEO der Dash Core Group, erklärte, verhilft IntoTheBlock zudem auch jenen Teams, die daran arbeiten die Akzeptanz von Dash voranzutreiben, zu einem besseren Verständnis, wie Dash verwendet wird und in welchen Bereichen Wachstum stattfindet. Dazu hat IntoTheBlock für die Dash Core Group eine maßgeschneiderte Plattform geschaffen, die dazu dienen soll das Nutzerverhalten, den Adoptionsfortschritt, die Effizienz einzelner Aktivitäten und Strategien zum Erreichen des Projektziels sowie Produktverbesserungen zu analysieren.

Nutzung von IntoTheBlock-Tools nimmt zu

IntoTheBlock unterstützt auch zahlreiche andere Kryptowährungen und liefert Nutzern eine Vielzahl an Signalen. Diese Metriken beinhalten Finanzdaten, Netzwerke, soziale Medien und mehr.

Das könnte Sie auch interessieren: JETZT NEU - Bitcoin & Co. über die finanzen.net App handeln - oder für Profis über die Börse Stuttgart Digital Exchange

Die Plattform will die Nutzung ihrer Tools voranbringen und führt dazu bereits Gespräche mit weiteren potentiellen Partnern. So wurde zuletzt eine Zusammenarbeit mit Bitcoin.com angekündigt.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Wit Olszewski / Shutterstock.com
Werbung

Devisenkurse

NameKurs+/-%
Dollarkurs1,1226-0,0026
-0,23
Japanischer Yen120,7650-0,1550
-0,13
Pfundkurs0,9010-0,0008
-0,08
Schweizer Franken1,0622-0,0021
-0,19
Russischer Rubel79,1170-0,4325
-0,54
Bitcoin8079,1899-132,8198
-1,62
Chinesischer Yuan7,9345-0,0217
-0,27

Heute im Fokus

DAX beendet Handel über 12.600er-Marke -- Erholung am US-Arbeitsmarkt übertrifft Erwartungen -- Softbank beendet Partnerschaft mit Wirecard -- Tesla, JENOPTIK, BMW, Zalando, Bayer im Fokus

Airbus setzt Regierungen wegen Stellenstreichungen unter Druck. Übernahme von Fitbit durch Google besorgt Verbraucherschützer. Facebook verstößt gegen selbst gesetzte Datenschutz-Auflage. Boeing und FAA schließen Zertifizierungsflüge für Krisenjet 737 Max. Apple muss in den USA wegen Corona wieder Läden schließen. LANXESS bekräftigt Dividendenvorschlag. Fraport will Landegebühren wegen Corona-Krise nicht senken.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Umfrage

Wie gehen Sie angesichts der ausgesprochen volatilen Börsen in diesem Sommer mit Ihrem Depot um?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
BioNTech SE (spons. ADRs)A2PSR2
Ballard Power Inc.A0RENB
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Lufthansa AG823212
Deutsche Bank AG514000
Plug Power Inc.A1JA81
Daimler AG710000
TUITUAG00
BayerBAY001
Amazon906866
Airbus SE (ex EADS)938914
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750