28.07.2022 08:01

Goldpreis: Markanter Rebound nach Zinserhöhung der Fed

Goldpreis und Ölpreis: Goldpreis: Markanter Rebound nach Zinserhöhung der Fed | Nachricht | finanzen.net
Goldpreis und Ölpreis
Folgen
Nach der gestrigen Zinsentscheidung der Fed tendierte der Goldpreis spürbar nach oben, weil das Anheben der US-Leitzinsen um 75 Basispunkte erwartet worden und somit eingepreist war.
Werbung
von Jörg Bernhard

Weil kein XXL-Zinsschritt um 100 Basispunkte erfolgt ist und sich Fed-Chef Jerome Powell bei der Pressekonferenz weniger falkenhaft als befürchtet gezeigt hatte, ging es sowohl mit dem US-Dollar als auch den US-Renditen in tiefere Regionen. Summa summarum haben sich dadurch die Zinssorgen der Investoren leicht abgeschwächt. Am Nachmittag dürften sie sich vor allem für zwei US-Konjunkturindikatoren stark interessieren: aktuelle Zahlen zum BIP-Wachstum in Q2 sowie die wöchentlichen Erstanträge auf US-Arbeitslosenhilfe (beide 14.30 Uhr). Letztgenannte sollen sich laut einer von Trading Economics veröffentlichten Umfrage unter Analysten von 251.000 auf 253.000 marginal erhöht haben.

Am Donnerstagmorgen präsentierte sich der Goldpreis mit steigenden Notierungen. Bis gegen 7.50 Uhr (MESZ) verteuerte sich der am aktivsten gehandelte Future auf Gold (August) um 17,20 auf 1.736,30 Dollar pro Feinunze.
Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln (schon ab 100 €)
Nutzen Sie Kursschwankungen bei Öl, Gold und anderen Roh­stoffen mit attraktiven Hebeln und kleinen Spreads! Mit nur 100 Euro können Sie mit dem Handeln beginnen und mit Hebel z. B. von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital profitieren.
Plus500: Beachten Sie bitte die Hinweise5 zu dieser Werbung.

Rohöl: Risikoappetit nimmt wieder zu

An den Ölmärkten überwog im frühen Donnerstagshandel das Kaufinteresse. Ausgelöst wurde dies unter anderem durch den schwächeren Dollar und sinkende Lagerreserven. Das am gestrigen Mittwoch von der US-Energiebehörde EIA gemeldete Lagerminus von 4,5 Millionen Barrel Rohöl fiel um ein Vielfaches höher als erwartet aus und die stark gestiegene Benzinnachfrage sorgte für zusätzliche Impulse. Zudem haben die nachlassenden Zinssorgen die Rezessionssorgen leicht abklingen lassen - in Luft haben sie sich allerdings keineswegs aufgelöst. Es ist davon auszugehen, dass an den Energiemärkten das Thema "Angebotssorgen" immer wieder die Akteure beschäftigen dürfte.

Am Donnerstagmorgen präsentierte sich der Ölpreis mit höheren Notierungen. Bis gegen 7.50 Uhr (MESZ) verteuerte sich der nächstfällige WTI-Future um 1,09 auf 98,35 Dollar, während sein Pendant auf Brent um 1,26 auf 102,93 Dollar anzog.


Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Pics-xl / Shutterstock.com, optimarc / Shutterstock.com

Nachrichten zu Goldpreis

  • Relevant
    1
  • Alle
    +
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für einen Rohstoff erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten, die sich im Speziellen mit diesem Rohstoff befassen

Alle: Alle Nachrichten, die diesen Rohstoff betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Rohstoffe betreffen

mehr News
Werbung
Werbung

Rohstoff Radar

powered by

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.711,10-4,96
-0,29%
Kupferpreis7.660,5064,90
0,85%
Ölpreis (WTI)87,88-0,18
-0,20%
Silberpreis20,45-0,28
-1,35%
Super Benzin1,890,01
0,59%
Weizenpreis348,75-3,50
-0,99%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

Nervosität bleibt: Dow schwächer -- DAX im Minus -- Gamesa-Übernahme durch Siemens Energy kommt ins Stocken -- XXXLutz greift nach Home24 -- Porsche, Twitter, Lufthansa, BASF im Fokus

Peloton-Chef sieht Sanierung in Gefahr. Schwedische Staatsanwaltschaft sieht Sabotage-Verdacht bei Nord-Stream-Lecks erhärtet. Amazon ordert E-Vierzigtonner von Volvo - Volvo-Aktie profitiert. Volkswagen will offenbar China-Joint-Venture für Software gründen. Elektro-Postschiff in Berlin gestartet.

Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Glauben Sie, dass es in den kommenden sechs Monaten schwieriger wird, die eigenen Renditeerwartungen zu erzielen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln