08.06.2021 17:38

Ölpreise steigen leicht - die Gründe

Nach Höchstständen: Ölpreise steigen leicht - die Gründe | Nachricht | finanzen.net
Nach Höchstständen
Folgen
Die Ölpreise sind am Dienstag leicht gestiegen.
Werbung
Zuletzt kostete ein Barrel (159 Liter) der Nordseesorte Brent 71,58 US-Dollar. Das waren 10 Cent mehr als am Montag. Der Preis für ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate (WTI) stieg um 22 Cent auf 69,45 Dollar.
Werbung
Öl, Gold, alle Rohstoffe mit Hebel (bis 30) handeln
Handeln Sie Rohstoffe mit hohem Hebel und kleinen Spreads. Sie können mit nur 100,00 € mit dem Handeln beginnen, um von der Wirkung von 3.000 Euro Kapital zu profitieren!
72% der Kleinanlegerkonten verlieren Geld beim CFD-Handel mit diesem Anbieter. Sie sollten überlegen, ob Sie es sich leisten können, das hohe Risiko einzugehen, Ihr Geld zu verlieren.

Am Montag im frühen Handel hatten die Erdölpreise zeitweise mehrjährige Höchststände markiert. WTI kostete erstmals seit Oktober 2018 wieder 70 Dollar, der Brent-Preis war mit mehr als 72 Dollar auf ein Zweijahreshoch gestiegen. Zwischenzeitlich gaben die Ölpreise etwas nach.

An den wesentlichen Preistreibern hat sich in den vergangenen Wochen wenig geändert. Für Zuversicht sorgen die Corona-Impfkampagnen in vielen Ländern und die weniger angespannte Virus-Lage in den USA, China und Europa. Die Rohstoffexperten der Commerzbank bewerten das fundamentale Umfeld am Ölmarkt als gut. Die Kraftstoffnachfrage erhole sich nicht nur in den USA, sondern auch in Europa. Grund sei der Wegfall von Corona-Beschränkungen.

Auf der Angebotsseite mache sich jedoch Ernüchterung breit, da die erwartete Rückkehr der iranischen Ölexporte wohl länger auf sich warten lasse. Hintergrund sind die stockenden Verhandlungen über das iranische Atomprogramm. Im Fall einer Einigung winken dem Iran weniger Sanktionen./jsl/he

SINGAPUR (dpa-AFX)

Bildquellen: meepoohfoto / Shutterstock.com

Nachrichten zu Ölpreis

  • Relevant
    1
  • Alle
    8
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Live um 18 Uhr

Welche Auswege gibt es aus der stetigen Geldentwertung? Die Notenbanken lassen keinen Zweifel daran, dass Inflation gewünscht ist. Aus diesem Grund sind konkrete Ideen für die Aktienanlage, aber auch für Rohstoffe und Immobilien nötig. Im Online-Seminar heute Abend gibt's Antworten auf diese und weitere Fragen!

Jetzt kostenlos anmelden!
Werbung

Die beliebtesten Rohstoffe

Goldpreis1.781,642,70
0,15%
Kupferpreis9.289,5099,00
1,08%
Ölpreis (WTI)73,12-0,16
-0,22%
Silberpreis26,010,12
0,48%
Super Benzin1,510,00
0,07%
Weizenpreis205,25-1,25
-0,61%

Edelmetalle: Münzen und Barren

  • Gold
  • Silber

Heute im Fokus

DAX klettert über 15.500 Punkte -- Visa kauft Fintech Tink -- Siemens bestätigt Jahresprognose jetzt inklusive Varian-Effekten -- WACKER CHEMIE, ADLER Group, Nordex, Ströer im Fokus

HOCHTIEF-Tochter CIMIC für Autobahnprojekt in Melbourne ausgewählt. Oracle hilft Deutscher Bank IT-Systeme auf Trab zu bringen. eBay verkauft Mehrheitsanteil an Koreageschäft. ifo-Geschäftsklimaindex im Juni etwas höher als erwartet. Moderna strebt schnellere Impfstoff-Lieferungen für Deutschland an. LEG platziert Anleihe im Volumen von 600 Millionen Euro. Siemens Healthineers startet Aktienrückkauf am 28. Juni.
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Umfrage

Lassen Sie sich bei der Planung ihres Sommerurlaubs noch von der Corona-Pandemie beeinflussen?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln