NEU: Krypto-Sparplan bei BISON. Einfach und stressfrei in Bitcoin, Ethereum & Co. investieren. -w-
19.11.2021 16:57

Auch Microsoft verschärft Druck auf Activision Blizzard - Aktien stärker

"Beziehung überdenken": Auch Microsoft verschärft Druck auf Activision Blizzard - Aktien stärker | Nachricht | finanzen.net
"Beziehung überdenken"
Folgen
Nach den schwerwiegenden Vorwürfen gegen Activision Blizzard und dessen CEO Bobby Kotick wächst der Druck auf die Gesellschaft weiter.
Werbung
Nun stellt Microsoft die Geschäftsbeziehung auf den Prüfstand. Zuvor hatte bereits der Chef der Playstation-Sparte von Sony deutliche Worte gefunden.

In einem Brief an die Mitarbeiter schrieb Phil Spencer, Executive Vice President der Gaming-Sparte von Microsoft, man überdenke die Beziehungen zu Activision Blizzard, und er persönlich stehe für "starke Werte, für ein einladendes und integratives Umfeld für alle unsere Mitarbeiter bei Xbox". Sony war im Jahr 2020 der größte Kunde von Activision und Microsoft der viertgrößte, mit einem Anteil von 17 bzw 11 Prozent am Umsatz.

In einem am Dienstag erschienenen Artikel im Wall Street Journal hieß es, dass Activision-CEO Kotick das Board des Unternehmens über einige Berichte über sexuelles Fehlverhalten männlicher Mitarbeiter gegenüber Mitarbeiterinnen, darunter auch Vergewaltigungsvorwürfe, nicht informiert hat. In einer ersten Reaktion des Videospieleherstellers hieß es, der Artikel zeichne ein "irreführendes Bild von Activision Blizzard und unserem CEO". Er ignoriere wichtige Veränderungen, die derzeit umgesetzt würden, damit Activision zu einem der "einladendsten und inklusivsten Arbeitsplätze der Branche" werde. Das Board veröffentlichte eine ähnliche Stellungnahme, in dem Kotick der Rücken gestärkt wurde.

Ende Juli hatte das California Department of Fair Employment and Housing Klage gegen Activision eingereicht, nachdem mehrere Vorwürfe weiblicher Angestellter wegen Belästigung und Diskriminierung eingegangen waren. Das Unternehmen, gegen das auch eine Untersuchung der US-Börsenaufsicht SEC läuft, geht gegen die Klage vor. Activision ist der zweitgrößte Videospielehersteller in den USA nach Marktwert. Bekannt ist das Unternehmen für Call of Duty, World of Warcraft und Candy Crush.

Die Microsoft-Aktie notiert im NASDAQ-Handel zeitweise 0,49 Prozent höher bei 342,94 US-Dollar, während die Activision Blizzard-Papiere 1,09 Prozent auf 63,35 US-Dollar gewinnen.

NEW YORK (Dow Jones)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Activision Blizzard Inc.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Produkte auf Activision Blizzard Inc.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Hebel
KO
Emittent
Laufzeit
Bildquellen: Pavel Kapysh / Shutterstock.com, James Marvin Phelps / Shutterstock.com

Nachrichten zu Microsoft Corp.

  • Relevant
    7
  • Alle
    9
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Microsoft Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.01.2022Microsoft Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
21.01.2022Microsoft BuyJefferies & Company Inc.
19.01.2022Microsoft BuyUBS AG
18.01.2022Microsoft BuyJefferies & Company Inc.
22.12.2021Microsoft BuyJefferies & Company Inc.
24.01.2022Microsoft Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
21.01.2022Microsoft BuyJefferies & Company Inc.
19.01.2022Microsoft BuyUBS AG
18.01.2022Microsoft BuyJefferies & Company Inc.
22.12.2021Microsoft BuyJefferies & Company Inc.
20.07.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
13.06.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
30.04.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
01.02.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
01.02.2018Microsoft NeutralJP Morgan Chase & Co.
03.07.2020Microsoft verkaufenCredit Suisse Group
19.11.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
26.09.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
14.06.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
13.06.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Microsoft Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Asiatische Börsen uneinheitlich -- Microsoft mit Umsatz- und Gewinnsprung -- Texas Instruments überrascht mit starken Quartalszahlen

IWF fordert El Salvador zur Aufgabe von Bitcoin als gesetzlichem Zahlungsmittel auf. Zinserhöhung im März? Das erwarten Experten von der Fed-Sitzung am Abend. VW-Tochter Audi erreicht europäische CO2-Flottenziele.

Umfrage

Halten Sie es für richtig, dass die EZB an ihrer lockeren Geldpolitik festhält?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln