Angst vor Inflation - was die Notenbanken tun können, wenn die Preise deutlich steigen, erklärt Bert Flossbach.-w-
17.02.2021 16:21

Formkrise versus Topform: BVB gegen Sevilla nur Außenseiter - BVB-Aktie leicht im Minus

Achtelfinal-Hinspiel: Formkrise versus Topform: BVB gegen Sevilla nur Außenseiter - BVB-Aktie leicht im Minus | Nachricht | finanzen.net
Achtelfinal-Hinspiel
Folgen
Mit Erfolgen in der Champions League will Borussia Dortmund den Bundesliga-Frust vertreiben.
Werbung
Im Achtelfinal-Hinspiel am Mittwoch (21.00 Uhr/DAZN) beim FC Sevilla steht jedoch eine knifflige Aufgabe an. Die Ankündigung von Fußball-Lehrer Marco Rose zwei Tage zuvor, im kommenden Sommer aus Mönchengladbach nach Dortmund zu wechseln, drängte die Vorbereitung auf die Partie in den Hintergrund.

AUSGANGSLAGE: Der BVB geht als Gruppensieger in das Achtelfinale gegen Sevilla und darf deshalb das Rückspiel am 9. März daheim bestreiten. Nach zuletzt zwei Knockouts in dieser Runde gegen die späteren Finalisten Paris (2020) und Tottenham (2019) könnte der Revierclub erstmals seit 2017 wieder den Sprung in das Viertelfinale schaffen. Die derzeitige Formkurve spricht jedoch eher dagegen. In den vergangenen sechs Bundesliga-Spielen gab es nur einen Sieg. "Wenn wir es schaffen, unsere Leistung konstant über 180 Minuten oder mehr auf den Platz zu bekommen, sehe ich gute Chancen, in die nächste Runde einzuziehen. Das ist unser klares Ziel", sagte Trainer Edin Terzic.

PERSONAL: Der Einsatz von Thomas Delaney ist offen. Weil seine Frau und er die Geburt des ersten Kindes erwarten, fehlte der zuletzt starke Mittelfeldspieler beim Abflug und soll nachreisen. Wieder im Kader steht Rechtsverteidiger Thomas Meunier, dessen Knieprobleme abgeklungen sind. Dagegen muss Terzic weiter auf Torhüter Roman Bürki, Angreifer Thorgan Hazard und Verteidiger Dan-Axel Zagadou verzichten. "Alle haben in der Reha einen Schritt nach vorne gemacht und steigen diese Woche wieder ins Training ein", kündigte Terzic an.

GEGNER: Sevilla befindet sich in Topform. Zuletzt gab es neun Siege in Serie. Zudem ist das Team seit 709 Minuten ohne Gegentor und könnte den Clubrekord aus der Saison 2008/09 (780 Minuten) verbessern. Weil der Tabellenvierte aus Spanien in den vergangenen 15 Jahren sechs Mal den UEFA-Pokal beziehungsweise die Europa League gewann, gilt er als Spezialist für K.o.-Spiele. Vor allem Innenverteidiger Jules Koundé wird hoch gehandelt. Dem Duell mit BVB-Torjäger Erling Haaland sieht er gelassen entgegen. "Ich werde mich auf ihn einstellen, aber nicht allzu sehr. Wir werden uns darauf konzentrieren, unsere eigene Spielidee zu verwirklichen", sagte er dem "Kicker".

BILANZ: Bisher gab es zwei Pflichtspiele zwischen beiden Clubs. In der Gruppenphase der Europa League 2010/11 sicherte sich Sevilla mit einem 1:0 in Dortmund und einem 2:2 daheim den zweiten Platz und warf den BVB aus dem Wettbewerb. Wenig Mut macht die Ausbeute der Borussia bei Gastspielen in Spanien: In den jüngsten 16 Partien gab es nur einen Sieg im Jahr 1996 bei Atlético Madrid. Aber: In acht K.o.-Duellen mit spanischen Clubs konnte sich der BVB fünfmal durchsetzen.

AUFREGER: Nur einen Tag vor dem Abflug nach Sevilla wurde der Wechsel von Trainer Marco Rose aus Mönchengladbach nach Dortmund im kommenden Sommer bekannt. Viel wird davon abhängen, ob Terzic als Übergangscoach zwischen Lucien Favre und Rose genügend Einfluss auf das Team hat. Auf Spekulationen, wonach ihn BVB-Berater Matthias Sammer wegen der jüngsten Talfahrt bis zum Sommer ablösen könnte, reagierte der 38-Jährige gelassen: "Es gibt einen Austausch. Er ist Teil des Vereins. Dieser Austausch ist sehr produktiv - in beide Richtungen. Der große Vorteil: Matthias Sammer sieht nicht bei jeder Trainingseinheit zu und hat einen Blick von außerhalb. Da wird man immer wieder gespiegelt."

Für die BVB-Aktie geht es am Mittwoch auf XETRA zeitweise um 0,39 Prozent abwärts auf 5,20 Euro.

/bue/DP/zb

SEVILLA (dpa-AFX)

Bildquellen: charnsitr / Shutterstock.com

Nachrichten zu BVB (Borussia Dortmund)

  • Relevant
    1
  • Alle
    3
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BVB (Borussia Dortmund)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
08.01.2021BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.11.2020BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.09.2020BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.04.2020BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.03.2020BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.01.2021BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
16.11.2020BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.09.2020BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
03.04.2020BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.03.2020BVB (Borussia Dortmund) buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
23.11.2017BVB (Borussia Dortmund) NeutralOddo Seydler Bank AG
29.11.2016BVB (Borussia Dortmund) NeutralOddo Seydler Bank AG
16.12.2014BVB (Borussia Dortmund) HaltenGSC Research GmbH
08.10.2010Borussia Dortmund GmbHCo haltenBankhaus Lampe KG
10.06.2010Borussia Dortmund wurde ausgestopptFocus Money
14.08.2007Borussia Dortmund verkaufenGSC Research
19.06.2007Borussia Dortmund verkaufenGSC Research
17.04.2007Borussia Dortmund DowngradeGSC Research
18.08.2006Borussia Dortmund reduzierenAC Research
22.05.2006Borussia Dortmund verkaufenEuro am Sonntag

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BVB (Borussia Dortmund) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Neuer DAX-Rekord -- Dow im Plus -- Dogecoin geht durch die Decke -- Daimler mit starkem Jahresauftakt -- HeidelbergCement und HelloFresh über Erwartungen -- Goldpreis, Wirecard, VW im Fokus

Deutsche Bank schließt vor allem Filialen in Großstädten und NRW. Facebook-Aktie gibt ab: Experten gegen Instagram-Version für Kinder - Brief an Zuckerberg. Pfizer-Chef: Wahrscheinlich dritte und jährliche Impfdosis notwendig. Gewinnsprung bei Morgan Stanley dank Investmentbanking. Pfeiffer Vacuum erhöht nach robustem ersten Quartal Jahresprognose.

Top-Rankings

Die ewige DAX-Liga
Welche Titel sind von Beginn an im deutschen Leitindex notiert?
Die wertvollsten Fußballer der Welt
Welche Spieler sind die teuersten aller Zeiten?
KW 21/15: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Verkauf
Diese Aktien stehen auf den Verkaufslisten der Experten

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in Q1 2021
Welche Aktie macht das Rennen?
Die besten Wall Street Filme
Diese Streifen präsentieren die Welt des großen Geldes
Die Gehälter der Top-Politiker
Das verdienen die wichtigsten Staats- und Regierungschefs
World Happiness Report 2021
In diesen Ländern sind die Menschen am glücklichsten
Top 10: Die zehn teuersten Unternehmen in Deutschland
Das sind die zehn teuersten Unternehmen Deutschlands
mehr Top Rankings

Umfrage

Wo sehen Sie den Bitcoin-Kurs Ende 2021?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln