05.08.2021 16:31

BayWa-Aktie verliert trotz Rekordergebnis

Alle Geschäftsfelder stark: BayWa-Aktie verliert trotz Rekordergebnis | Nachricht | finanzen.net
Alle Geschäftsfelder stark
Folgen
Der Münchner Mischkonzern BayWa hat das beste Halbjahresergebnis seiner fast hundertjährigen Unternehmensgeschichte erzielt.
Werbung
Der Nettogewinn sprang im Jahresvergleich von lediglich 400 000 auf fast 67 Millionen Euro, wie das 1923 gegründete Unternehmen am Donnerstag berichtete. Dementsprechend optimistisch ist Vorstandschef Klaus Josef Lutz: "Unter dem Strich wird es ein sehr, sehr gutes Rekordjahr für die BayWa", sagte er.

Die aus der Genossenschaftsbewegung hervorgegangene BayWa ist der größte Agrarhändler in Deutschland, daneben ist der Konzern in den zwei Geschäftsfeldern Energie und Bau aktiv. Immer wichtiger werden die Aktivitäten als Projektentwickler für Ökostrom-Kraftwerke. Alle drei Geschäftsfelder legten kräftig zu, auch der Agrarhandel, der in den vergangenen Jahren mehrfach eher magere Ergebnisse erwirtschaftet hatte. Die Umsätze des Konzerns stiegen um 13 Prozent von 8,2 auf 9,3 Milliarden Euro. Am schnellsten wuchs das Energiegeschäft mit einem Umsatzplus von 28 Prozent auf 2,2 Milliarden Euro.

Wegen ihrer weltweiten Handelsaktivitäten hat die BayWa einen guten Überblick über die Lage von Landwirtschaft und Agrarmärkten. So könnten Äpfel in diesem Jahr teurer werden, da die Erzeugerpreise für die Bauern in diesem Jahr mit um die 75 Cent pro Kilo überdurchschnittlich hoch sind, wie Lutz berichtete.

Auch die Dauerdebatte um die tiergerechte Haltung von Schweinen und Rindern wird nach Einschätzung der BayWa einen Effekt haben - indem künftig weniger Tiere in Deutschland und anderen mitteleuropäischen Ländern gehalten werden, und dafür mehr Fleisch importiert wird. "Spanien wird an Bedeutung gewinnen, und Osteuropa, vor allem Rumänien und Bulgarien", sagte Lutz.

Via XETRA verliert die BayWA-Aktie 1,81 Prozent auf 38 Euro.

/cho/DP/eas

MÜNCHEN (dpa-AFX)

Bildquellen: BayWa AG

Nachrichten zu BayWa AG (vink. NA)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu BayWa AG (vink. NA)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
06.08.2021BayWa HaltenDZ BANK
20.05.2021BayWa HoldWarburg Research
10.05.2021BayWa buyKepler Cheuvreux
07.05.2021BayWa HaltenDZ BANK
07.05.2021BayWa buyKepler Cheuvreux
10.05.2021BayWa buyKepler Cheuvreux
07.05.2021BayWa buyKepler Cheuvreux
24.03.2021BayWa buyKepler Cheuvreux
21.01.2021BayWa buyKepler Cheuvreux
11.12.2020BayWa buyWarburg Research
06.08.2021BayWa HaltenDZ BANK
20.05.2021BayWa HoldWarburg Research
07.05.2021BayWa HaltenDZ BANK
06.05.2021BayWa HoldWarburg Research
12.04.2021BayWa HaltenDZ BANK
07.08.2020BayWa SellWarburg Research
13.05.2020BayWa SellWarburg Research
10.08.2007BayWa sellBayerische Hypo- und Vereinsbank AG
16.04.2007BayWa reduzierenIndependent Research
05.02.2007BayWa sellHypoVereinsbank

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für BayWa AG (vink. NA) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht etwas schwächer aus dem Handel -- US-Börsen grün -- Facebook: Neuer Name -- EZB hält an Geldpolitik fest -- Linde erhöht erneut Gewinnziel -- LPKF, Beiersdorf, Ford, eBay im Fokus

MasterCard steigert Quartalsgewinn kräftig. Ford hebt Ziele trotz Chipkrise an. Aurubis übertrifft eigene Prognose deutlich. ElringKlinger schließt Produktion in Langenzenn. STRATEC wird noch optimistischer. WACKER CHEMIE bestätigt nach starkem Quartal die Prognose. AB InBev steigert operativen Gewinn überraschend.

Umfrage

Würden Sie eine verpflichtende Corona-Impfung gutheißen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln