Amtsbestätigung

UniCredit-Aktie im Plus: Aktionärsversammlung bestätigt Andrea Orcel als UniCredit-Chef

15.04.24 12:01 Uhr

UniCredit-Chef von Aktionärsversammlung abgenickt - Aktie im Plus | finanzen.net

Die Aktionärsversammlung der Bank-Austria-Mutter UniCredit hat Konzernchef Andrea Orcel sowie Verwaltungsratspräsident Pier Carlo Padoan im Amt bestätigt.

Werte in diesem Artikel
Aktien

36,19 EUR 0,00 EUR 0,00%

Aus dem neuen Verwaltungsrat scheidet Alexander Wolfgring als Vertreter der österreichischen AVZ-Stiftung aus.

Die Amtsbestätigung bezeichnete Orcel als "große Ehre", die er nie als selbstverständlich angesehen habe. "Ich werde weiterhin unermüdlich daran arbeiten, dieses Vertrauen zu verdienen. Die letzten 12 Monate haben gezeigt, welche Wirkung wir bei der Umgestaltung von UniCredit bereits erzielen konnten", erklärte Orcel.

Die Bank habe in den letzten drei Jahren "hervorragende Fortschritte" gemacht. "Unser Weg der Umwandlung ist aber noch nicht zu Ende. Je mehr ich unsere Mitarbeiter kennenlerne, desto zuversichtlicher bin ich, dass wir den Antrieb, das Talent und die Entschlossenheit haben, diesen Weg weiterzugehen und dabei als ein Team vereint zu bleiben", so Orcel. Die Bank sei in der Lage, weitere Rekordergebnisse zu erreichen.

Der 60-jährige Römer ist als Chef der Bank seit 2021 im Amt. Er ersetzte den Franzosen Jean-Pierre Mustier.

Goldman hebt Ziel für Unicredit auf 44,70 Euro

Die US-Investmentbank Goldman Sachs hat das Kursziel für UniCredit von 41,50 auf 44,70 Euro angehoben und die Einstufung auf "Buy" belassen. Bei den am 7. Mai anstehenden Quartalszahlen der Bank dürften der Ausblick auf den Zinsüberschuss, die künftige Ertragsdynamik sowie das Thema Fusionen und Übernahmen im Fokus stehen, schrieb Analyst Chris Hallam in einem am Montag vorliegenden Ausblick. Er hob seine Schätzungen für den Zinsüberschuss und das Ergebnis je Aktie an.

Die UniCredit-Aktie steigt in Mailand zeitweise um 1,34 Prozent auf 34,50 Euro.

MAILAND / NEW YORK (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf UniCredit

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf UniCredit

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Annto / Shutterstock.com, Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu UniCredit S.p.A.

Analysen zu UniCredit S.p.A.

DatumRatingAnalyst
23.05.2024UniCredit BuyUBS AG
23.05.2024UniCredit BuyJefferies & Company Inc.
10.05.2024UniCredit BuyGoldman Sachs Group Inc.
09.05.2024UniCredit HoldDeutsche Bank AG
09.05.2024UniCredit BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
DatumRatingAnalyst
23.05.2024UniCredit BuyUBS AG
23.05.2024UniCredit BuyJefferies & Company Inc.
10.05.2024UniCredit BuyGoldman Sachs Group Inc.
09.05.2024UniCredit BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.05.2024UniCredit OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
09.05.2024UniCredit HoldDeutsche Bank AG
17.04.2024UniCredit HoldDeutsche Bank AG
07.02.2024UniCredit HoldDeutsche Bank AG
25.01.2024UniCredit HoldDeutsche Bank AG
30.01.2023UniCredit Equal WeightBarclays Capital
DatumRatingAnalyst

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für UniCredit S.p.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"