Delisting

CropEnergies verabschiedet sich zum Monatsende von der Börse

23.02.24 15:20 Uhr

CropEnergies verlässt das Börsenparkett | finanzen.net

Der strauchelnde Biosprit-Hersteller CropEnergies ist ab Ende Februar nicht mehr an der Börse notiert.

Werte in diesem Artikel

Mit Ablauf des 28. Februar 2024 werden die Aktien nicht mehr im regulierten Markt der Frankfurter Wertpapierbörse gehandelt, wie das Unternehmen am Freitag in Mannheim mitteilte. Mit dem Aus der Börsennotierung endeten auch wesentliche umfangreiche finanzielle Berichtspflichten.

Auch nach dem Rückzug aus dem regulierten Aktienmarkt wolle die CropEnergies AG an der Wachstumsstrategie festhalten, sagte Unternehmenschef Stephan Meeder. Der Mutterkonzern Südzucker hatte im Dezember erklärt, die Biokraftstofftochter komplett übernehmen und von der Börse nehmen zu wollen. Cropenergies war im September 2006 an die Börse gegangen.

Das Unternehmen stellt nachhaltig erzeugtes, erneuerbares Ethanol her. Nach den ersten drei Quartalen (bis Ende November) des laufenden Geschäftsjahrs stand Cropenergies bei den Umsätzen bei 943 Millionen Euro, nach rund 1,18 Milliarden Euro im Vorjahreszeitraum. Das operative Ergebnis war nach Angaben von Januar mit 61 Millionen Euro deutlich niedriger als im Vorjahreszeitraum (235 Millionen Euro). Das Unternehmen verwies auf ein außerordentlich starkes Vorjahr. Der Hauptgrund für die jetzigen Zahlen seien deutlich gesunkene Ethanolpreise und planmäßige Wartungsstillstände, wegen derer die Produktions- und Absatzmengen deutlich unter dem Vorjahresniveau lägen.

Cropenergies produziert nach eigenen Angaben aus nachwachsender Biomasse jährlich 1,3 Millionen Kubikmeter Ethanol in Deutschland, Belgien, Großbritannien und Frankreich. Es werde nicht nur als Kraftstoff genutzt, sondern beispielsweise auch für die Getränkeherstellung, Kosmetikprodukte und Desinfektionsmittel.

/kre/DP/jha

MANNHEIM (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf CropEnergies

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf CropEnergies

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: CropEnergies AG

Nachrichten zu Südzucker AG (Suedzucker AG)

Analysen zu Südzucker AG (Suedzucker AG)

DatumRatingAnalyst
17.05.2024Südzucker HaltenDZ BANK
18.04.2024Südzucker KaufenDZ BANK
16.04.2024Südzucker SellWarburg Research
05.04.2024Südzucker HoldDeutsche Bank AG
11.03.2024Südzucker HoldDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
18.04.2024Südzucker KaufenDZ BANK
22.02.2024Südzucker KaufenDZ BANK
17.01.2024Südzucker KaufenDZ BANK
11.01.2024Südzucker BuyWarburg Research
20.12.2023Südzucker BuyWarburg Research
DatumRatingAnalyst
17.05.2024Südzucker HaltenDZ BANK
05.04.2024Südzucker HoldDeutsche Bank AG
11.03.2024Südzucker HoldDeutsche Bank AG
03.08.2023Südzucker HoldDeutsche Bank AG
18.05.2023Südzucker HoldDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
16.04.2024Südzucker SellWarburg Research
12.01.2024Südzucker UnderweightBarclays Capital
12.01.2024Südzucker SellWarburg Research
11.01.2024Südzucker UnderweightBarclays Capital
05.01.2024Südzucker UnderweightBarclays Capital

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Südzucker AG (Suedzucker AG) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"