16.02.2021 16:02

Glencore rutscht tiefer in die roten Zahlen - Aktie dennoch deutlich fester

Dividende geplant: Glencore rutscht tiefer in die roten Zahlen - Aktie dennoch deutlich fester | Nachricht | finanzen.net
Dividende geplant
Folgen
Beim Bergbaukonzern und Rohstoffhändler Glencore haben die Auswirkungen der Corona-Krise 2020 deutliche Spuren in der Bilanz hinterlassen.
Werbung
Niedrigere Fördermengen und gesunkene Rohstoffpreise belasteten das Ergebnis. Hinzu kamen hohe Wertminderungen im Zusammenhang mit der Mopani-Kupfermine in Sambia sowie Abschreibungen auf das kolumbianische Kohle- und afrikanische Ölportfolio. Unter dem Strich stand ein auf die Aktionäre anfallender Verlust von 1,9 Milliarden Dollar (rund 1,57 Milliarden Euro) nach einen Minus von 404 Millionen Dollar im Jahr davor, wie Glencore am Dienstag im schweizerischen Baar bei der Vorlage vorläufiger Zahlen mitteilte. Im Tagesgeschäft lief es für Glencore zuletzt aber besser. Die Aktien legten am Dienstag zu.

Das bereinigte Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) verharrte 2020 annähernd auf dem Niveau des Vorjahres von 11,6 Milliarden Dollar. Analysten hatten hier weniger auf ihren Zettel. Der Umsatz brach jedoch um 34 Prozent auf 142,3 Milliarden Dollar ein. Vor allem in der ersten Jahreshälfte blieben die Förderanlagen über Wochen geschlossen und die Nachfrage nach Rohstoffen ging zurück.

An der Börse kamen die Zahlen gut an. Die Aktie legte im frühen Handel um mehr als drei Prozent zu. Für das Jahr 2020 will Glencore zudem eine Dividende von 0,12 US-Dollar je Aktie zahlen. Ein Jahr zuvor waren die Aktionäre aufgrund der Unsicherheiten bezüglich der Auswirkungen der Corona-Pandemie leer ausgegangen.

Beim Schuldenabbau komme das Unternehmen voran, hieß es weiter. Die Nettoverschuldung betrug Ende 2020 15,2 Milliarden Dollar, ohne bestimmte Marketingverbindlichkeiten. Dies liege in der angepeilten Spanne von 10 Milliarden bis 16 Milliarden Dollar, hieß es. Im laufenden Jahr soll der Wert auf dieser Basis unter 13 Milliarden Dollar sinken. Mittelfristig plant Glencore, die Nettoschuldenlast an das untere Ende der Zielspanne zu drücken.

In London klettert die Glencore-Aktie aktuell um 3,90 Prozent auf 2,91 GBP.

/mne/eas

BAAR (dpa-AFX)

Bildquellen: Glencore

Nachrichten zu Glencore plc

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Glencore plc

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.02.2021Glencore OutperformRBC Capital Markets
15.09.2020Glencore OutperformRBC Capital Markets
03.08.2020Glencore buyDeutsche Bank AG
30.04.2020Glencore UnderweightJP Morgan Chase & Co.
28.10.2019Glencore buyDeutsche Bank AG
04.02.2021Glencore OutperformRBC Capital Markets
15.09.2020Glencore OutperformRBC Capital Markets
03.08.2020Glencore buyDeutsche Bank AG
28.10.2019Glencore buyDeutsche Bank AG
15.10.2019Glencore buyHSBC
25.10.2019Glencore Sector PerformRBC Capital Markets
25.10.2019Glencore NeutralGoldman Sachs Group Inc.
17.10.2019Glencore NeutralGoldman Sachs Group Inc.
09.10.2019Glencore NeutralUBS AG
07.10.2019Glencore Sector PerformRBC Capital Markets
30.04.2020Glencore UnderweightJP Morgan Chase & Co.
25.10.2019Glencore UnderweightJP Morgan Chase & Co.
03.10.2019Glencore UnderweightJP Morgan Chase & Co.
12.09.2019Glencore UnderweightJP Morgan Chase & Co.
28.08.2019Glencore UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Glencore plc nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow letztlich über 35.000er-Marke -- DAX beendet Woche im Plus -- VW-Absatz im September deutlich tiefer -- SEC wohl nicht gegen BTC-ETF -- Goldman Sachs, J&J, Lufthansa, Drägerwerk, Moderna im Fokus

Verwertungsgesellschaft will von Google Millionenbetrag für 2022. AstraZeneca: Kombination aus Tremelimumab und Imfinzi erreicht Ziele in Leberkrebs-Studie. IG Metall droht Opel-Mutter Stellantis mit massivem Konflikt. BioNTech und Pfizer beantragen in Europa Impfstoff-Zulassung für Kinder. Porsche setzt im dritten Quartal weniger Pkw ab. Rio Tinto erwartet bei mehreren Rohstoffen geringere Fördermengen.

Umfrage

Welches Regierungsbündnis ziehen Sie vor?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln