Erfolglose Entdeckung

Pfizer stellt Forschung nach Alzheimer- und Parkinson-Mitteln ein

07.01.18 19:07 Uhr

Pfizer stellt Forschung nach Alzheimer- und Parkinson-Mitteln ein | finanzen.net

Der Pfizer stellt die kostspielige und bisher erfolglose Entdeckung von Medikamenten für die Behandlung von Alzheimer und Parkinson ein.

Werte in diesem Artikel
Aktien

178,85 EUR -1,15 EUR -0,64%

684,10 EUR -18,50 EUR -2,63%

137,20 EUR 1,10 EUR 0,81%

23,96 EUR 0,22 EUR 0,93%

Damit einher gehe die Entlassung von 300 Mitarbeitern in Cambridge und Andover im Bundesstaat Massachusetts sowie in Groton, Connecticut, teilte das Unternehmen mit. Die Entscheidung habe keine Auswirkungen auf die in einem späten Stadium befindliche Entwicklung der Schmerzbehandlungen Lyrica und Tanezumab oder die Erforschung von Medikamenten für seltene neurologische Erkrankungen.

Pfizer wolle die eingesparten Mittel für die Finanzierung der Arzneimittelforschung in anderen Bereichen verwenden. Der Konzern kündigte zudem auf, einen Fonds zu gründen, der in vielversprechende neurowissenschaftliche Projekte außerhalb des Unternehmens investieren soll.

Ähnlich wie manche Wettbewerber hat Pfizer wegen des großen Bedarfs stark in die Entwicklung von Therapien für Alzheimer und Parkinson investiert. Dabei haben allerdings einst vielversprechende Substanzen während Tests versagt.

So stoppten Pfizer und Partner Johnson & Johnson 2012 die Entwicklung eines Alzheimer-Medikaments namens Bapineuzumab, nachdem es den Gedächtnisverlust bei Testpersonen nicht verlangsamt hatte. Andere Unternehmen wie AstraZeneca, Biogen und Eli Lilly & Co setzen weiter auf Arzneien zur Alzheimer-Behandlung. Analysten halten die Projekte für sehr riskant.

DJG/DJN/bam

Dow Jones Newswires

Ausgewählte Hebelprodukte auf Biogen

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Biogen

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: Rob Wilson / Shutterstock.com

Nachrichten zu Pfizer Inc.

Analysen zu Pfizer Inc.

DatumRatingAnalyst
12.04.2024Pfizer NeutralJP Morgan Chase & Co.
10.04.2024Pfizer HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.03.2024Pfizer NeutralJP Morgan Chase & Co.
01.03.2024Pfizer NeutralJP Morgan Chase & Co.
31.01.2024Pfizer NeutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
31.01.2024Pfizer BuyJefferies & Company Inc.
30.01.2024Pfizer KaufenDZ BANK
15.12.2023Pfizer KaufenDZ BANK
14.12.2023Pfizer BuyJefferies & Company Inc.
12.12.2023Pfizer BuyJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
12.04.2024Pfizer NeutralJP Morgan Chase & Co.
10.04.2024Pfizer HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
07.03.2024Pfizer NeutralJP Morgan Chase & Co.
01.03.2024Pfizer NeutralJP Morgan Chase & Co.
31.01.2024Pfizer NeutralUBS AG
DatumRatingAnalyst
03.05.2018Pfizer VerkaufenDZ BANK
16.05.2017Pfizer SellCitigroup Corp.
27.11.2012Pfizer verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
28.08.2012Pfizer verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)
10.01.2012Pfizer verkaufenHamburger Sparkasse AG (Haspa)

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Pfizer Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"