26.10.2020 09:33

Fresenius-Aktie: Kliniken belasten

Euro am Sonntag-Aktien-Check: Fresenius-Aktie: Kliniken belasten | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Aktien-Check
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.12. zusätzlich! -W-

Der Gesundheitskonzern Fresenius hat in den vergangenen Tagen Nachrichten geliefert, die ­Kontinuität signalisieren.
Werbung
€uro am Sonntag

von Ralf Witzler, €uro am Sonntag

Der Vertrag von Stephan Sturm, Fresenius-Vorstandschef seit 2016 und zuvor mehr als elf Jahre Finanzvorstand, wurde verlängert. Der frühere Vorstandschef der DZ Bank, Wolfgang Kirsch, ersetzt den 82-jährigen Gerd Krick an der Spitze des Aufsichtsrats.

Für die Aktie geht es seit Mitte Oktober indes deutlich nach ­unten. Zu schaffen machen die steigenden Belastungen der zum Konzern gehörenden Krankenhäuser in Spanien, wo die Corona-Erkrankungen wieder rapide zunehmen. Außerdem drücken zurückhaltende Studien das Sentiment, die Analysten rechnen mit ­einem Gewinnrückgang.









________________________________
Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
Open End Turbo Call Optionsschein auf FreseniusJC61ZE
Open End Turbo Put Optionsschein auf FreseniusJC83EY
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: JC61ZE, JC83EY. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: Fresenius

Nachrichten zu Fresenius SE & Co. KGaA (St.)

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Fresenius SE & Co. KGaA (St.)

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
26.11.2020Fresenius SECo kaufenDZ BANK
24.11.2020Fresenius SECo NeutralUBS AG
19.11.2020Fresenius SECo OutperformBernstein Research
13.11.2020Fresenius SECo OutperformBernstein Research
06.11.2020Fresenius SECo buyKepler Cheuvreux
26.11.2020Fresenius SECo kaufenDZ BANK
19.11.2020Fresenius SECo OutperformBernstein Research
13.11.2020Fresenius SECo OutperformBernstein Research
06.11.2020Fresenius SECo buyKepler Cheuvreux
29.10.2020Fresenius SECo buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
24.11.2020Fresenius SECo NeutralUBS AG
02.11.2020Fresenius SECo NeutralCredit Suisse Group
22.10.2020Fresenius SECo NeutralCredit Suisse Group
05.08.2020Fresenius SECo HaltenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
31.07.2020Fresenius SECo NeutralCredit Suisse Group
29.10.2020Fresenius SECo UnderperformJefferies & Company Inc.
05.08.2020Fresenius SECo UnderperformJefferies & Company Inc.
07.12.2018Fresenius SECo SellUBS AG
08.11.2018Fresenius SECo SellUBS AG
30.10.2018Fresenius SECo SellUBS AG

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Fresenius SE & Co. KGaA (St.) nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX geht fester ins Wochenende -- US-Börsen schließen im Plus -- Goldpreis unter 1.800 Dollar -- VW will Marktanteile gewinnen -- Disney streicht noch mehr Stellen -- Medios, K+S im Fokus

Milliardenschwerer OneCoin-Anlagebetrug: Anklage eingereicht. Wirecard-Untersuchungsausschuss: Bussgelder gegen EY-Zeugen - BaFin ohne Hinweise auf Mitarbeiter-Insiderhandel. Lufthansa Cargo und DB Schenker starten CO2-neutrale Frachtflüge. adidas will Reebok verkaufen. Commerzbank: Starke deutsche Konjunkturerholung ab Frühjahr. Allianz sieht keine volle Entschädigung von Gaststätten.

Umfrage

Gesundheitsminister Jens Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch im Dezember. Teilen Sie diesen Optimismus?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln