Wechseln Sie zum Testsieger und sichern Sie sich bis zu 4.000 € Prämie für Ihr Fondsdepot!-w-
28.11.2021 10:08

DSW-Chef Tüngler zum Jubiläum der T-Aktie: "Das Risiko trug der Anleger"

Euro am Sonntag-Interview: DSW-Chef Tüngler zum Jubiläum der T-Aktie: "Das Risiko trug der Anleger" | Nachricht | finanzen.net
Euro am Sonntag-Interview
Folgen
Börsenjubiläum: Marc Tüngler, Hauptgeschäftsführer der Aktionärsvereinigung DSW, über 25 Jahre Deutsche-Telekom-Aktie.
Werbung
€uro am Sonntag

von Klaus Schachinger, Euro am Sonntag

€uro am Sonntag: Herr Tüngler, war es mit Blick auf die Aktienkultur der Privatanleger hierzulande ein Fehler, die Telekom als Volksaktie zu vermarkten?

Marc Tüngler: Die Vermarktung als Volksaktie war sicher ein Fehler und für viele Bundesbürger auch fatal. Die T-Aktie so anzupreisen prallte auf ein uninformiertes und nicht aufgeklärtes Publikum. Die Hypothek für die Telekom durch die Titulierung als "Volksaktie" wirkt bis heute.

Ist der Staat nach 25 Jahren T-Aktie der Gewinner und der Anleger der Verlierer?

Der Staat hat seinerzeit das Risiko an die Privatanleger abgegeben. Richtig Spaß hat die T-Aktie über die letzten 25 Jahre hinweg nicht gemacht. Nur wer die erste Tranche gekauft hat, sieht sich inklusive der Dividendenzahlung im Plus. Alle anderen Tranchen sind deutlich im Minus. Die Privatanleger und auch die Aktienkultur sind hier sicherlich die Verlierer.

Trotzdem zählt die Telekom seit Jahren zu den beliebtesten Aktien der Deutschen.

Es ist schon richtig, die Unternehmen zu kaufen, die man versteht, mit denen man täglich in Berührung kommt. Allerdings erspart einem das nicht, das Geschäftsmodell genauer zu hinterfragen. Ausdrücklich muss man aber auch goutieren, dass Herr Höttges zuletzt viele Probleme und alte Zöpfe bei der Telekom abgeschnitten hat. Dass der Kurs aber dennoch nicht adäquat positiv reagiert, liegt sicherlich auch daran, dass der Staat bis heute noch als dominanter Aktionär dabei ist.

Was haben Erfahrungen wie der Dotcom-Crash und zuletzt Wirecard bewirkt?

Große Fälle wie Wirecard schrecken natürlich viele ab. Umso erfreulicher ist es, dass sich immer mehr junge Menschen der Börse nähern und dort investieren.











______________________________
Bildquellen: Roland Gutowski/DSW

Nachrichten zu Deutsche Telekom AG

  • Relevant
    3
  • Alle
    +
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Deutsche Telekom AG

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
11:56 UhrDeutsche Telekom BuyGoldman Sachs Group Inc.
13.01.2022Deutsche Telekom OutperformBernstein Research
27.12.2021Deutsche Telekom OutperformBernstein Research
20.12.2021Deutsche Telekom BuyJefferies & Company Inc.
16.12.2021Deutsche Telekom BuyJefferies & Company Inc.
11:56 UhrDeutsche Telekom BuyGoldman Sachs Group Inc.
13.01.2022Deutsche Telekom OutperformBernstein Research
27.12.2021Deutsche Telekom OutperformBernstein Research
20.12.2021Deutsche Telekom BuyJefferies & Company Inc.
16.12.2021Deutsche Telekom BuyJefferies & Company Inc.
12.05.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
21.04.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
22.03.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
09.03.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
26.02.2021Deutsche Telekom Equal weightBarclays Capital
30.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
18.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
04.03.2020Deutsche Telekom UnderweightBarclays Capital
20.02.2020Deutsche Telekom verkaufenBarclays Capital
19.02.2020Deutsche Telekom UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Deutsche Telekom AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX schließt tiefer -- Microsoft kauft Activision -- Siemens verkauft Yunex -- Goldman Sachs verfehlt Erwartungen -- Vonovia will Dividende erhöhen -- AUTO1, CureVac im Fokus

Zweitimpfung bei Johnson & Johnson nötig. BASF-Mehrheitsbeteiligung Wintershall Dea legt Fokus auf Erdgasgeschäft. Flughafen Wien erwartet 2022 Turnaround. Elon Musk kommt Mitte Februar erneut nach Deutschland. Covestro erwirbt restliche Anteile an Japan Fine Coatings. Nordex verzeichnet 2021 deutlich mehr Auftragseingänge. Daimler Truck steigert Absatz 2021 um ein Fünftel.

Umfrage

Haben Sie Verständnis für Menschen, die gegen die Corona-Politik demonstrieren?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln