Evonik - Modell + inverse SKS

03.05.24 08:30 Uhr

Werbemitteilung unseres Partners
finanzen.net GmbH ist für die Inhalte dieses Artikels nicht verantwortlich


HSBC Daily Trading

Modell + inverse SKS

Eines unserer Lieblingsmodelle kombiniert die Faktoren „Momentum“ und „low volatility“. Mit Hilfe dieser beiden Kriterien filtern wir jede Woche die 160 Werte aus DAX®, MDAX® und SDAX®. Ziel ist es dabei, trendstarke und gleichzeitig trendstabile Einzeltitel zu selektieren. Soweit die Theorie – in der Praxis „spült“ das Modell immer wieder spannende Tradingkandidaten an die Oberfläche. In diese Kategorie fällt derzeit die Evonik-Aktie, denn seit Juni vergangenen Jahres hat das Papier eine inverse Schulter-Kopf-Schulter-Formation ausgebildet (siehe Chart). Rein rechnerisch hält diese untere Umkehrformation ein kalkulatorisches Anschlusspotenzial von rund 3 EUR bereit. An dieser Stelle wird es interessant. Schließlich dürfte mittelfristig damit die Schlüsselwiderstandszone aus diversen Hoch- und Tiefpunkten bei rund 21,50 EUR in den Mittelpunkt rücken. Der Sprung über diese Hürden würde gleichzeitig eine noch größere Bodenbildung seit Juni 2022 abschließen. Als Absicherung auf der Unterseite bietet sich indes die Nackenlinie der o. g. S-K-S-Formation (akt. bei 18,60 EUR) an.

Evonik (Weekly)

Chart Evonik
Quelle: Refinitiv, tradesignal² / 5-Jahreschart im Anhang

5-Jahreschart Evonik

Chart Evonik
Quelle: Refinitiv, tradesignal²



Sie möchten börsentäglich kostenlose Technische Analysen zu DAX®, ausgewählten Aktien, Währungen und Rohstoffen erhalten?


Kostenlos abonnieren



Wichtige Hinweise
Werbehinweise

HSBC Continental Europe S.A., Germany
Derivatives Public Distribution
Hansaallee 3
40549 Düsseldorf

kostenlose Infoline: 0800/4000 910
Aus dem Ausland: 00800/4000 9100 (kostenlos)
Hotline für Berater: 0211/910-4722
Fax: 0211/910-91936
Homepage: www.hsbc-zertifikate.de
E-Mail: zertifikate@hsbc.de

2)Transaktionskosten und Ihr Depotpreis (Beispielrechnung in den Wichtigen Hinweisen) sind in der Darstellung nicht berücksichtigt und wirken sich negativ auf die Wertentwicklung der Anlage aus. Lesen Sie bitte die Wichtigen Hinweise, einschließlich der Werbehinweise.

Nachrichten zu Evonik AG

Analysen zu Evonik AG

DatumRatingAnalyst
31.05.2024Evonik HoldJefferies & Company Inc.
24.05.2024Evonik BuyWarburg Research
17.05.2024Evonik BuyDeutsche Bank AG
10.05.2024Evonik KaufenDZ BANK
10.05.2024Evonik NeutralGoldman Sachs Group Inc.
DatumRatingAnalyst
24.05.2024Evonik BuyWarburg Research
17.05.2024Evonik BuyDeutsche Bank AG
10.05.2024Evonik KaufenDZ BANK
09.05.2024Evonik BuyDeutsche Bank AG
09.05.2024Evonik OverweightJP Morgan Chase & Co.
DatumRatingAnalyst
31.05.2024Evonik HoldJefferies & Company Inc.
10.05.2024Evonik NeutralGoldman Sachs Group Inc.
09.05.2024Evonik HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
08.05.2024Evonik NeutralUBS AG
08.05.2024Evonik HoldJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
10.08.2023Evonik ReduceBaader Bank
12.07.2023Evonik SellGoldman Sachs Group Inc.
10.07.2023Evonik ReduceBaader Bank
04.07.2023Evonik ReduceBaader Bank
30.06.2023Evonik SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Evonik AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"