finanzen.net
18.09.2019 18:34
Bewerten
(0)

Tilray-CEO verspricht in Kürze schwarze Zahlen - aber nicht überall

Hoffen auf Profitabilität: Tilray-CEO verspricht in Kürze schwarze Zahlen - aber nicht überall | Nachricht | finanzen.net
Hoffen auf Profitabilität
Der Chef des kanadischen Cannabis-Konzerns Tilray macht Anlegern Hoffnung, dass die Zeit der Verluste bald vorbei ist.
• Tilray-Anleger nach schwachen Zahlen besorgt
• Tilray-Chef verspricht baldige Profitabilität in einigen Regionen
• Einige Wachstumstreiber ausgemacht

Im letzten Geschäftsquartal lief es für Tilray deutlich schlechter als erwartet: Zwar konnten die Kanadier beim Umsatz überzeugen, die Erlöse lagen mit 45,9 Millionen US-Dollar um 371,1 Prozent über dem Vorjahreswert. Doch das Wachstum ging massiv zu Lasten des Ergebnisses: Unter dem Strich fiel ein Minus von 35,1 Millionen US-Dollar, 0,36 US-Dollar je Aktie, an. Das Ausmaß des Verlustes traf Investoren unvorbereitet - sie schickten die Aktie infolge der Zahlen um mehr als 15 Prozent abwärts.

Cannabis-Aktien boomen: Jetzt in den Cannabis-Aktien-Index investieren!

Nach den schwachen Zahlen konnte Tilray aber mit positiven Meldungen aufwarten: Insbesondere die erste Liefervereinbarung mit einem deutschen Händler, die als wichtiger Meilenstein für die geplante Expansion in Europa gilt, konnte Anleger mit der tiefroten Quartalsbilanz versöhnen. Nun hat der Tilray-Chef erneut positive Nachrichten im Gepäck.

Schwarze Zahlen in einigen Regionen

Brendan Kennedy erklärte gegenüber Yahoo Finance, dass sein Unternehmen in Sachen Profitabilität Licht am Ende des Tunnels sieht: "In Kanada können wir in den nächsten ein oder zwei Quartalen profitabel sein. In Europa, Portugal, Deutschland definitiv in den nächsten zwei bis drei Quartalen. Einzelne andere Länder könnten noch etwas länger brauchen", so der CEO des Unternehmens.

Für den Gesamtkonzern wollte der Tilray-Chef aber keine ähnlich positive Aussage treffen, auch wenn in einigen Ländern schwarze Zahlen in Sichtweite sind: "Es gibt 41 Länder, die Cannabis für medizinische Anwendungen legalisiert haben. Das sind nur 20 Prozent der Länder der Welt - das wird sich in den nächsten zwei bis drei Jahren verdoppeln. Es ist eine wachstumsstarke Branche und sie steckt noch in den Kinderschuhen. Wir investieren weiter, um langfristig erfolgreich zu sein".

Profittreiber voraus

Es gebe mehrere Faktoren, die sich künftig positiv auf die Gewinnentwicklung auswirken könnten, glaubt der Tilray-CEO. Dabei verwies er insbesondere auf regulatorische Änderungen in Kanada, wo im Laufe des Jahres essbare Cannabis-Produkte legalisiert werden sollen. Davon will auch Tilray profitieren und mit seinem Partner Anheuser-Busch insbesondere im Getränkemarkt mitmischen. Auch im Bereich Vapes rechnet sich Tilray Marktchancen aus. Allesamt Wachstumstreiber, auf die auch andere Konkurrenten in Kanada große Hoffnungen setzen.

Redaktion finanzen.net

Das könnte Sie auch interessieren: finanzen.net Ratgeber Die besten Cannabis-Aktien kaufen

Bildquellen: Jarretera / Shutterstock.com

Nachrichten zu Tilray

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Tilray

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
14.08.2019Tilray BuyThe Benchmark Company
05.06.2019Tilray PerformOppenheimer & Co. Inc.
15.05.2019Tilray Market PerformBMO Capital Markets
21.02.2019Tilray NeutralSeaport Global Securities
16.10.2018Tilray BuyThe Benchmark Company
14.08.2019Tilray BuyThe Benchmark Company
15.05.2019Tilray Market PerformBMO Capital Markets
16.10.2018Tilray BuyThe Benchmark Company
05.06.2019Tilray PerformOppenheimer & Co. Inc.
21.02.2019Tilray NeutralSeaport Global Securities

Keine Analysen im Zeitraum eines Jahres in dieser Kategorie verfügbar.

Eventuell finden Sie Nachrichten die älter als ein Jahr sind im Archiv

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Tilray nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Tilray Peer Group News

Keine Nachrichten gefunden.

Heute im Fokus

DAX geht leicht schwächer ins Wochenende -- Wall Street letztlich tiefer -- ams plant neue Offerte für OSRAM -- Führungswechsel bei Ceconomy -- Coca-Cola, Munich Re, Lufthansa, Renault im Fokus

Wirecard bestellt offenbar Sonderprüfer. METRO-Großaktionär steigt bei Prosieben ein. Co-Chef von Software-Konzern Oracle gestorben. Russland könnte Uniper/Fortum anscheinend noch 2019 prüfen. Ufo sagt Warnstreik bei Lufthansa kurzfristig ab - Lufthansa erhöht Gehälter freiwillig. EU-Rat ernennt Christine Lagarde zur EZB-Präsidentin. Anheuser-Busch beschuldigt Konkurrenten des Rezeptur-Diebstahls.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Das sind die reichsten Länder Welt 2019
Deutschland gerade noch in den Top 20
Die Performance der DAX 30-Werte in Q3 2019.
Welche Aktie macht das Rennen?
Hohe Gehälter:
Welche Arbeitgeber am meisten zahlen
Die wertvollsten Fußballvereine der Welt 2019
Welcher Club ist am wertvollsten?
Die 12 toten Topverdiener 2019
Diese Legenden sind die bestbezahlten Toten der Welt
mehr Top Rankings

Umfrage

Die Bundesregierung erlaubt anscheinend Huawei-Technik bei Aufbau des 5G-Netzes. Was halten Sie davon?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Microsoft Corp.870747
Deutsche Bank AG514000
Daimler AG710000
Scout24 AGA12DM8
Apple Inc.865985
Amazon906866
Allianz840400
BMW AG519000
NEL ASAA0B733
E.ON SEENAG99
TeslaA1CX3T
adidasA1EWWW
BASFBASF11
Deutsche Telekom AG555750