+++ Handeln Sie Kryptowährungen, Devisen und Rohstoffe mit Deutschlands Nr. 1 CFD-Broker - Jetzt kostenloses Demo-Konto eröffnen +++5-w-
20.11.2018 20:51

Beyond Meat: Veganes Fastfood kommt an die Börse - Bill Gates ist bereits investiert

IPO-Unterlagen eingereicht: Beyond Meat: Veganes Fastfood kommt an die Börse - Bill Gates ist bereits investiert | Nachricht | finanzen.net
IPO-Unterlagen eingereicht
Folgen
Der Hersteller veganer Hühner- und Rindfleischersatzprodukte, Beyond Meat, wagt den Sprung aufs Börsenparkett. Das Unternehmen hat bereits einige namhafte Geldgeber vom eigenen Geschäftsmodell überzeugen können.
Werbung
Die Gerüchte hielten sich seit einigen Wochen hartnäckig, nun kam die offizielle Bestätigung: Das in Los Angeles ansässige Unternehmen Beyond Meat, ein Hersteller pflanzlicher Fleischersatzprodukte, plant sein IPO.

Bewertung mindestens 100 Millionen Euro

Am Freitag reichte das Unternehmen die dafür erforderlichen Unterlagen bei der US-Börsenaufsicht SEC ein. Unter dem Tickersymbol "BYND" sollen die Stammaktien des Unternehmens an der Nasdaq gehandelt werden, heißt es in den IPO-Unterlagen.

Als Emissionsvolumen peilt das Unternehmen 100 Millionen US-Dollar an, ob es sich dabei um eine vorläufige Angabe handelt, blieb zunächst aber offen. Auch über den genauen Zeitpunkt des geplanten Börsengangs gab es zunächst keine näheren Angaben.

Prominente Investoren

Während Beyond Meat bald um die Gunst der Anleger buhlen muss, hat das Unternehmen im Vorfeld bereits einige namhafte Geldgeber von dem Geschäftsmodell überzeugt. Bekanntester Investor des veganen Burgerbraters ist einer der reichsten Männer der Welt, Microsoft-Gründer Bill Gates. Der 63-jährige ist bereits 2013 bei Beyond Meat eingestiegen, nachdem er - eigenen Angaben zufolge - einen vermeintlichen Hühnchen-Taco des Unternehmens probiert und für gut befunden hatte.

Er halte sich nicht für einen Menschen, der sich leicht täuschen ließe, so Gates vor einigen Jahren. "Aber genau das ist passiert", so der Milliardär. Er sei gebeten worden, einen Hühnchen-Taco zu probieren und zu entscheiden, ob es sich dabei um echtes Fleisch handelt. Nicht nur das Aussehen, auch der Geruch, der Geschmack und die Textur hätten ihn überzeugt, echtes Fleisch vor sich zu haben. "Aber ich war überrascht zu erfahren, dass es kein Gramm echtes Hühnchen gab". Das 'Fleisch' habe ausschließlich aus Pflanzen bestanden, Gates habe den Unterschied aber nicht gemerkt.

Auch andere namhafte Geldgeber haben sich - möglicherweise auf ähnlichem Weg - von den Qualitäten von Beyond Meat überzeugen lassen. Neben Hollywood-Schauspieler Leonardo DiCaprio, der im Jahr 2017 bei dem Startup eingestiegen war, hat Beyond Meat einen überraschenden weiteren Geldgeber: Don Thompson, der zwischen 2012 und 2015 Chef des Fastfood-Riesen McDonald's war.

Redaktion finanzen.net

Ausgewählte Hebelprodukte auf Microsoft Corp.
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Microsoft Corp.
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Chesnot/Getty Images, pichetw / Shutterstock.com

Nachrichten zu Microsoft Corp.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Microsoft Corp.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
27.04.2022Microsoft Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
27.04.2022Microsoft OverweightJP Morgan Chase & Co.
27.04.2022Microsoft OverweightBarclays Capital
27.04.2022Microsoft OutperformCredit Suisse Group
25.04.2022Microsoft OutperformCredit Suisse Group
27.04.2022Microsoft Conviction Buy ListGoldman Sachs Group Inc.
27.04.2022Microsoft OverweightJP Morgan Chase & Co.
27.04.2022Microsoft OverweightBarclays Capital
27.04.2022Microsoft OutperformCredit Suisse Group
25.04.2022Microsoft OutperformCredit Suisse Group
20.07.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
13.06.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
30.04.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
01.02.2018Microsoft NeutralMacquarie Research
01.02.2018Microsoft NeutralJP Morgan Chase & Co.
03.07.2020Microsoft verkaufenCredit Suisse Group
19.11.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
26.09.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
14.06.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.
13.06.2018Microsoft UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Microsoft Corp. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt noch kostenlos anmelden!

Dank Corona erlebte die E-Commerce-Branche in den letzten Jahren einen wahren Boom. Dabei konnten vornehmlich Trader attraktive Renditen erzielen. Wie die Zukunft der Online-Händler aussieht und auf welche Aktien Sie dabei unbedingt einen Blick werfen sollten, erfahren Sie im B2B-Seminar morgen um 18 Uhr.
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Ukraine-Krieg im Ticker: DAX schließt unter 14.000 Punkten -- US-Handel endet uneinheitlich -- Twitter-Anwälte werfen Elon Musk Vertraulichkeitsbruch vor -- McDonald's, Valneva, Deutsche Bank im Fokus

JetBlue strebt feindliche Übernahme von Spirit an. EU-Kommission korrigiert Prognose für Wirtschaftswachstum und Inflation drastisch. adesso mit unerwartet hohem Gewinn. Vantage Towers erreicht Ziele. Russischer Gas-Transit durch die Ukraine fällt weiter. Chinas Wirtschaft leidet stärker als erwartet unter Null-COVID-Strategie. Porsche baut Präsenz in Nordeuropa aus.

Umfrage

Worüber machen Sie sich derzeit die größeren Sorgen?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln