30.10.2020 15:13

SAFRAN-Aktie fester: SAFRAN setzt in Corona-Krise weiter auf Sparprogramm

Jahresausblick bestätigt: SAFRAN-Aktie fester: SAFRAN setzt in Corona-Krise weiter auf Sparprogramm | Nachricht | finanzen.net
Jahresausblick bestätigt
Folgen

Bis zu 1% p.a. Festzins jetzt risikofrei sichern. 15 € Amazon-Gutschein bis 31.12. zusätzlich! -W-

Der französische Triebwerksbauer und Technologiekonzern SAFRAN hat im dritten Quartal wieder etwas an Boden gewonnen.
Werbung
Nach dem durch die Pandemie sehr stark betroffenen zweiten Quartal habe SAFRAN im dritten Jahresviertel einen geringeren Geschäftsrückgang festgestellt, sagte Konzernchef Philippe Petitcolin am Freitag laut Mitteilung. Dank des früh gestarteten Sparprogramms könnten die Finanzziele für das Jahr 2020 bestätigt werden. Das Unternehmen werde seine Kosten stärker senken als je zuvor.

An der Börse kamen die Nachrichten gut an. Die in der Corona-Krise schwer gebeutelte SAFRAN-Aktie gewann am Freitag deutlich an Wert. Am Nachmittag lag ihr Kurs in Paris mit 4,38 Prozent im Plus bei 91,40 Euro. Seit dem Jahreswechsel hat das Papier aber immer noch rund ein Drittel eingebüßt. Auf Sicht von drei Jahren liegt der Kurs aber leicht im Plus.

In den Monaten Juli bis September fiel SAFRANs Umsatz auf vergleichbarer Basis mit 3,38 Milliarden Euro fast 42 Prozent niedriger aus als ein Jahr zuvor. Dennoch schnitt der Konzern etwas besser ab als von Analysten erwartet. Auf Jahressicht erwartet die SAFRAN-Führung auf vergleichbarer Basis einen Umsatzrückgang um etwa 35 Prozent.

SAFRAN leidet wie die ganze Branche unter der coronabedingten Krise der Luftfahrt. Weil die Flugzeughersteller Airbus und Boeing ihre Produktion zurückgefahren haben, werden auch deutlich weniger Bordküchen und Sitze von SAFRAN benötigt. Zudem lastet das Desaster mit Boeings Krisenjet 737 Max auf dem Geschäft. SAFRANs Ableger CFM liefert die Triebwerke für den Flugzeugtyp, der seit März 2019 nach zwei tödlichen Abstürzen nicht mehr abheben darf.

/stk/mis

PARIS (dpa-AFX)

Bildquellen: Thomas Garza / Turbomeca / Safran

Nachrichten zu SAFRAN S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu SAFRAN S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
24.11.2020SAFRAN buyUBS AG
24.11.2020SAFRAN overweightBarclays Capital
20.11.2020SAFRAN buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.11.2020SAFRAN buyGoldman Sachs Group Inc.
17.11.2020SAFRAN NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.11.2020SAFRAN buyUBS AG
24.11.2020SAFRAN overweightBarclays Capital
20.11.2020SAFRAN buyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
19.11.2020SAFRAN buyGoldman Sachs Group Inc.
16.11.2020SAFRAN buyMerrill Lynch & Co., Inc.
17.11.2020SAFRAN NeutralJP Morgan Chase & Co.
13.11.2020SAFRAN NeutralJP Morgan Chase & Co.
09.11.2020SAFRAN NeutralJP Morgan Chase & Co.
02.11.2020SAFRAN NeutralUBS AG
02.11.2020SAFRAN HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
27.02.2020SAFRAN UnderperformJefferies & Company Inc.
14.10.2019SAFRAN UnderperformJefferies & Company Inc.
05.09.2019SAFRAN UnderperformJefferies & Company Inc.
16.07.2019SAFRAN UnderperformCredit Suisse Group
15.07.2019SAFRAN UnderperformCredit Suisse Group

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für SAFRAN S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen

Jetzt kostenlos anmelden!

Aus dem einstigen Nischenmarkt um Gaming und E-Sports ist ein Milliardenmarkt entstanden. Erfahren Sie in unserem Live-Seminar heute um 18 Uhr, welche Investitionsmöglichkeiten sich für Sie als Anleger ergeben könnten!

Jetzt noch schnell anmelden!
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

DAX stärker -- Asiens Börsen schließen fester -- Amazon gibt Entwicklern Zugang zu Apple-Universum -- Moderna beantragt Impfstoff-Zulassung in EU und USA - VW, Merck, Bayer, Allianz, Exxon im Fokus

AXA will Gewinn je Aktie jährlich 3 bis 5 Prozent steigern. Credit Suisse nominiert António Horta-Osório als Verwaltungsratspräsident. Adecco bleibt auf Erholungskurs und gibt sich neue Mittelfristziele. Grünenthal übernimmt Rechte an AstraZeneca-Cholesterinsenker. Mustier geht: UniCredit braucht neuen Chef. Brexit-Deal noch diese Woche möglich - "Johnson will den Deal". Fed-Chef Powell - USA stehen herausfordernde Monate bevor bis Impfung greift.

Umfrage

Gesundheitsminister Jens Spahn rechnet mit ersten Corona-Impfungen noch im Dezember. Teilen Sie diesen Optimismus?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln