finanzen.net
26.11.2019 19:05
Bewerten
(0)

Coca-Cola setzt jetzt gemeinsam mit SAP auf Blockchain

Neue Technologie: Coca-Cola setzt jetzt gemeinsam mit SAP auf Blockchain | Nachricht | finanzen.net
Neue Technologie
Die Blockchain gilt für viele als mögliche Zukunftstechnologie. Immer mehr Länder und Unternehmen setzen auf die Datenbanktechnologie. So auch Coca-Cola.
• Coca-Cola setzt auf die Blockchain-Technologie
• In Kooperation mit SAP soll die Effizienz der Lieferkette verbessert werden
• Immer mehr Unternehmen nehmen sich der Blockchain an


Bei der Blockchain-Technologie handelt es sich um "eine zuverlässige, schwer zu manipulierende Aufzeichnung von Transaktionen", die alles umfassen kann, "was einen Wert darstellt". Es besteht ein großes Potenzial "zu enormen und spannenden Umwälzungen der Geschäftswelt", wie es auf der Website von SAP heißt. Ein Grund wohl, weshalb sich die Technologie auch in Unternehmenskreisen immer größerer Beliebtheit erfreut. Immer mehr Firmen öffnen sich der dezentralen Datenstruktur, welche sie als wegweisende Zukunftstechnologie erachten.

So auch der US-amerikanische Getränkehersteller Coca-Cola. In Kooperation mit dem deutschen Softwarehersteller SAP setzt der Hersteller von Erfrischungsgetränken nun auf die neue Technologie.

Neue Technologie durch SAP

Als internationaler Konzern unterhält Coca-Cola mehrere Dutzend Abfüllbetriebe, die die Getränke vor Ort mischen und in Flaschen abfüllen. Damit der große und komplexe Produktionsprozess reibungslos verlaufen kann, erfordert es ein hohes Maß an Management. - Bitcoin handeln mit Plus 500 - so geht’s. 76,4% der CFD-Kleinanlegerkonten verlieren Geld. - Hierfür bestellt der Coca Cola-Hersteller das Technologieunternehmen The Coke One North America (CONA), das für den IT-Betrieb und für die Kommunikation zwischen den Abfüllern untereinander zuständig ist. Da aber viele Intermediäre mit einbezogen sind, erwies sich dieser Prozess bisher oftmals als äußerst langsam und kostspielig.

Durch seine Kooperation mit dem deutschen Softwarehersteller SAP will CONA dies nun ändern und Blockchain Services für die jeweiligen Partner einführen. Man verspricht sich dadurch eine Optimierung der Lieferkette, einen transparenteren Austausch zwischen den Zwischenhändlern und eine stärkere Kostensenkung. "Es gibt eine Vielzahl von ineffizienten Transaktionen, die unternehmens- und branchenübergreifend sind", wie Andrei Semenov, Manager bei Coke One North America gegenüber Business Insider äußerte, "sie laufen über Vermittler und sind sehr langsam".

Obwohl die Blockchain-Technologie derzeit im Trend ist, stehen ihr zahlreiche Unternehmen noch skeptisch gegenüber. Mit SAP hat Coca-Cola aber einen starken und erfahrenen Partner an seiner Seite. Der deutsche Tech-Konzern arbeitete bereits mit der Firma Chronicled zusammen, um die Blockchain bei der Überprüfung und Verifizierung verschreibungspflichtiger Medikamente einzusetzen.

Blockchain-Technologie im Trend

Auch für Coca-Cola ist die Blockchain nicht unbekannt: Bereits im Rahmen einer Initiative zur Bekämpfung von Zwangsarbeit in der Lieferkette tat sich Coca-Cola im März 2018 mit dem US-Außenministerium zusammen und testete, inwiefern die Blockchain dabei hilfreich sein kann. Von dem dezentralen Transaktionssystem sind aber auch andere Global Player begeistert. Beispiel: IKEA. Im vergangenen Monat nutzte der Möbel-Gigant bei der Bestellung eines lokalen Einzelhändlers einen Smart Contract über Ethereum. Auch andere Konzerne wie Target oder PepsiCo versuchen mittels der Blockchain die Effizienz ihrer Lieferkette zu verbessern.

Die Blockchain-Technologie ist aber sowohl mit Vorteilen als auch mit Nachteilen verbunden. Wie ein erster Testlauf der Kooperation zwischen Coca-Cola und SAP zeigt, wurde zwar eine höhere Anzahl an Cola-Flaschen ausgeliefert. Allerdings müssen die Konzerne eine Lösung für das Problem des Datenaustauschs finden. Denn durch das dezentrale System besteht die Gefahr, dass Daten womöglich unerlaubt in die Hände von Dritten und somit an Konkurrenten gelangen.

Redaktion finanzen.net

Das könnte Sie auch interessieren: JETZT NEU - Bitcoin & Co. über die finanzen.net App handeln

Werbung

Aktuelle Zertifikate von

NameTypWKNHebel
WAVE Unlimited auf SAPDS99QH
WAVE Unlimited auf SAPDC36YG
Den Basisprospekt sowie die endgültigen Bedingungen und die Basisinformationsblätter erhalten Sie hier: DS99QH, DC36YG. Beachten Sie auch die weiteren Hinweise** zu dieser Werbung.
Bildquellen: aswadie / Shutterstock, iTons / Shutterstock.com

Nachrichten zu Coca-Cola Co.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Coca-Cola Co.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
18.10.2019Coca-Cola NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.07.2019Coca-Cola HoldHSBC
24.07.2019Coca-Cola OutperformRBC Capital Markets
24.04.2019Coca-Cola NeutralUBS AG
24.04.2019Coca-Cola NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.07.2019Coca-Cola OutperformRBC Capital Markets
18.04.2019Coca-Cola buyDeutsche Bank AG
15.02.2019Coca-Cola OutperformRBC Capital Markets
13.02.2019Coca-Cola OutperformRBC Capital Markets
19.11.2018Coca-Cola OutperformRBC Capital Markets
18.10.2019Coca-Cola NeutralJP Morgan Chase & Co.
24.07.2019Coca-Cola HoldHSBC
24.04.2019Coca-Cola NeutralUBS AG
24.04.2019Coca-Cola NeutralJP Morgan Chase & Co.
23.04.2019Coca-Cola NeutralJP Morgan Chase & Co.
16.02.2018Coca-Cola SellGoldman Sachs Group Inc.
10.01.2018Coca-Cola SellGoldman Sachs Group Inc.
17.11.2017Coca-Cola SellGoldman Sachs Group Inc.
16.11.2017Coca-Cola SellGoldman Sachs Group Inc.
26.10.2017Coca-Cola SellGoldman Sachs Group Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Coca-Cola Co. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX geht höher ins Wochenende -- US-Börsen im Plus -- OPEC+ einigt sich auf weitere Förderkürzung -- OSRAM-Übernahme: ams erreicht Mindestannahmeschwelle -- Commerzbank, Aramco, Swiss Re im Fokus

Fondsskandal könnte für Goldman Sachs glimpflich ausgehen. USA: Arbeitslosenquote sinkt überraschend. thyssenkrupp macht Elevator-Belegschaft vor Verkauf Zugeständnisse. BMW verkauft im November dank China und USA mehr Premiumautos. Uber: Fast 6.000 sexuelle Übergriffe während Fahrten in den USA.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Hohe Ausgaben
Die beliebtesten Weihnachtsgeschenke 2019
Das Schwarzbuch 2019
Wo 2019 sinnlos Steuern verbrannt wurden
Die wertvollsten Marken der Welt 2019
Diese Unternehmen sind vorne mit dabei
Die beliebtesten Arbeitgeber in Deutschland
Hier arbeiten die Deutschen am liebsten
mehr Top Rankings

Umfrage

Was wünschen Sie sich von der Großen Koalition?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
Wirecard AG747206
Daimler AG710000
Deutsche Bank AG514000
NEL ASAA0B733
Microsoft Corp.870747
Apple Inc.865985
Amazon906866
EVOTEC SE566480
CommerzbankCBK100
Infineon AG623100
BASFBASF11
Allianz840400
Ballard Power Inc.A0RENB
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750