finanzen.net
14.12.2018 17:32

Börsenexperte Cramer sieht trotz Cronos-Altria-Deal mehr Potenzial in einer anderen Hanf-Aktie

Pro Marktführer: Börsenexperte Cramer sieht trotz Cronos-Altria-Deal mehr Potenzial in einer anderen Hanf-Aktie | Nachricht | finanzen.net
Pro Marktführer
Die milliardenschwere Beteiligung des Marlboro-Herstellers Altria am kanadischen Cannabis-Unternehmen Cronos war einer der größten Beteiligungsdeals in der noch jungen Marihuana-Branche. Börsenexperte Jim Cramer sieht aber in einem anderen Branchenvertreter deutlich höhere Performance-Möglichkeiten.
Hanf-Aktien haben in den vergangenen Monaten starke Kurszuwächse verbucht. Das Geschäft mit dem grünen Kraut hat auch bei anderen Unternehmen Begehrlichkeiten geweckt, wie der Einstieg des Tabakriesen Altria bei dem Cannabis-Produzenten Cronos beweist. Anleger haben die Beteiligung an Cronos gefeiert und die Aktie mit einem zweistelligen Kursplus belohnt. Doch der ehemalige Hedgefonds-Manager Jim Cramer sieht einen anderen Wert in der Branche weiterhin als deutlich bessere Investitionschance.

Canopy Groth bleibt die bessere Investition

Im Rahmen seiner Sendung "Mad Money" auf CNBC erklärte der Experte kürzlich, dass er in Canopy Growth nach wie vor die beste Möglichkeit sieht, in den wachsenden kanadischen Cannabis-Markt zu investieren. Daran ändere auch der Einstieg des Tabakgiganten Altria bei Canopy-Konkurrent Cronos nichts. "Beide Situationen sind nicht miteinander vergleichbar", betont Cramer.

Für Altria mag der Deal ein kluger Schritt gewesen sein, die beste Investition in der Cannabis-Branche bleibe aber Canopy. Cramer begründet diese Einschätzung insbesondere mit dem Vorteil, den der Cannabis-Produzent gegenüber der Konkurrenz habe. Dieser sei "bemerkenswert und ausreichend", um auf dem kanadischen Markt zu bestehen.

Der Vorteil des Marktführers

Cronos und Canopy als direkte Konkurrenten zu bezeichnen, hält Cramer dabei ohnehin für übertrieben: "Kann man Cronos mit Canopy Growth vergleichen? Ehrlich gesagt ist das kein wirklich fairer Vergleich. Canopy ist wesentlich größer als Cronos - wir sprechen hier von einem 11,4 Milliarden-Dollar-Unternehmen im Vergleich zu einem 2,3 Milliarden Dollar-Unternehmen", betont Cramer. Canopy habe Größe und Größe sei das, was in der Branche wichtig ist.

In zwölf von dreizehn Produktkategorien soll Canopy laut seinem CEO Bruce Linton führend sein. "Cronos ist nur in einem Bereich Marktführer", fasst Cramer die Größenunterschiede beider Konzerne zusammen. Allein im Bereich medizinisches Marihuana werde die Diskrepanz deutlich: Während Canopy im abgelaufenen Quartal rund 2.200 Kilogramm medizinischer Cannabis-Produkte unters Volk gebracht und damit einen Umsatz von 2,2 Millionen Dollar erzielt hat, lag der Cronos-Umsatz für 514 Kilogramm medizinischen Marihuanas bei 3,8 Millionen US-Dollar.

Battle der Investoren

Auch die Tatsache, dass Cronos mit Altria nun einen milliardenschweren Investor im Boot hat, überzeugt Jim Cramer nicht von einer Investition in das Unternehmen. Schließlich kann auch Canopy mit Constellation Brands einen milliardenschweren Partner vorweisen, der bereits seit rund einem Jahr mit 38 Prozent an den Kanadiern beteiligt ist. Dabei hat sich der US-Konzern bewusst für den Marktführer entschieden: "Wir haben uns alle Spieler genau angesehen. Wenn wir spielen, werden wir mit dem größten Spieler spielen", so Constellation Brands-COO Bill Newlands.

Altria habe unterdessen seine Investitionsentscheidung unter Druck getroffen, glaubt Cramer: "Für mich scheint es so, als hätte sich Constellation Zeit gelassen und den besten Spieler zum Investieren gesucht, wohingegen der Schritt von Altria sich etwas gehetzt, vielleicht sogar unmäßig und impulsiv anfühlt".

Canopy sei daher das bessere Unternehmen, so das Fazit des "Mad Money"-Gastgebers.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Yellowj / Shutterstock.com, JStone / Shutterstock.com

Nachrichten zu Altria Inc.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Altria Inc.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
12.07.2019Altria buyGoldman Sachs Group Inc.
31.07.2017Altria NeutralUBS AG
31.07.2017Altria BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
31.07.2017Altria Sector PerformRBC Capital Markets
23.03.2017Altria Group UnderperformRBC Capital Markets
12.07.2019Altria buyGoldman Sachs Group Inc.
31.07.2017Altria BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
27.06.2016Altria Group BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
02.02.2015Altria Group BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
31.10.2014Altria Group BuyStifel, Nicolaus & Co., Inc.
31.07.2017Altria NeutralUBS AG
31.07.2017Altria Sector PerformRBC Capital Markets
09.08.2012Altria Group neutralCitigroup Corp.
26.07.2012Altria Group neutralUBS AG
26.07.2012Altria Group holdJefferies & Company Inc.
23.03.2017Altria Group UnderperformRBC Capital Markets
27.04.2005Update UST Inc.: UnderperformGoldman Sachs
27.04.2005UST: UnderweightJP Morgan
24.01.2005UST: UnderweightJP Morgan

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Altria Inc. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX beendet Handel schwächer -- Wall Street schließt tiefer -- Tesla darf Rodung fortsetzen -- Dialog Semiconductor übernimmt Adesto Technologies -- PUMA, FMC im Fokus

LPKF blickt pessimistisch aufs erste Quartal. Microsoft investiert über eine Milliarde Dollar in Mexiko. Volkswagen-Finanzvorstand bestätigt Rücktritt im Sommer 2021. Vermeidung von EU-Zöllen: Washington will Boeing-Subventionen beenden. Allianz kauft weitere Aktien für bis zu 1,5 Milliarden Euro zurück. EZB: Gewinn steigt 2019 auf 2,4 Milliarden Euro. Goldpreis setzt Rekordjagd in Euro fort.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Q4 2019)
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Big-Mac-Index 2020
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
KW 20/7: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
mehr Top Rankings

Umfrage

Ein Gericht hat die Rodung für die Tesla-Fabrik in Brandenburg gestoppt. Wie finden sie diese Entscheidung?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
Ballard Power Inc.A0RENB
TeslaA1CX3T
Wirecard AG747206
PowerCell Sweden ABA14TK6
Plug Power Inc.A1JA81
Deutsche Bank AG514000
Deutsche Telekom AG555750
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
ITM Power plcA0B57L
Microsoft Corp.870747
SteinhoffA14XB9
Apple Inc.865985
Amazon906866