finanzen.net
13.11.2019 18:00

Sixt-Aktie dennoch sehr schwach: Sixt wächst kräftig weiter

Prognose bestätigt: Sixt-Aktie dennoch sehr schwach: Sixt wächst kräftig weiter | Nachricht | finanzen.net
Prognose bestätigt
Ein starkes US-Geschäft und ausgebaute Digitalangebote haben Europas größtem Autovermieter Sixt weiteren Schwung verliehen.
Im dritten Quartal stieg der operative Konzernumsatz im Vergleich zum Vorjahreszeitraum um fast 13 Prozent auf 891,2 Millionen Euro, wie Sixt am Mittwoch in Pullach bei München mitteilte. Trotz anhaltender hoher Investitionen in die Fahrzeugflotte und digitale Angebote blieb das Vorsteuerergebnis mit 153,9 Millionen Euro in etwa stabil. Allerdings sank der Überschuss um fast vier Prozent auf 115,2 Millionen Euro.

Konzernchef Erich Sixt zeigte sich vor allem über den starken Anstieg der Nutzer- und Buchungszahlen über die Sixt-App erfreut. Er will die Digitalisierungsoffensive vorantreiben. Gleiches gelte für die weitere Expansion in den USA und Europa. Damit einher gingen auch künftig hohe Investitionen. "Wir wachsen um ein Vielfaches stärker als unsere Wettbewerber", sagte Sixt. Das Geschäft laufe 2019 stärker als erwartet. Nicht zuletzt deshalb dürfte Sixt auf ein weiteres Rekordjahr zusteuern.

Am Kapitalmarkt sorgten die Nachrichten aber keineswegs für Begeisterung - im Gegenteil: Die Sixt-Aktie lag am Mittwoch zu Handelsende noch 0,21 Prozent im Minus und gehörte damit zu den schwächeren Titeln im Nebenwerteindex SDAX. Seit Jahresbeginn haben die Sixt-Stämme aber knapp ein Drittel an Wert gewonnen. In den zurückliegenden 3 Jahren steht sogar ein Plus von rund 75 Prozent zu Buche.

Der Ausbau des Geschäfts im Ausland erwies sich für Sixt erneut als Treiber. Vor allem im so bedeutenden US-Markt legte der Autovermieter weiter deutlich zu. Im dritten Quartal stieg die Zahl der in diesem Jahr in den USA neu eröffneten Stationen auf sieben. Drei weitere sollen im vierten Quartal folgen. Auch in Europa lief es für Sixt weiter rund. In Großbritannien, Spanien und Italien verzeichnete das Unternehmen Zuwächse von mehr als einem Fünftel. Im Heimatmarkt Deutschland belief sich das Umsatzplus immerhin auf 8 Prozent.

Auf digitaler Ebene spielte den Pullachern ihre Sixt-App in die Karten, der Wandel hin zu einem digitalen Mobilitätsdienstleister ist in vollem Gange. Sixt treibt die Digitalisierung sämtlicher Vertriebskanäle und operativer Geschäftsprozesse voran. Gleiches gilt für die Digitalisierung der Angebote an den einzelnen Stationen.

Marktexperten bewerteten die Quartalszahlen indes differenziert. Während Analyst Christian Obst von der Baader Bank Sixt in einer ersten Einschätzung starkes Wachstum und eine gute Profitabilität attestierte, lagen die Zahlen aus Sicht von Sabrina Reeh von der Schweizer Großbank UBS im Rahmen der Erwartungen. Händler sprachen allerdings von einem noch immer recht vagen Ausblick. Das Management habe die Prognosen für das Gesamtjahr weder erhöht noch präzisiert, wie sonst üblich.

Die Sixt-Führung bestätigte am Mittwoch nur ihre Prognose für das laufende Geschäftsjahr und geht weiter von einem deutlichen Anstieg beim operativen Konzernumsatz aus. Ohne Berücksichtigung des Verkaufs der Drive-Now-Beteiligung im Vorjahr erwartet der Konzern ein stabiles Vorsteuerergebnis.

/eas/stw/jha/

PULLACH (dpa-AFX)

Bildquellen: 360b / Shutterstock.com

Nachrichten zu Sixt SE St.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Sixt SE St.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
20.02.2020Sixt SE St buyUBS AG
20.02.2020Sixt SE St HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
19.02.2020Sixt SE St buyBaader Bank
19.02.2020Sixt SE St kaufenDZ BANK
28.01.2020Sixt SE St buyUBS AG
20.02.2020Sixt SE St buyUBS AG
19.02.2020Sixt SE St buyBaader Bank
19.02.2020Sixt SE St kaufenDZ BANK
28.01.2020Sixt SE St buyUBS AG
20.12.2019Sixt SE St buyBaader Bank
20.02.2020Sixt SE St HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
15.11.2019Sixt SE St HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
14.11.2019Sixt SE St HoldHauck & Aufhäuser Privatbankiers KGaA
29.08.2019Sixt SE St HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
13.08.2019Sixt SE St NeutralUBS AG
19.05.2015Sixt SellOddo Seydler Bank AG
12.12.2014Sixt SellClose Brothers Seydler Research AG
17.12.2008Sixt Finger wegPrior Börse
24.11.2008Sixt vorerst meidenEuro am Sonntag

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Sixt SE St. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub

Die richtige Strategie für die Börsenkrise

Stecken Sie nicht den Sand in den Kopf, sondern kaufen Sie die richtigen Aktien. Erfahren Sie im aktuellen Anlegermagazin mehr über attraktive Qualitätsaktien und zyklische Aktien
Kostenfrei registrieren und lesen!

Heute im Fokus

DAX unter 13.600 Punkten -- Wall Street tiefer -- Allianz: Höhere Dividende nach Gewinnsteigerung -- Tesla darf Rodung fortsetzen -- RHÖN-KLINIKUM, Dr. Hönle, T-Mobile US, Sprint, LPKF im Fokus

BASF will mehr Frauen in Führungspositionen bringen. China senkt Zinsen im Kampf gegen Folgen der Virus-Epidemie. Schwaches Jahr dämpft Einkommen der Daimler-Vorstände. Huawei gewinnt 5G-Verträge bei 47 europäischen Providern. AUDIs e-tron-Fabrik fehlt Nachschub: Kurzarbeit in Brüssel. Kaufempfehlung von Commerzbank treibt KWS SAAT-Aktie an.

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Diese Aktien hat Warren Buffett im Depot (Q4 2019)
Die Änderungen unter den Top-Positionen
Rohstoffe: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welcher Rohstoff macht das Rennen?
Big-Mac-Index 2020
In welchen Ländern kostet der Big Mac wie viel?
DAX 30: Die Gewinner und Verlierer in KW 7 2020
Welche Aktie macht das Rennen?
KW 20/7: Diese Aktien empfehlen Analysten zum Kauf
Diese Aktien stehen auf den Kauflisten der Experten
mehr Top Rankings

Umfrage

Ein Gericht hat die Rodung für die Tesla-Fabrik in Brandenburg gestoppt. Wie finden sie diese Entscheidung?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln
Kontakt - Impressum - Werben - Pressemehr anzeigen
Top News
Beliebte Suchen
DAX 30
Öl
Euro US-Dollar
Bitcoin
Goldpreis
Meistgesucht
NEL ASAA0B733
TeslaA1CX3T
Ballard Power Inc.A0RENB
Wirecard AG747206
PowerCell Sweden ABA14TK6
Allianz840400
Deutsche Bank AG514000
Plug Power Inc.A1JA81
Daimler AG710000
Varta AGA0TGJ5
Deutsche Telekom AG555750
Microsoft Corp.870747
ITM Power plcA0B57L
Apple Inc.865985
SteinhoffA14XB9