11.08.2021 13:06

Vestas-Aktie gibt ab: Corona und Lieferengpässe belasten Vestas

Prognose kassiert: Vestas-Aktie gibt ab: Corona und Lieferengpässe belasten Vestas | Nachricht | finanzen.net
Prognose kassiert
Folgen
Der Windkraftanlagenbauer Vestas hat angesichts einer angespannten Lieferkettensituation und steigender Kosten die Prognose für das laufende Jahr gesenkt.
Werbung
Vestas hat mit seinen Zahlen zum zweiten Quartal und einer gesenkten Prognose die Märkte enttäuscht. Die coronabedingten Einschränkungen in den verschiedenen Märkten dürften auch im zweiten Halbjahr anhalten, teilte der dänische Konzern am Mittwoch in Aarhus mit. Deshalb rechnet Vestas 2021 nun mit weniger Umsatz und einer geringeren Profitabilität. Die Aktien fielen zunächst um über sechs Prozent, grenzten die Verluste aber zuletzt etwas ein.

Der Umsatz dürfte im Gesamtjahr bei maximal 16,5 Milliarden Euro liegen, das ist rund eine halbe Milliarde weniger als bislang angenommen, hieß es nun. Die Marge gemessen am operativen Ergebnis (Ebit) soll angesichts angespannter Lieferketten und steigender Kosten 5 bis 7 Prozent statt 6 bis 8 Prozent betragen. Im abgelaufenen zweiten Quartal lag sie bei 2,9 Prozent, was einer Verbesserung von 1,9 Prozentpunkten zum Vorjahreszeitraum entspricht.

Im abgelaufenen Quartal konnte der unter anderem mit Nordex und der Siemens Energy-Tochter Siemens Gamesa konkurrierende Konzern zwar mit 3,5 Milliarden Euro ähnlich viel umsetzen wie ein Jahr zuvor. Das operative Ergebnis (Ebit) kletterte auf 101 Millionen nach 34 Millionen Euro im Vorjahr. Experten hatten aber mit einem noch stärkeren Anstieg gerechnet. Unter dem Strich kehrte der Konzern in die Gewinnzone zurück. Der Überschuss lag bei 90 Millionen Euro nach einem Verlust von fünf Millionen ein Jahr zuvor. Unternehmenschef Henrik Andersen stellte den Rekordauftragsbestand von mehr als 48 Milliarden Euro in den Fokus.

Am Markt zündete das aber nicht. Die Dänen hätten bereits zum dritten Mal im Folge die Markterwartungen deutlich verfehlt, urteilte JPMorgan-Analyst Akash Gupta. Er bezeichnete die revidierten Ziele für den Umsatz und die Marge gemessen am operativen Ergebnis (Ebit) als Realitätscheck für die hohen Erwartungen, die an das Unternehmen gestellt würden.

Nach den deutlichen Verlusten zum Handelsauftakt notierte die Aktie gegen Mittag bei 32,68 Euro und damit noch gut zweieinhalb Prozent tiefer.

AARHUS (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf Vestas Wind Systems A-S
Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf Vestas Wind Systems A-S
Long
Short
Hebel wählen:
5x
10x
Name
Hebel
KO
Emittent
Bildquellen: Bjoern Wylezich / Shutterstock.com

Nachrichten zu Vestas Wind Systems A-S

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu Vestas Wind Systems A-S

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
17.11.2022Vestas Wind Systems A-S HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.11.2022Vestas Wind Systems A-S HoldJefferies & Company Inc.
04.11.2022Vestas Wind Systems A-S BuyGoldman Sachs Group Inc.
03.11.2022Vestas Wind Systems A-S OutperformCredit Suisse Group
03.11.2022Vestas Wind Systems A-S HoldDeutsche Bank AG
04.11.2022Vestas Wind Systems A-S BuyGoldman Sachs Group Inc.
03.11.2022Vestas Wind Systems A-S OutperformCredit Suisse Group
02.11.2022Vestas Wind Systems A-S BuyUBS AG
02.11.2022Vestas Wind Systems A-S BuyGoldman Sachs Group Inc.
13.10.2022Vestas Wind Systems A-S BuyUBS AG
17.11.2022Vestas Wind Systems A-S HoldJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
15.11.2022Vestas Wind Systems A-S HoldJefferies & Company Inc.
03.11.2022Vestas Wind Systems A-S HoldDeutsche Bank AG
10.10.2022Vestas Wind Systems A-S HoldDeutsche Bank AG
06.10.2022Vestas Wind Systems A-S HoldJefferies & Company Inc.
02.11.2022Vestas Wind Systems A-S UnderweightJP Morgan Chase & Co.
02.11.2022Vestas Wind Systems A-S UnderweightJP Morgan Chase & Co.
25.10.2022Vestas Wind Systems A-S UnderweightJP Morgan Chase & Co.
11.10.2022Vestas Wind Systems A-S UnderweightJP Morgan Chase & Co.
10.10.2022Vestas Wind Systems A-S UnderweightJP Morgan Chase & Co.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für Vestas Wind Systems A-S nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Neue Funktionen als Erstes nutzen
Sie nutzen finanzen.net regelmäßig? Dann nutzen Sie jetzt neue Funktionen als Erstes!
Hier informieren!
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Zins- und Rezessionssorgen: DAX niedriger -- Asiens Börsen in Rot -- DWS will Gewinn mittelfristig steigern -- Hohe Gaspreise belasten BASF -- Airbus verabschiedet sich von Auslieferungsziel

MorphoSys lizenziert präklinisches Onkologie-Programm aus. Netflix-Serie 'Wednesday' setzt Höhenflug fort. Evonik-Chef Kullmann warnt vor langer Wirtschaftsflaute. CTS Eventim bekommt mit Holger Hohrein neuen Finanzvorstand. Glencore rechnet für 2023 mit geringerer Gesamtfördermenge. Letzte Boeing-747 wird ausgeliefert

Umfrage

Die Regierung möchte das Staatsangehörigkeitsrechts reformieren. Stimmen sie einer erleichterten Einbürgerung zu?

finanzen.net zero
finanzen.net zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln