14.01.2021 06:22

Erste Schätzungen: SAP SE zieht Bilanz zum jüngsten Jahresviertel

Quartalszahlen in Sicht: Erste Schätzungen: SAP SE zieht Bilanz zum jüngsten Jahresviertel | Nachricht | finanzen.net
Quartalszahlen in Sicht
Folgen
SAP SE vor Zahlenvorlage - das erwarten Experten.
Werbung

SAP SE veröffentlicht voraussichtlich am 29.01.2021 auf der all-dreimonatlichen Finanzkonferenz die Zahlen zum am 31.12.2020 abgelaufenen Jahresviertel.

Die Prognosen von 15 Analysten für das im vergangenen Jahresviertel erwirtschaftete EPS belaufen sich auf durchschnittlich 1,62 EUR je Aktie gegenüber 1,82 EUR je Aktie im Vorjahresquartal.

14 Analysten rechnen durchschnittlich mit einem Umsatz von 7,48 Milliarden EUR gegenüber 8,05 Milliarden EUR im Vorjahresquartal - das entspräche einem Verlust von 7,07 Prozent.

In Bezug auf das abgelaufene Fiskaljahr haben 31 Analysten ihre Schätzungen abgegeben. Durchschnittlich erwarten die Experten einen Gewinn von 5,27 EUR je Aktie. Ein Fiskaljahr zuvor waren hier 5,11 EUR je Aktie vermeldet worden. Beim Umsatz gehen 31 Analysten im Schnitt von insgesamt 27,29 Milliarden EUR aus, im Gegensatz zu 27,63 Milliarden EUR im entsprechend vorigen Fiskaljahr.

Redaktion finanzen.net

Bildquellen: Gil C / Shutterstock.com

Nachrichten zu SAP SE

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu SAP SE

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
04.03.2021SAP SE buyGoldman Sachs Group Inc.
05.02.2021SAP SE OutperformBernstein Research
03.02.2021SAP SE buyBaader Bank
02.02.2021SAP SE buyGoldman Sachs Group Inc.
02.02.2021SAP SE OutperformBernstein Research
04.03.2021SAP SE buyGoldman Sachs Group Inc.
05.02.2021SAP SE OutperformBernstein Research
03.02.2021SAP SE buyBaader Bank
02.02.2021SAP SE buyGoldman Sachs Group Inc.
02.02.2021SAP SE OutperformBernstein Research
01.02.2021SAP SE NeutralUBS AG
01.02.2021SAP SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
29.01.2021SAP SE HoldKepler Cheuvreux
29.01.2021SAP SE NeutralJP Morgan Chase & Co.
28.01.2021SAP SE NeutralUBS AG
17.12.2019SAP SE UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
05.04.2019SAP SE ReduceOddo BHF
21.07.2017SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
24.10.2016SAP SE UnderperformBNP PARIBAS
19.10.2016SAP SE UnderperformJefferies & Company Inc.

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für SAP SE nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Dow letztlich fester -- DAX schließt weit im Plus - neues Allzeithoch -- Deutsche Post erhöht Dividende deutlich und kauft eigene Aktien -- McAfee, Microsoft, LEONI im Fokus

General Electric und AerCap wollen wohl Jet-Leasinggeschäft zusammenlegen. DuPont kauft Laird Performance Materials für mehrere Milliarden Dollar. EU und USA setzen wechselseitig verhängte Strafzölle aus. thyssenkrupp will Stahlsparte 'verselbstständigen'. SEC verklagt AT&T wegen Weitergabe vertraulicher Daten an Analysten.

Umfrage

Wie bewerten Sie die Arbeit der Bundesregierung in Zusammenhang mit der Corona-Pandemie?

Online Brokerage über finanzen.net

finanzen.net Brokerage
Handeln Sie für nur 5 Euro Orderprovision* pro Trade aus der Informationswelt von finanzen.net!

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln