Umsatz gestiegen

PVA TePla-Aktie schießt hoch: Erwartungen geschlagen und Zukäufe geplant

27.02.24 16:47 Uhr

PVA TePla-Aktie mit Kurssprung: PVA TePla übertrifft eigene Ziele | finanzen.net

Das Technologieunternehmen PVA TePla will nach einem überraschend guten Jahr 2023 längerfristig kräftig wachsen.

Werte in diesem Artikel
Aktien

18,11 EUR 0,15 EUR 0,84%

Für 2024 und 2025 erwartet das Management zwar lediglich "ein moderates Wachstum", wie der Spezialist für Halbleiter- und Vakuumtechnologien am Dienstag im hessischen Wettenberg mitteilte. Bis Ende 2028 werde sich der Umsatz sich dann aber auf rund 500 Millionen Euro nahezu verdoppeln. Antreiben sollen dabei auch Unternehmenszukäufe. Die Aktie zog nach der Veröffentlichung der Nachrichten an.

Mit einem Plus von zuletzt 5,5 Prozent rückte der SDAX-Wert näher an sein vor gut zwei Wochen erreichtes Zwischenhoch heran. Der 2024 bislang erzielte Kursgewinn liegt bei 12 Prozent. Das Rekordniveau von November 2021 bleibt allerdings in weiter Ferne: Seither hat das Papier über die Hälfte an Wert eingebüßt.

2023 schnitt PVA TePla etwas besser ab als vom Management und von Analysten erwartet. Das Unternehmen steigerte den Umsatz laut Mitteilung um 28 Prozent auf 263 Millionen Euro. Vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) verdiente das Unternehmen 41 Millionen Euro, das entspricht einem Plus von 38 Prozent im Vergleich zu 2022.

Für 2024 rechnen die Hessen mit einem Umsatz von 270 bis 290 Millionen Euro sowie mit einem operativen Ergebnis vor Zinsen, Steuern und Abschreibungen (Ebitda) zwischen 47 und 51 Millionen Euro. Ein Zuwachs in dieser Größenordnung sei aus heutiger Sicht auch für 2025 zu erwarten. Dabei bezieht sich das Unternehmen auf die absoluten Zahlen.

Um bis Ende 2028 dann die Marke von einer halben Milliarde Euro Umsatz zu erreichen, will Konzernchefin Jalin Ketter auch andere Unternehmen zukaufen. Ziel sei es, das bestehende Technologieportfolio der PVA Tepla-Gruppe sinnvoll zu ergänzen.

Ketter will PVA nach eigener Aussage unabhängiger von einzelnen Branchenzyklen machen und konzentriert sich auf Märkte, in denen Themen wie Dekarbonisierung und Mobilität im Fokus stehen. Ihr Vorstandskollege Oliver Höfer sprach von einer reduzierten Abhängigkeit von einzelnen Großaufträgen sowie kürzeren Vorlaufzeiten in der Produktion.

Diese Neuausrichtung sei auch ein Grund für den Rückgang des Verhältnisses zwischen Auftragseingang und Umsatz - die sogenannte Book-to-Bill-Ratio - auf unter 1. "Metrologielösungen, also Mess- und Inspektionssysteme auf Basis akustischer, optischer oder chemischer Methoden, lassen sich beispielsweise mit deutlich kürzeren Vorlaufzeiten produzieren, als ein komplexes, kundenspezifisches Anlagenkonzept zur Erzeugung neuer Materialien oder eine auf die spezifischen Bedürfnisse eines Kunden zugeschnittene Kristallzucht-Anlage", erklärte Höfer.

Weitere Details will PVA am 16. Mai auf einem Kapitalmarkttag bekannt geben. Der Geschäftsbericht für das abgelaufene Jahr soll am 20. März vorgelegt werden.

Jefferies belässt PVA Tepla auf 'Buy' - Ziel 24 Euro

Das Analysehaus Jefferies hat PVA TePla nach Jahreszahlen auf "Buy" mit einem Kursziel von 24 Euro belassen. Der Spezialist für Halbleiter- und Vakuumtechnologien habe ordentlich abgeschnitten und mit Umsatz sowie operativem Ergebnis (Ebitda) die Konsensschätzungen knapp übertroffen, schrieb Analyst Constantin Hesse am Dienstag in einer ersten Reaktion. Die Resultate lägen auch über der vorherigen Unternehmensplanung. Der Ausblick auf 2024 sei erwartungsgemäß, wogegen das mittelfristige Umsatzziel klar positiv überrasche.

Die Aktie von PVA TePla legt im XETRA-Handel zeitweise 4,99 Prozent auf 22,72 Euro zu.

WETTENBERG (dpa-AFX)

Ausgewählte Hebelprodukte auf PVA TePla

Mit Knock-outs können spekulative Anleger überproportional an Kursbewegungen partizipieren. Wählen Sie einfach den gewünschten Hebel und wir zeigen Ihnen passende Open-End Produkte auf PVA TePla

NameHebelKOEmittent
NameHebelKOEmittent
Werbung

Bildquellen: PVA TePla AG

Nachrichten zu PVA TePla AG

Analysen zu PVA TePla AG

DatumRatingAnalyst
22.03.2024PVA TePla KaufenSMC Research
20.03.2024PVA TePla BuyJefferies & Company Inc.
28.02.2024PVA TePla HoldDeutsche Bank AG
28.02.2024PVA TePla BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.02.2024PVA TePla KaufenSMC Research
DatumRatingAnalyst
22.03.2024PVA TePla KaufenSMC Research
20.03.2024PVA TePla BuyJefferies & Company Inc.
28.02.2024PVA TePla BuyJoh. Berenberg, Gossler & Co. KG (Berenberg Bank)
28.02.2024PVA TePla KaufenSMC Research
27.02.2024PVA TePla BuyJefferies & Company Inc.
DatumRatingAnalyst
28.02.2024PVA TePla HoldDeutsche Bank AG
06.02.2024PVA TePla HoldDeutsche Bank AG
03.11.2023PVA TePla HoldDeutsche Bank AG
23.10.2023PVA TePla HoldDeutsche Bank AG
04.08.2023PVA TePla HoldDeutsche Bank AG
DatumRatingAnalyst
09.03.2018PVA TePla VerkaufenSMC Research
15.08.2011PVA TePla reduceCommerzbank Corp. & Markets

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für PVA TePla AG nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"
Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"
Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"