06.05.2021 12:23

RTL-Aktie freundlich: RTL legt bei Abo-Kunden stark zu - Bertelsmann-Umsatz über Niveau vor Pandemie

Umsatz leicht rückläufig: RTL-Aktie freundlich: RTL legt bei Abo-Kunden stark zu - Bertelsmann-Umsatz über Niveau vor Pandemie | Nachricht | finanzen.net
Umsatz leicht rückläufig
Folgen
Die RTL Group profitiert vom boomenden Streaming-Markt und hat damit coronabedingte Rückgänge bei TV-Werbeerlösen im ersten Quartal abgefedert.
Werbung
Bei Bertelsmann als Mehrheitseigentümer der Gruppe machten sich zugleich kräftige Zuwächse in den Buch- und Musikmärkten sowie im Dienstleistungssektor bemerkbar. Aus eigener Kraft steigerte der Konzern den Gesamtumsatz um rund zehn Prozent im Vergleich zum ersten Quartal 2020 und um sieben Prozent im Vergleich zum Vor-Corona-Jahr 2019, wie das Unternehmen am Donnerstag in Gütersloh mitteilte. Die Erlöse lagen bei mehr als 4,2 Milliarden Euro. RTL und Bertelsmann bleiben bei ihren Prognosen für das Gesamtjahr.

Die Summe der zahlenden Abonnenten für die Streamingdienste TVnow in Deutschland und Videoland in den Niederlanden lag laut RTL Group Ende März bei 2,72 Millionen - das ist ein Anstieg um 71 Prozent (März 2020: 1,59 Millionen). Bei TVnow verdoppelte sich die Abo-Zahl auf rund 1,72 Millionen. Das wird vor allem auf die 2020 geschlossene strategische Partnerschaft mit der Deutschen Telekom und ihrem Streaming-Bereich Magenta TV zurückgeführt. Der Streaming-Umsatz der RTL-Gruppe ist bislang noch ein vergleichsweise geringerer Posten: Er stieg von 37 Millionen Euro auf 52 Millionen Euro - ein Plus von 40,5 Prozent. Auch das Inhalte-Geschäft Fremantle wuchs.

Zugleich musste RTL Rückgänge bei den TV-Werbeerlösen hinnehmen: Sie gingen um rund 60 Millionen auf 587 Millionen Euro zurück, wie RTL in Luxemburg mitteilte. Das ist ein Corona-Effekt, der sich bereits 2020 zeigte - Werbekunden stornierten Aufträge oder buchten erst gar nicht. Dennoch zeigte sich der Bertelsmann Vorstandsvorsitzende und RTL-Chef Thomas Rabe zuversichtlich für die kommenden Monate. "Für das zweite Quartal sehen wir in unseren Märkten ein starkes Wachstum unserer TV-Werbeumsätze und bestätigen unseren Ausblick für das Gesamtjahr 2021", sagte er laut Mitteilung.

Aus eigener Kraft wuchs der RTL-Umsatz nach eigenen Angaben um 3,9 Prozent. Bezieht man die Effekte mit ungünstigen Wechselkursen und die Trennung von Geschäften ein, dann ging der Gesamtumsatz um etwas mehr als vier Prozent auf 1,4 Milliarden Euro zurück. Zu den verkauften Unternehmen gehörten das kanadische Online-Videounternehmen BroadbandTV und die Cashback-Plattform iGraal.

Die RTL-Aktie stieg am Donnerstagvormittag leicht um 1,6 Prozent auf 49,70 Euro. Goldman-Sachs-Analystin Lisa Yang betonte, der Umsatz von RTL habe ihre Prognose und die Konsensschätzung übertroffen. Positiv wertete sie zudem den starken Ausblick auf die TV-Werbeeinnahmen im zweiten Quartal.

Bei Bertelsmann entwickelten sich nach Konzernangaben im ersten Quartal der Buchsektor Penguin Random House, das Musikgeschäft BMG und die Dienstleistungssparte Arvato mit zweistelligen organischen Wachstumsraten. Angaben zum Gewinn wurden nicht gemacht.

Die Aktie von RTL legt am Donnerstag auf XETRA zeitweise um 0,2 Prozent auf 49,02 Euro zu.

/rin/DP/ngu/mis

GÜTERSLOH/LUXEMBURG (dpa-AFX)

Bildquellen: RTL Group

Nachrichten zu RTL S.A.

  • Relevant
  • Alle
  • vom Unternehmen
  • Peer Group
  • ?

Um Ihnen die Übersicht über die große Anzahl an Nachrichten, die jeden Tag für ein Unternehmen erscheinen, etwas zu erleichtern, haben wir den Nachrichtenfeed in folgende Kategorien aufgeteilt:

Relevant: Nachrichten von ausgesuchten Quellen, die sich im Speziellen mit diesem Unternehmen befassen

Alle: Alle Nachrichten, die dieses Unternehmen betreffen. Z.B. auch Marktberichte die außerdem auch andere Unternehmen betreffen

vom Unternehmen: Nachrichten und Adhoc-Meldungen, die vom Unternehmen selbst veröffentlicht werden

Peer Group: Nachrichten von Unternehmen, die zur Peer Group gehören

Analysen zu RTL S.A.

  • Alle
  • Buy
  • Hold
  • Sell
  • ?
10.06.2021RTL kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.05.2021RTL HaltenDZ BANK
10.05.2021RTL buyKepler Cheuvreux
10.05.2021RTL HoldWarburg Research
07.05.2021RTL NeutralUBS AG
10.06.2021RTL kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
10.05.2021RTL buyKepler Cheuvreux
06.05.2021RTL overweightJP Morgan Chase & Co.
05.05.2021RTL overweightJP Morgan Chase & Co.
16.04.2021RTL kaufenNorddeutsche Landesbank (Nord/LB)
11.05.2021RTL HaltenDZ BANK
10.05.2021RTL HoldWarburg Research
07.05.2021RTL NeutralUBS AG
06.05.2021RTL Equal weightBarclays Capital
06.05.2021RTL NeutralGoldman Sachs Group Inc.
08.07.2019RTL UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
14.03.2019RTL SellDeutsche Bank AG
31.01.2019RTL SellDeutsche Bank AG
17.01.2019RTL UnderperformMerrill Lynch & Co., Inc.
04.01.2019RTL UnderweightMorgan Stanley

Um die Übersicht zu verbessern, haben Sie die Möglichkeit, die Analysen für RTL S.A. nach folgenden Kriterien zu filtern.

Alle: Alle Empfehlungen

Buy: Kaufempfehlungen wie z.B. "kaufen" oder "buy"

Hold: Halten-Empfehlungen wie z.B. "halten" oder "neutral"

Sell: Verkaufsempfehlungn wie z.B. "verkaufen" oder "reduce"
mehr Analysen
Werbung
Werbung
Werbung
Werbung
Börse Stuttgart Anlegerclub
Werbung

Heute im Fokus

Asiatische Börsen überwiegend stärker -- BMW will Produktionskosten um 25 Prozent senken -- Zalando holt Kosmetikkette Sephora an Bord

Amazon setzt auf selbstfahrende Lastwagen. Steuereinnahmen auch im Mai deutlich über Vorjahr

Die 5 beliebtesten Top-Rankings

Die größten Börsen- und Finanzskandale
Die größten Betrüger, Zocker und Bilanzfälscher.
Die Unternehmen mit den meisten Patienten
Diese Firmen patentieren am meisten
Die Länder mit der höchsten Wirtschaftskriminalität
In diesen Ländern ist die Korruption besonders hoch
Das sind die schlimmsten Steuroasen
Hier zahlen Unternehmen so gut wie keine Steuern
15 unbekannte Apple-Patente
15 Patente, die Apple für die Zukunft bereithält
mehr Top Rankings

Umfrage

Lassen Sie sich bei der Planung ihres Sommerurlaubs noch von der Corona-Pandemie beeinflussen?

finanzen.net Brokerage
finanzen.net Zero

Oskar

ETF-Sparplan

Oskar ist der einfache und intelligente ETF-Sparplan. Er übernimmt die ETF-Auswahl, ist steuersmart, transparent und kostengünstig.
Zur klassischen Ansicht wechseln